Ich will Himbeerkuchen im Auto


  • Nimm doch als Zwischenspeicher einen kleinen lipo akku oder sonstiges mit 2-3 Ah. Das reicht. Der müsste dann wieder durch den motor geladen werden. Aber sonst sehr schön!


    Im Moment habe ich ein simples Powerpack in Benutzung, dass ich mit 4x2500 mAh Akkus bestückt habe. Die reichen für ca 3-4 Stunden Dauerbetrieb mit 2 Usbsticks am PI.
    Insgesamt hat sich die allgemeine Funktion dadurch verbessert und ich bekomme immer einen A2DP connect.
    Ablauf:
    Handy auf AP schalten, damit es ein Wlan gibt, PI anwerfen, ganz kleine Wartepause, damit der Bootvorgang fast erledigt ist, Motor anwerfen, Radio geht an, Radio initialisiert sich (bootet ja auch irgendwie) A2DP kommt zustande.
    Die Reihenfolge in der man die Geräte startet, spielt also offenbar eine Rolle.
    Idiotensicher und alltagstauglich ist das natürlich dann immer noch nicht.
    Das könnten nur Scripte lösen und genau davon habe ich leider keine Ahnung.

  • Hallo alle miteinander,
    ich hätte auch gerne ein Stück Kuchen.


    Hier erst einmal meine Kommentare/Gedanken. Weiter unten meine Ideen:
    [hr]


    [...]
    Ich lese schon eine ganze Weile mit und Vieles was mein Projekt streift lese ich mit Interesse.
    Im Moment bin ich noch bei der "Machbarkeitsstudie". ;) [...]


    Geht mir genau so. So bin ich bei meiner "MAchbarkeitsstudie" (es gibt doch Leute, außer mir, die dieses Wort benutzen) auf dein Projekt gestoßen.
    Bei mir soll es zwar etwas anders aussehen (s.u.), aber vieles läuft parallel.




    [...]
    Aber woran es fast allen Beiträgen fehlte ist das Zielgerichtete und Strukturrierte. [...]


    Diesbezüglich: Ich habe gesehen, dass du in diesem und weiteren Foren Themen erstellt hast. Es Wäre sicherlich hilfreich diese zu verlinken.



    [...]
    Kurz: Ich möchte die eierlegende Wollmilchsau von Allen, für Alle.


    Vieleicht kann ich das mal verdeutlichen, wenn ich einfach mal so hintippe was mir so durch den Kopf schwirrt: :P


    Raspberry Pi B, Spannungsversorgung, Tiefenentladeschutz, Benutzeroberfläche, Raspbmc, Xbmc, MP3, Radio, DVB-T, W-Lan, GPS, OBD, Navi, Bluetooth, Abgastemperaturmessung, Soundkarte, Kfz-Verstärker, Touchscreen, Hintergrundbilder, 3G, rüttelfeste Verbindungen, Internet, ....... [...]


    Ist (denke ich) alles machbar. Bei einigen Dingen musst du aber nicht das Rad neu erfinden.
    Abgastemperaturmessen z.B.: Bin mir gerade nicht ganz sicher, aber ich glaube das kann man über OBD/CAN auslesen. (Wenn ich daran denke, versuche ich es nachher mal mit VCDS. Aber mein Gedächtnis...)
    Navi: Es gibt doch bestimmt schon Navi-Software, oder? Was wäre mit: NavIt www.navit-project.org?
    OBD/CAN: Bei meinen Recherchen bin ich auf RomRaider (Link-RomRaider, Link-Youtube-Video) gestoßen (aber noch nicht ausprobiert). Außerdem vlt hier mal nachsehen Raspberry Pi Reading Car Diagnostics (OBD-II) Data.





    [...]
    Denkbar ist auch eine Bedienung über eine "normale" FB, oder BlueTooth mini Tastatur.


    Mein Colt (Z36) hat eine LenkradFB, welche ich natürlich auch nutzen möchte oder die Umschaltung des Bordcomputer`s ist auch noch so eine Sache. [...]


    FB und mini Tastatur ist für die "Feinbedienung" gut geeignet. Aber für einfache Aufgaben um Auto (z.B. 'next-track') würde ich ewtas nehmen, was weniger Aufmerksamkeit benötigt. Deshalb finde ich die Idee von 'icb' gut. (tlw. auch sehr beliebt, bei CAD-Zeichnern).:


    [...]
    Einen Button oder besser 4 + Encoder fände ich aber auch besser. Dieser ist dann auch intuitiv ohne hinschauen bedienbar. Damals zu VDR Zeiten gab es doch auch mal einen fertigen USB Encoder.
    Nun sind da schon mal ein paar mehr vorhanden:
    hier [...]


