Probleme bei Installation des VPN Servers

  • Hallo zusammen,


    Ich versuche gerade auf meinem Raspberry PI einen VPN-Server zu installieren und gehe nach folgender Anleitung vor:
    http://www.pcwelt.de/ratgeber/…icher_surfen-8640499.html


    Leider ist die schon etwas fehlerhaft, da ich neu in dem Bereich bin und noch nie zuvor mit Unix gearbeitet habe, habe ich z.B. etwas gebraucht um festzustellen dass bei dem in dem Artikel beschriebenen Befehl


    sudo cp -r /usr/share/doc/ openvpn/examples/easy-rsa/2.0 /etc/openvpn/easy-rsa


    Das Leerzeichen zwischen doc/ und openvpn falsch ist. Danach hat der Schritt funktioniert...


    Das Zertifikatsthema ist aber bei der Anleitung bisher trotzdem mein Problem. Ich habe schließlich die Konfigurationsdatei "vars" mit dem Befehl "sudo nano vars" editiert, entsprechend der Anleitung.


    So habe ich also auch die Zeile
    export KEY_CONFIG=$EASY_RSA/ openssl-1.0.0.cnf


    genau so angepasst, wie sie jetzt hier steht. Und danach noch die anderen Zeilen die angepasst werden müssen entsprechend der Anleitung verändert.
    Diese Anpassungen scheinen jetzt Probleme zu machen. Wenn man in der Anleitung ziemlich mittig hinscrollt soll man dort mit der Root-Shell die zuvor gesetzten Variablen der Datei "vars" einlesen. Und zwar mit dem Befehl:


    source ./vars


    Auf diesen Befehl hin bekomme ich die Fehlermeldung:


    bash: export: `openssl-1.0.0.cnf': not a valid identifier
    NOTE: If you run ./clean-all, I will be doing a rm -rf on /etc/openvpn/ easy-rsa/keys


    Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.


    Vielen Dank und viele Grüße,
    domib22


  • Leider ist die schon etwas fehlerhaft,


    Dann sollte man die Finger von der Seite lassen :D
    "Etwas fehlerhaft" ist gut. Ich sach da nicht weiter zu.



    So habe ich also auch die Zeile
    export KEY_CONFIG=$EASY_RSA/ openssl-1.0.0.cnf


    IMHO ist da auch ein Leerzeichen zu viel. Sollte wohl so aussehen.

    Code
    export KEY_CONFIG=$EASY_RSA/openssl-1.0.0.cnf


    Die nächste Zeile (export EASY_RSA="/etc/openvpn/ easy-rsa") ist dann bestimmt auch falsch.

    Code
    export EASY_RSA="/etc/openvpn/easy-rsa"


    Sieht irgendwie schöner aus.


    Viele Grüße

    Es gibt immer verschiedene Möglichkeiten um an ein Ziel zu kommen.
    Alle angegebenen Eingaben, wenn nicht anders angegeben, sind als Benutzer 'root' auszuführen.

  • Vielen Dank schonmal für die Info.


    Also sorry, wenn ich den Thread in die falsche Kategorie geschoben habe. Irgendwie war wohl mein Gedankenansatz, dass ich nach einer Anleitung vorgehe und ich hatte gehofft, dass darauf evtl. jemand eine Anleitung weiß, die selbiges beschreibt und keine Fehler enthält.
    Ich kann den Thread aber auch gerne verschieben. Wohin passt er denn am Besten?


    Gibt es denn einen Befehl, mit dem ich die vars Datei zunächst mal wieder zur ursprünglichen Version wiederherstellen kann?

  • Ok, vielen Dank, die werde ich auf jeden Fall ausprobieren.


    Da ich ja jetzt OpenVPN mit dem Befehl
    "sudo apt-get install openvpn"


    installiert habe, gibt es denn einen Befehl, mit dem ich das Ganze wieder deinstallieren kann?


    Viele Grüße,
    domib


  • installiert habe, gibt es denn einen Befehl, mit dem ich das Ganze wieder deinstallieren kann?


    Ja, auch mit apt-get. Ein

    Code
    apt-get -h

    gibt bereitwillig auskunft.

    Es gibt immer verschiedene Möglichkeiten um an ein Ziel zu kommen.
    Alle angegebenen Eingaben, wenn nicht anders angegeben, sind als Benutzer 'root' auszuführen.