Bekomme Fritz!WLan Stick nicht zum Laufen

Registriere dich jetzt, um exklusive Vorteile zu genießen! Als registriertes Mitglied kannst du Inhalte herunterladen und profitierst von einem werbefreien Forum.
Mach mit und werde Teil unserer Community!
  • Hallo zusammen,


    Habe Raspi Modell B. Raspberry -wheezy oder Xbian laufen prima.
    Nur das WLan bekomme ich nicht zum Laufen.
    Habe einen Fritz!WLan N Stick. und einen Mini von PEARL.
    Der Fritz hat eine LED (grün) diese leuchtet während der ganzen Zeit wenn der Raspi im Kommandozeilen-Modus hochläuft. In dem Moment wenn auf Vollbild umgeschaltet wird erlischt die LED.
    Da ich keine Linux Erfahrung habe, habe ich all das gemacht was so geschrieben steht ( wlist.../lsmod, dmesg usw. aber alles bringt mich nicht weiter.
    Habe mal einen Teil von dmesg kopiert und angefügt.


    [ 29.490834] usb 1-1.2: USB disconnect, device number 4
    [ 30.752783] usb 1-1.2: new high-speed USB device number 6 using dwc_otg
    [ 30.895892] usb 1-1.2: New USB device found, idVendor=057c, idProduct=8401
    [ 30.895926] usb 1-1.2: New USB device strings: Mfr=16, Product=32, SerialNumber=48
    [ 30.895943] usb 1-1.2: Product: FRITZ!WLAN USB Stick N
    [ 30.895956] usb 1-1.2: Manufacturer: AVM Berlin
    [ 30.895970] usb 1-1.2: SerialNumber: BC05430E23EF
    [ 31.146302] cfg80211: Calling CRDA to update world regulatory domain
    [ 31.382764] usb 1-1.2: reset high-speed USB device number 6 using dwc_otg
    [ 31.518654] usbcore: registered new interface driver carl9170
    [ 32.217799] usb 1-1.2: firmware not found.
    [ 32.627378] Adding 102396k swap on /var/swap. Priority:-1 extents:1 across:102396k SS


    Für Hilfe währe ich dankbar, denn ich möchte den Raspi im Wohnzimmer am TV nutzen.


    Gruss Willi


  • [ 32.217799] usb 1-1.2: firmware not found.


    Dir fehlt die Firmware. Du müsstest mal im Netz suchen, die Datei heisst "carl9170-1.fw" - diese dann in das Verzeichnis /lib/firmware kopieren.


    Gruß, mmi

  • Normalerweise werden die Fritz!WLAN Sticks von Linux nicht unterstüzt bzw. es gibt keine Treiber dafür.
    Google einfach mal nach "Linux Fritz WLAN NdisWrapper".


    Mit NdisWrapper solltest du es hinbekommen. So habe ich meinen Stick auch unter Linux zum laufen gebracht;)

  • Hallo zusammen,


    erstmal Dank für Eure Hilfe.


    mmi
    hab die Firmware runtergeladen. Nun bekomme ich sie nicht kopiert.
    Schau dir mal meinen Ansatz an ( hatte ja schon geschrieben : Habe keine Ahnung )


    pi@raspberrypi ~ $ ls /media/FREI
    carl9170-1.fw USB USB Raspberry.txt
    pi@raspberrypi ~ $ cp -v /media/FREI/carl9170-1.fw /lib/firmware
    `/media/FREI/carl9170-1.fw' -> `/lib/firmware/carl9170-1.fw'
    cp: cannot create regular file `/lib/firmware/carl9170-1.fw': Permission denied
    pi@raspberrypi ~ $


    FREI ist mein USB-Stick


    Gruss Willi

  • Hallo,
    danke Georg. Bin einen Schritt weiter gekommen, das kopieren hat wohl geklappt.
    Aber schon habe ich das nächste Problem an der Backe s.h. nachfolgend.
    Ohne Eure Hilfe geht hier nichts.