    [hr]



    Kommentare/Gedanken zum anderen Thead:
    [hr]


    Mein Kommentar zum Thema Fahrzeugdaten steht oben. Deiner Stromversorgung stehe ich aber ehr kritisch gegenüber. Wenn ich Nordrunner richtig verstanden habe, möchte er eine Art Radio-Ersatz bzw. Radio-Erweiterung. Ich persönlich würde es nicht toll finden, wenn im Auto alle 'Zigarettenanzünder' belegt sind und überall Kabel rum liegen. Wer etwas Geschick aufweißt (und ich denke, dies sind alle hier) sollte nach eine Art Spannungswandler nachdenken, den man hinter dem Amaturenbrett verbaut. z.B. Brodit KFZ Ladegerät 12/24 VDC Offene Enden (Art.Nr. 400639) um nur eines zu nennen.




    [...]
    Bei den Bordcomputerfunktionen ist es auch eine Überlegung wert, es auch aktiv einzusetzen. Also nicht nur zur Auswertung von einkommenden Meldungen über Gesachwindigkeit, Temp, Tank und so weiter, sonder vllt auch zur Steuerung der Klimaanlage, Standheizung oder sowas. [...]


    Vor allem wegen Klimaanlage und Parksensoren, möchte ich mein Radio erst einmal behalten und den rPi über Video-In anschließen (Weiteres s.u.)




    [...]
    ich habe ein ähnliches Projekt in Planung... und wollte hier evtl. Anregungen bzw. Lösungsvorschläge einholen. [...]


    Nicht nur Lösungen abgreifen. Selber mitmachen! (So war zumindest Nordrunners Idee, siehe seinen ersten Beitrag)



    [...]
    Also habe ich nach einer Möglichkeit gesucht den vorhandenen Boardmonitor anzusprechen (warum nur ansprechen und nicht übernehmen ? ganz einfach wenn ich ihn komplett übernehme kann ich die Fahrzeugeinstellungen wie Sitzheizungs-Temp. Klima-einstellungen Grafische PDC Einparkhilfe usw. nicht mehr anzeigen/anpassen) was mir auch gelungen ist. Kann ein einfaches FBAS Signal einspeisen und anzeigen lassen. [...]


    Geht mir genau so. Ist relativ schön bei deutschen Steuergeräten. Da kann man hier und da noch was 'machen'.




    Genau das ist ein Problem, woran man denken sollte. Dies gilt aber für viele Umbauten. Aber das muss jeder selbst wissen. ÜBRIGENS: nicht vergessen: "Andere Länder, andere Sitten!"




    [...]
    in meinem fall z.b. ist der can-bus vom idrive das die multimediageschichte verbindet bzw steuert i-can-bus und von allen sensiblen sachen getrennt.


    das can-bus lesen möglich ist habe ich schon gelesen. mir ging es ja um die software die im prinzip über 3 can-bus signale gesteuert werden müsste, und ob ich das als nicht programmierer überhaupt realisieren könnte. da ich davon ausgehe das es hier definitiv keine universallösung für bmw modelle geben wird.[...]


    hmmm...(Meine Ansicht!:) nur Daten lesen wäre ok, aber du willst ja Daten senden. Und das über ein BUS! Also "nur 3 can-bus signale" ist das nicht.




    Hallo Zusammen,


    was mir persönlich noch gefallen wurde wäre ein Kameraanbindung. Ich weiß nicht wie es euch geht aber bei mir gibst ein Getränkehandel und wenn man von ausfahrt raus will wird die Sicht durch Parkende Autos stark behindert. Zwei Kameras in der Vorder- Stoßstange die eine besserer Einsicht ermöglichen wäre ein Komfort Steigerung.


    Endlich mal jemand, der über Kameraanbindung nachdenkt.
    Aber zu deinem Problem: Du brächtest im Prinzip zwei Kameras (links + rechts) vorne an der Stoßstande, welche im spitzen bis rechten Winkel zum Fahrzeug stehen. Was mir mein Fahrlehrer bei so einer Situation gesagt hat: Auch wenn man auf einer Vorfahrtsstraße sein sollte, sollte man jederzeit damit rechnen, dass zwischen parkenen Autos eines ausschert bzw. auf die Straße auffahren möchte.


    [hr]
    [hr]
    Jetzt erstmal zu mir:
    Ich komme eigentlich aus dem Chemie-Berich. Habe aber früher (darf ich das Wort mit 23 Jahren überhaupt benutzen?) in verschieden Sprachen programmiert (Windows!). Also sind Grundkenntisse über IT und Programmierung vorhanden. Linux fummel ich mich gerade rein.


    Zu meinem/diesem rPi-Projekt:
    [Ramenbedingungen}
    Ich möchte mein aktuelles Radio (Radio, FSE, Navi, etc.) um einige Spielerein erweitern. Das Radio besitzt ein Video-In (zusätzlich noch Kamera in, welche automatisch aktiviert wird, wenn man den Rückwärtsgang einlegt und eine RFK verkaut ist). In der ersten Stufe werde ich das analog Video-Signal vom rPi in das Radio einspeisen.
    In evtl. eine zweiten Ausbaustufe möchte ich den rPi über das Touchscreen vom Radio bedienen. (Wenn es geht. Der Hersteller [des Radio] hat z.B. einen zusätzlichen DAB+ und einen DVB-T Tuner, welcher auch über den Touchscreen des Radio gestuert werden können.
    rPi soll in das Handschuhfach. Denn da liegt Video-In und eine 5V micro USB Spannungsversorgung.


    [Funktionen]

    • Tracking von Routen
    • Statistiken über Verbrauch, Geschwindigkeit, Routen
    • WLAN-AP
    • später Video-Recording siehe Youtube-Link
    • Internetradio/Streaming
    • DAB
    • mp3-Player
    • (FM-Transmitter)
    • z.B. suche einer Nahe gelegenen 'billigen' Tankstelle
    • Cloud-Anbindung
    • Wetterberichte (like Orte in der Nähe)
    • u.v.m.



    So, ich hoffe ich habe euch nicht 'zugetextet'. Das war ja mal eine produktive Mittagspause ;)


    VG
    Blue-Denn


    PS: Viele Funktionen die Ihr sucht sind z.B.: im Kennwood DNN9230DAB (Link & Link) verbaut. Da können sicher auch noch weitere Ideen 'abgezwackt' werden. OS ist doch viel schöner ;-P

  • Ich häng mich da auch mal rein ...
    Die Sache mit der Spannungsversorgung/Unterbrechung habt ihr ja quasi gelöst ..
    Eine Idee dazu wäre : RasPi wird gepuffert und über die gpio wird die Spannung überwacht.
    Wenn Zündung aus : Watchdog wird "aktiviert" und der "kleine" wird sauber via Shutdown runtergefahren.
    Was die Spannungsversorgung im Algemeinen angeht : Eine 5 Volt Versorgung ist ratzfatz zusammengelötet.
    Momentannbin ich etwas gehandicapt was meine Basteleien angeht, aber ich bin dabei.
    vielleicht kommt ja jemand aus der Ecke von Dortmund mit dem man sich zusammentun kann.


    mfg
    Mufumi


    Exit : Da hat schon einer eine gute Lösung gefunden !!!!
    http://www.kickstarter.com/pro…er-supply-ignition-switch

    Edited once, last by Mufumi ().

  • Guten Morgen


    Ich hatte jetzt nicht die Zeit alle drei Seiten durchzulesen und es könnte sein, das einige Ideen schon beschreiben wurden.


    diese Idee hatte ich auch schon mal und habe auch mal angefangen eigene Sachen zu entwickeln aber es scheiterte dann am Know How.
    Im Grunde war meine Ideen die gleichen und hatte auch schon einige Lösungs Ideen:
    Navigation: Google API. Es gibt ja auf Android auch eine Google eigene Navigaton, die soweit ich weiß Open Source ist oder zumindest öffentlich erreichbar ist. Fürs GPS müsste man sich dann ein Sensor holen und diesen Auslesen und mit auf den Weg geben.


    3G: Einfacher Internet-stick von z.B. Aldi Talk. Das Ding wird so unterstützt und mann muss sich nur noch anmelden.


    GUI: Das mit XBMC finde ich echt gut. Habe mir selber schon mal ein Prototyp zusammen geschustert, allerdings per wxwidgets und Python. Das ganze funktioniert zwar sieht aber sehr "grau" aus und viele Sachen funktionieren auch eher schlecht als recht.


    Autostart: Meine Idee ist so einen Akku mit USB Ports zu nehmen. Allerdings müsste man drauf achten das gleichzeitig geladen und entladen werden kann. Dadurch kann der Pi auch an bleiben, wenn der Motor aus ist und die Auto Batterie wird nicht belastet. Während der Fahrt kann der Akku dann wieder aufgeladen werden. Allerdings kenne ich mich nicht wirklich mit Autos aus und weiß nicht ob man es einfach realisieren kann das der Akku nur während der Fahrt geladen wird. Das einzige Problem was ich darin sehe ist, das der PI ständig an bleibt.


    Bluetooth: Vll. ist es auch möglich eine art Fernsprecheinrichtung zu schreiben: Per Bluetooth gibt es ein Input-audiostream und ein Output-stream. Diesen könnte man dann ja auch zum Musikhören benutzen. Allerdings weiß ich gar nicht genau ob der PI so etwas schafft und auch ob man soetwas mit den Gängigen Sprachen realisieren kann. In C könnte ich mir das durchaus vorstellen aber dafür Fehlt das Know How in Sachen Bluetooth.


    Programmiersprachen: Also ich denke mal das man eine gute Mischung zwischen C, Python, Perl, bash benutzen könnte. Java eher nicht das da es viele Resourcen braucht und den PI ziemlich auslastet.