    29.786828] usb 1-1.2: USB disconnect, device number 4
    [ 31.042518] usb 1-1.2: new high-speed USB device number 6 using dwc_otg
    [ 31.185683] usb 1-1.2: New USB device found, idVendor=057c, idProduct=8401
    [ 31.185716] usb 1-1.2: New USB device strings: Mfr=16, Product=32, SerialNumber=48
    [ 31.185733] usb 1-1.2: Product: FRITZ!WLAN USB Stick N
    [ 31.185749] usb 1-1.2: Manufacturer: AVM Berlin
    [ 31.185763] usb 1-1.2: SerialNumber: BC05430E23EF
    [ 32.087114] cfg80211: Calling CRDA to update world regulatory domain
    [ 32.282705] usb 1-1.2: reset high-speed USB device number 6 using dwc_otg
    [ 32.422447] usbcore: registered new interface driver carl9170
    [ 32.486975] usb 1-1.2: driver API: 1.9.6 2012-07-07 [1-1]
    [ 32.487010] usb 1-1.2: firmware API: 1.9.7 2012-12-15
    [ 32.487201] usb 1-1.2: fw checksum test failed.
    [ 32.487218] usb 1-1.2: failed to parse firmware (-8).
    pi@raspberrypi ~ $


    Gruss Willi

  • Hallo,


    ich habe auch einen Fritz Wlanstick. Und habe das Tutorial von


    http://de.opensuse.org/SDB:Wireless-AVM_...stallieren


    durchexerziert.


    Code
    lsusb


    gibt


    Code
    Bus 002 Device 005: ID 057c:8401 AVM GmbH AVM Fritz!WLAN N [Atheros AR9001U]


    aus und demnach konnte ich die einfache Installationsvariante durchfuehren. Habe ja auch ein Raspbian 3.6.11 und habe deshalb die
    Datei fuer "Linux Kernel 3.1 und neuer" (1.9.7) installiert. Nach befolgen der Anweisungen bis zu Absatz "Zusätzliches Modul installieren" funktionierte der Stick insoweit dass ich nun auch einen Wlan-Accesspoint einrichten konnte:


    https://forum-raspberrypi.de/f…4-rasperry-pi-als-router/


    Den AWUS036H werde ich jetzt als Clienten nutzen.


    Was das Blinken des Sticks angeht, ich habe empirisch festgestellt dass man einen Wlanusbstick anschliessen und dann den Raspi runter-
    fahren und fuer ein Weilchen vom Strom trennen muss um ihn dann neu zu booten. Dann blinkt laeuft der Stick "am Besten". Vllt ist das
    nur bei mir so magic da ich den Raspi an einem selbstgebauten Verteiler mit Strom versorge:


    https://forum-raspberrypi.de/f…hread/1103-rpis-in-reihe/


    Gruss,
    cu

  • Hallo cu,
    danke für Deine Mühe.
    Aber wie Du oben im screen siehst habe ich wohl Probleme mit dem erkennen der Firmware.
    Denn da steht ja einmal ein "Chechsummenfehler und als nächtes "gescheitert Firmware zu analysieren.
    Ich werde mal versuchen von vorne anzufangen. D.h. UrProgramm neu auf SD-Karte kopieren.
    Ich bin mir nämlich nicht sicher : habe ich die richtige carl9170. Die Dinger heißen ja für alte und neue
    Kernel gleich . Vielleicht hab ich mich da vertan.
    Nur unter OpenELEC habe ich das gleiche Problem und da soll man ja angeblich nur die IP-Adresse eingeben müssen.
    Gruss Willi

  • geb einfach in die Konsole das ein:
    sudo apt-get install firmware-linux-free
    Bei mir hat es beim Fritz! Wlan Stick N problemlos funktioniert.
    PS:Hab Raspbian

    A: Was ist dein dunkelstes Geheimnis?
    B: Das kann ich dir nicht sagen.
    A: sudo was ist dein dunkelstes Geheimnis?