    Das währen meine Ideen zu dem Thema. Wenn sich irgendwelche Gruppen zu den einzelnen Sachen zusammen tuen würde ich gerne für die Coder ein Subversion Server zur Verfügung stellen, wenn es sowas noch nicht gibt und gebraucht wird.

  • Hallo ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)
    versuche schon seit 2-3 tagen meinen raspberry pi irgendwie halbigs leserlich auf meinen mfd2 display zu bekommen
    das display vom mfd2 dvd hat ja nur eine auflösung von 400*234 was ich so rausgefunden habe......
    ja ich weiß die aufösung ist klein... aber gibts denn keine möglichkeit das man irgendwie die auflösung vom gelben composit kabel dem monitor anpassen kann ?
    finde in den listen nur immer profile für hdmi etc......
    bzw kann mir einer verraten warum ich auf pal nur schwarz weiß rausbekomme ? dachte der mfd2 unterstützt beides ? deswegen geh ich jetzt auf ntsc raus mit standardsettings


    bzw wie kann ich die auflösung für den normalen chinchausgang einstellen in der config..... :(


    ist mein 1. raspberry pi und hab kaum ahnung davon und bin schon fast am verzweifeln :)


    also mein setup:
    mfd2 dvd -> multimediafreischaltung (pal+ntsc fähig) gelb+rot/weiß (audio links rechts) -> raspberry pi model b mit 512mb ram
    das ist der adapter.... http://www.ebay.de/itm/271318047488


    momentan hätte ich openelec xbmc afgespielt würde es via logitech dinovo mini / androidhandy steuern im auto....

    Edited once, last by kitzi85 ().

  • Ich würde mich dem Projekt auch gerne anschließen. Kurz zu mir:


    Ich habe erst vor kurzem erfahren was ein mit einem Pi überhaupt möglich ist und ohne zu überlegen direkt einen Pi inklusive 7 " Touchscreen gekauft.
    Fahre einen CRX Del Sol Bj. 98 und mache am Auto so gut wie alles selber dies wird mein Winterprojekt.


    Was mir vorschwebt mir aber das Know How fehlt und ich nur 20% von dem verstanden habe was hier im Treadth steht.


    Wo ist mein Ziel?


    - Raspberry Pi verbaut im Auto
    - Musik, Filme, (Spotify)
    - Navigationssoftware (TomTom, Navigon)
    - WLAN für Programmupdates eventuell Surfstick
    - Optimale Soundausgabe (Tonqualität)
    - Aktuelle Spannung vom Pi
    - Außentemperatur
    - Freisprecheinrichtung
    - Digital Radio




    - Software
    -- Noch nicht entschieden, da alles Linuxbasierend ist ich aber nicht auf die XMB Oberfläche verziechten möchte sollte alles was ich in dem System brauche über das XMB realisierbar und auch Steuerbar sein ohne extern etwas zu öffnen wo das XMB im Hintergrund verschwindet



    - Spannungsversorgung
    -- Bsp. Ihr kennt einen Laptop wenn er aufgeklappt ist verbraucht er deutlich mehr als wenn er zugeklappt im Standby (Schlummermodus) ist nach dem Aufklappen ist er binnen Sekunden da wo er zuvor war ohne herunter zu fahren.
    -- Frage stellt sich wie viel zieht er in 24H im Standbymodus
    -- Bei Audioverstärker nutz man sogenannte Caps wo Energie gespeichert wird damit die Batterie länger hält, also müsste es doch eine Möglichkeit geben diese Caps mit dem Pi zu verbinden um dann die sogenannte Standzeit des Fahrzeuges ohne auf Kosten der Batterie zu stillen.
    -- Da der Monitor nur bei der Fahrt gebraucht wird bekommt erst Strom bei Zündung
    -- Spannung ideal regulieren abhängig vom System sollte man mehrere USB Geräte Anschließen SSD Festplatten etc, braucht man mehr Strom realisierbar?
    -- Beim einschalten vom Abblendlicht oder Standlicht sollte es möglich sein dem Pi zu sagen in einen Nachtmodus zu gehen die den Kontrast herunter regelt



    - Entertainment
    -- Digital Radio empfangen
    -- Spotify richtig nutzen können und zwar im Offlinemodus



    - Navigation
    -- Via Internet-Stick müssten die Stau Warnungen funktionieren
    -- Sollte ich Musik hören und ich zeitgleich das Navi anhaben, wie man es auch beim Handy kennt wird die Musik ganz leise und man hört die Navigationsbefehle und kurz darauf wird die Musik wieder nach und nach Lauter. Zusätzlich wäre es praktisch via Touchscreen die Musik weiter schalten zu können ohne das ich vom Navigationsprogramm raus fliege
    -- Während eines Filmes sollte es möglich sein das Navi im Hintergrund laufen zu lassen und auch beim Film den Ton stumm schalten



    - Internet
    -- Da die Sticks meistens begrenzt sind müsste sich eine Möglichkeit finden separaten Programmen (Addons) den Befehl zu erteilen das er auf das Internet zugreifen darf bzw. es verbietet. Nur das es via WLAN keine Sperren gibt



    - Sound
    -- Da ich schlechten Sound nicht ertragen möchte und ich nicht weiß was beim Pi möglich ist bin ich überfragt
    -- Fakt ist, es müsste eine Möglichkeit auf Software basierende Ebene vorhanden sein um jeweils bei Musik und Film unterschiedliche Equalizer zu benutzen.



    - Außentemperatur
    -- Umsetzbar durch einen Fühler der irgendwie am Gerät angeschlossen werden muss und dann eventuell über eine externe Platine auf einen kleinen Display angezeigt werden kann die beliebig platziert werden kann.



    - Freisprecheinrichtung
    -- Dank Bluetooth ist es möglich Mobilfunkgeräte mit Systemen zu koppeln nur ist die Frage ob es möglich ist auch das ganze Telefonbuch hinein zu importieren. Und alle anderen gerade laufenden Programme zu pausieren wenn das telefon klingelt.



    - Digitales Radio
    -- Wer kennts nicht man fährt irgendwo lang und hat einfach schlechten Empfang oder ihr bleibt an der Ampel stehen und es fängt an zu rauschen, im Gegenzug zu Analogen Radio ist die Digitale Variante durch aus teurer.
    -- Woran ich gedacht habe ist eine Antenne zu nutzen die fast jedes Auto besitz und zwar ist das die Heckscheiben Heizung, es sollte möglich sein ohne das die Heckscheibe heizt damit radio empfangen zu können dadurch das man das Modul überlistet und man somit nicht permanent die Heckscheibe heizen müsste um Radio zu hören oder WLAN etc.




    Ich würde mich herzlichst freuen, wenn ihr mir und ich euch bei dem Projekt einander helfen können.
    Es hat mich echt Überwindung gekostet mich in diesem Forum anzumelden, da ich bis jetzt nur schlechte Erfahrungen in sämtlichen Foren gemacht habe, weil dort nur gemeckert wurde oder einfach nicht geholfen wurde. Aber die Seiten zu vor waren sehr vielversprechend und auch in einem angebrachtem Niveau vermittelt.


    Wenn jemand ähnliche Dinge vorhat oder sich denkt man könnte mal zusammen was versuchen, bin ich gerne bereit euch via pn meinen Facebook link zu geben um dort einfacher kommunizieren zu können.


    MfG shaky


    PS: Ich hoffe ihr hattet schöne Weihnachten :)

  • Dann fange ich mal an:


    #EDIT: Ich weiß nun seit weniger als 2 Wochen was ein Raspberry Pi so alles kann und fange schon an mit der Planung und Konstuktion. Ich fahre einen Mazda MX-5 NC1 2.0 MZR Roadster Coupe Expression Von 2006 mit 177PS (Tuning).




    Auch ich bin von der Idee begeistert und schließe mich gerne an.


    Vorab: Auf Anfrage Teile ich gerne meine Ideen, Schaltpläne usw.
    Für Ideen und Hilfen bin ich allerdings auch sehr dankbar.


    Vor habe ich viel.


    Womit ich anfange:


    Stromversorgung mit mini USV. Mein RPi soll nach deaktivieren der Zündung versuchen sich in mein WLAN Netzt zu verbinden. Wenn dies klappt Updates machen und dann herunter fahren. Falls das WLan nicht erkannt wird nach 20 Minuten herunter fahren. Sobald der RPi aus ist, soll auch der USB Hub mit allen Geräten deaktiviert werden.


    Anzeige mittels selbst gebautem HUD (Head up Display). Das muss ich evtl. erklären. Ich habe kein Platz für ein 2. Display neben dem Radio. Darum werde ich mir wie z.B. bei BMW ein Display bauen, dass im Amaturenbrett verbaut ist, die Helligkeit wenn möglich alleine regelt und alles gespiegelt anzeigt. An die Scheibe kommt eine kleine Reflektionsfolie und schon ist der Inhalt an die Scheibe "projeziert".


    http://de.wikipedia.org/wiki/Head-up-Display


    OBD2 Verbindung zum Boardcomputer. Ich will den RPi mittels OBD2 Anschluss mit dem Boardcomputer verbinden und Daten wie z.B. die Motortemperatur, Verbrauch, Fehler usw. auslesen und die Wichtigsten Daten (evtl. auch dynamische Inhalte) auf dem HUD anzeigen.



    Wenn das alles geht bin ich erstmal sehr froh!


    Was ich weiter geplant habe:


    Mein Radiodisplay mit einem Cinch Stecker mit dem RPi verbinden um die Infos auf Wunsch für den Beifahrer auch dort sehen zu können. Das Problem: das darf nicht gespiegelt sein!


    Da meine 40,685 MHz Fernsteuerungen für das Garagentor bei Kälte ausfallen, soll der RPi die Garagentorsteuerung übernehmen. Das Problem ist, dass ich nicht weiß wie ich das mit FM 40MHz und Mäuseklavier mache.


    Der RPi soll einen LTE Surfstick bekommen und automatisch zwischen WLAN und dem mobilen Datennetz wählen.


    Mercedes misst seit über 10 Jahren die Lampen um sie auf Funktion zu prüfen. So einen Lampen-Check will ich meinem RPi auch verpassen.


    Falls ich mal eine Navigationssoftware installiere, wäre ein GPS Empfänger ganz nett. Nur welcher?


    Eine sehr gute Soundkarte zur Verbindung mit dem Verstärker des Soundsystems wäre auch ganz nett.


    Ich will eine Fehler-LED in das Amaturenbrett verbauen. Wenn der RPi irgend einen Fehler über die OBD2 Schnittstelle oder den Lampen-Check findet, soll diese leuten.


    Eine Uhr wäre ganz nett um die Aktuelle Uhrzeit zu zeigen. Diese soll via GPS oder/und Internet gesynct werden.


    Ein Außentemperatursensor wäre ganz nett, dass ich mal weiß warum mich die Leute im offenen Cabrio komisch anschauen ;)


    Und noch 2 Punkte zum Abschluss:


    Ein Reifendruck- und Reifentemperaturkontrollsystem würde ich gerne an den RPi anbinden.


    Und zum Schluss wäre eine Handy APP/Webseite oder Funk Fernbedienung zur Steuerung von ein paar Funktionen ganz nett.




    Das wars (auch schon). Ich weiß, dass das sehr viel ist, aber eventuell schaffe ich ja einen kleinen Teil.


    Da ich derzeit erst bei der Stromversorgung bin wären Tipps und Ideen sehr nett! Gerne per PN.


    Gruß

  • Nabend zusammen
    Habe mir soeben auch mal im Forum angemeldet :)
    Zu mir: Ich bin momentan in einer Ausbildung zum IT-elektroniker, kann daher ein wenig Programmieren( eig. nur visual oder coden in Javascript/HTML).
    aber haubtsachlich befasse ich mich mit eher Hardwarebasierten sachen wie Spannung, Strom etc. wie es hier im Thread libevoll genannt wurde ;)


    Ich habe mir schon seid längeren gedanken darüber gemacht wie ich meinen Raspi (den ich zuvor zur Hausautomatisierung genutzt habe) ins auto bekomme, über die Spannungsversorgung mache ich mir eher weniger gedanken, jedoch um die schnipseleien wie zb. bei zündung=0 -> shutdown -d mit nem PowerCap davor o.ä. hat da schon jemand was für die GPIO's geschrieben?


    Ich habe vor mein Radio komplett aus meinem Auto zu verbannen, daher wäre für mich natürlich zwingend notwendig die anbindung an den canbus/bordcomputer zum auslesen des Verbrauchs, Temperatur und des ganzen Schnickschnacks.
    Kenne mich leider mit der ganzen Autoelektronik eher schlecht aus :(
    Also berichtet mir wie weit ihr schon was gebastelt habt :D


    PS: Eben was gelesen von diesen Zigarettenanzünder auf USB spielzeugen, davon kann ich nur abraten auf dauer+ rauchen die nach wenigen Tagen ab sogar ohne, dass Last angehangen ist... zudem reichen die meißt nur für ca. 1A und meiner meinung nach sollten wir schon mit bis zu 3A kalkulieren ( damit hat man auch nen kleinen Puffer).

  • Hallo zusammen,


    ich glaube ich bin hier besser aufgebhoben in diesem Thread. Ich habe einen SEAT Leon 5F wo ich auch einen Raspberry Pi ins Auto baue. Ich bin auch schon ziemlich weit. Bild kommt per Chinch Adapter direkt auf den
    Bildschirm des Seat auch der Ton läuft darüber. Die Stromversorgung habe ich mittels eines zusätzlichen USB
    Stromsteckers realisiert. Dieser liefert min 2 A. Somit läuft der Pi sowie eine Festplatte und der Zubehörkram wie WLAN und Funktastatur.


    Meine Frage ist nun ich habe ein Problem mit der Festplatte. Diese müsste ich direkt einbinden können um später unter
    XBMC neue Inhalte von Filmen und Serien Laden zu können.


    Heisst ich müsste ein Pfad anlegen der immer gleich auf die Platte greift.
    Ich nutze Openelec. Kann mir einer von euch hier behilflich sein ?


    Ich stelle auch gerne Bilder bereit wenn Ihr wollt.


    Gruss kniffo84

  • Hi!!!


    Ich hatte mir vor einiger Zeit einen Hackberry gekauft (weil er schneller ist als der Pi, jedenfalls theoretisch). Mit dem wollte ich dann irgendetwas interressantes bauen, das Ding ist nur das der Hackberry nichts kann...


    Nun habe ich einen Himbeerkuchen, und nu kommts :)
    Ihr wollt ihn alle im Auto, ich bin gerade dabei ihn in ein Fahrrad (Pythontrike) einzubauen.


    Ich will ihn nutzen zum Musik abspielen, Internet, Routenplaner, wahrscheinlich Licht schalten, eine elektrische "Handbremse", als GPS Logger (damit ich immer weiß wo mein Rad ist wenn es geklaut wird ;)), und dann hätte ich auch noch gerne das ich eine SMS bekomme wenn jemand an meinem Rad rumfummelt.
    Wenn jemand z.B.: eine Klappe öffnet, oder am Rad wackelt, sich draufsetzt...


    VG


    Frank


    P.S.: Soll ich Raspbian nutzen, oder RaspBMC???

    Edited once, last by obelixus ().


  • ich würde raspbian nehmen



    +1:thumbs1:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Danke :thumbs1:


    Damit ist die eine Frage beantwortet (du hast keine [bersehen)
    Aber ich habe eine neue, hat jemand eine Idee wie ich das mit dem GPS Logger machen kann? Bis jetzt weiss ich nur die Version das ich die GPS Daten in eine CSV schreiben lasse, die dann per FTP hochladen und dann am PC runterladen in XML wandeln und gucken wo das Rad ist.1Lieber waere mir ja eine Moeglichkeit direkt in OSM oder Google die Daten live yu verfolgen...

  • Hallo!



    Ich würde dann noch an eine Wegfahrsperre denken (z.B.: Benzinpumpe über Relais unterbrechen), oder mittels GSM-Modul und Prepaid Karte und GPS-Empfänger Standortbestimmung (im Diebstahlfall).


    Dann gäbe es noch riskantere Projekte wie Starten bei Stimmerkennung, oder Codeeingabe.


    In solchem Fall sollte man eventuell immer ein Reservegerät mit haben.




    An Ideen mangelts mir weniger denn an der Zeit sie alle um zu setzen.





    Grüße



    Smeagol






    P.S.:Bei 3,5 Watt Leistungsaufnahme kann man wahrscheinlich auf den Akkuwächter verzichten.


  • P.S.:Bei 3,5 Watt Leistungsaufnahme kann man wahrscheinlich auf den Akkuwächter verzichten.


    niemals, erst mal wäre das Ziel die zu tunen auf 2,5W !


    mit 12V zu 5V Wandler werden immer noch mindestens 2,5W/ 85% = 3W fällig x 10 Stunden ein Verlust von 30Ah aus der Batterie. Bei -10 bis -20°C mit halber Batterieleistung hätte eine 72 Ah Batterie nur noch 36 Ah davon 30 Ah weg und man kann nicht mehr starten......

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Ein Tipp 2. Batterie und die Sache ist geregelt. Jedes Auto was eine Wegfahrsperre besitzt ist die Funktion automatisch das die Benzinpumpenleitung unterbrochen ist.


    Der Trick der 2. Batterie sie muss gleich oder weniger Ah wie die Hauptbatterie besitzen nur bei Zündung mit zu in dem Stromkreis der Hauptbatterie geschaltet werden damit Sie sich wieder aufladen kann so kann und muss der Pi nicht immer hoch und herunterfahren. Und somit hält er ca. 40 Std je nachdem wie Warm es ist. Ich werde das ganze noch mit meiner Alarmanlage einbinden die ich die Tage verbaue. Sollte wer hilfe bei Schaltplänen oder Ideenumsätzen brauchen könnt ihr mich gerne fragen.

  • Moin Gemeinde. :)


    Ja, ich bins, mich gibbet noch. :D


    Nach reiflichen Überlegungen, Lesesessions, Informationsreisen im Netz usw., komme ich wohl nicht umhin das Projekt auf ein eigenes Board zu legen um alle Teilbereiche die es zu lösen gilt abzudecken.


    Wie der Eine oder Andere vielleicht schon gelesen hat ist eine entspr. Domain auch schon registriert und ein Webauftritt geschaffen. (Noch eine Baustelle mehr. :s )


    Nun, aller Anfang ist schwer, aber Probleme sind dazu da gelöst zu werden. :D


    Als Webmaster habe ich den auch hier vertretenen User 35i123 gewinnen können. :thumbs1:


    Und wir sind gerade in Begriff das BB aufzubauen und einzurichten. Es ist übrigens das selbe wie dieses hier.


    Ich habe das aber noch nicht so publik gemacht, weil wir da noch ganz am Anfang stehen und uns da erstmal reinfuchsen müssen. Es ist halt noch nicht viel zu sehen.


    Btw., mal ein großes Lob an die Menschen, die dieses Board betreiben!!!! Hut ab! Erst wenn man selbst mit so einer Aufgabe konfrontiert wird, merkt man wieviel Arbeit dahinter steckt. :thumbs1:


    Ob es etwas Neues an der Front gibt? Nicht wirklich. :no_sad: Ich meine was den Fortschritt Hardwaremäßig angeht. Jedenfalls für meinen RasPiCar.


    Softwaremäßig?
    Ich stehe in Kontakt mit Andrei Istoderescu, dem Erschaffer des opncar-Projekt`s und habe ihn für mein/unser Projekt begeistern können und ist bereit sein Wissen und Errungenschaften in das Projekt mit einfließen zu lassen. :D


    Und nun kommt ES!!!!


    Ich habe gestern seine letzte Version der Betriebssoftware spaßeshalber mal auf `ne SD-Karte gepackt und in meinen (fliegenden) RasPiCar gesteckt und an gemacht.


    Ich muss ziemlich blöd ausgesehen haben, jedenfalls mein Gesichtsausdruck.


    LEUTE!, ich kann euch nur raten sich das einfach mal anzutun! Allein die Bildschirmausgabe während des Bootprozesses ist eine Augenweide!!!!
    Ihr findet die Images hier: openCar download - Images, Tools und Erweiterungen
    Ich habe übrigens das Image vom 16. Februar genutzt.
    Wie ich jetzt eben gerade gesehen habe, gibt es eine neue Beta!!!


    DAS wird jedenfalls der Ausgangspunkt für das RasPiCarMC.


    Basieren tut seine Distribution auf Raspbian und XBMC mit einem eigenen Touchskin. Außerdem verwendet er eine eigene Hardwareerweiterung für seine Komponenten. Aber das ist auch etwas, was bei meinem Projekt........., nein UNSEREM Projekt!!!, in Planung ist. Genannt RasPiCarPCB.


    Im Moment geht es aber primär darum eine gemeinsame Basisausstattung zu haben, welche funktioniert und für jeden zu beschaffen ist. In meiner fb-Gruppe hatte ich da ja schon so das eine oder andere erörtert. Aber das ist auch wieder nur ein Teil im großen Puzzel. Es wird Zeit das Ganze unter ein Dach zu bringen.


    Soweit erstmal das Neueste. :D


    Ich will hier auch keine Konkurenz für für dieses Board sein!!!! Vielmehr ein themenbezogenes Schwesterboard vielleicht?


    Deshalb wage ich jetzt einfach mal ein ersuchen um Amtshilfe an die Admins und Mods um Tipps und Tricks für das Projektboard. :helpnew:


    Gruß

  • Ich arbeite auch an der Idee den Raspberry ins Auto zu setzen. Ich arbeite zur Zeit an einer Bluetooth Kopplung mit dem Smartphone zwecks Musik. Desweiteren soll der Pi GPS Daten erfassen, Motordaten erfassen, was aufgrund meines Youngtimers nicht so einfach ist. ODB Stecker und solche Späße gibts in meinem Auto (VW Jetta 2 bj90) nicht. Hierfür programmiere ich Schnittstellen, sodass der Pi anhand von Analogen Tachodaten arbeiten kann.


    Mein Traum wäre eine zeitgemäße Umsetzung, die sich an das alter des Fahrzeugs anpasst.


    ein 7Zoll Tab oder riesige ausahrbare Displays möchte ich nicht.


    Ich versuche ein altes nokia3310 Display oder ein 16x2 Zeilen Display in eine Radiofrontblende zu bauen und den Raspberry als Autoradio mit Zusatzfunktionen auszustatten.


    ich bin gerne bereit gemeinsam mit euch an diesem Zel zu arbeiten. Ich könnte bsp besser programmieren als mit Fräse und Bohrer im Auto etwas zu basteln.


    Bei Interesse kontaktiert mich gerne,ich beisse nicht

    Edited once, last by Curry ().

  • Hallo Freunde!


    Zuersteeinmal: Ich finde die Idee episch! und ich würde euch sehr sehr gerne mit all meiner Kraft unterstützen... aber das Forum hier ist mir irgendwie sehr unübersichtlich... habt ihr vielleicht irgendwo ein anderes Forum, wo das alles transparenter ist? oder kann mir jemand eine kurze zusammenfassung geben, was ihr alles schon habt, und woran es am meisten hängt? Meine Kompetenzen sehe ich vor allem in der ganzen Elektronik-geschichte, aber ich bin natürlich immer offen für neue Herausforderungen!
    Also, hat jemand ein paar Zeilen für mich übrig, um mich auf den neusten stand zu bringen?