RS232 Schnittstelle - UART

  • hallo!


    ich habe zuerst mit einem USB/RS232 converter mit dem PC eine kommunikation zu einer Hardware aufgebaut, die Datenübertragung funktioniert prima.


    Nun habe ich mir einen TTL / RS232 converter bestellt, dieser wandelt nur die beiden TxD/RxD Signale um. In diesem Fall mit einem Netduino (Arduino ableger) kommunkation mit der Hardware aufgebaut, die Datenübertragung funktioniert leider nicht.


    Zum test: Die Kommunikation zwischen Netduino und PC funktioniert!


    Ih habe den USB/RS232 converter "noch" nicht auseinander genommen, aber beim suchen im web gesehen das es eventuell an den restlichen RS232 Signalen liegt.


    Eine Drahtbrücke zwischen den Signalen 7/8 und 1/4/6 hat leider auf die Schnelle auch nicht geholfen und bevor ich jetzt noch die ein oder Hardware kaputt machen - wenn auch beabsichtigt ;) - frage ich lieber nach hilfe!


    Falls mir einer von euch helfen kann / möchte würde ich mich sehr darüber freuen, würde dann auch gerne den USB/RS232 converter frei Haus versenden...


    Mein wunsch wäre es diesen USB/RS232 converter für meine Mikrocontroller an der UART Schnittstelle zu verwenden, im moment noch Netduino aber schon bald an einem Raspberry Pi 2 - habe mir gestern den ersten bestellt und bin sehr gespannt.


    Eventuell kann ich den USB/RS232 converter direkt am Rspberry Pi 2 betreiben!?


    Gruß
    eedroid

  • Hi,
    ohne jetzt genaueres über den Konverter zu wissen, ist das erst mal schwierig.
    Allerdings sollte es bei USB<->RS232 keine Probleme geben.
    Ich hab' hier FTDI-Adapter um meine Arduinos zu flashen. Die funktionieren problemlos auch am Raspi und werden dort auch erkannt.


    Ein Link zum Adapter und die Ausgabe von dmesg, nachdem Du den Adapter in einen freien USB-Port des raspi eingesteckt hast, würde hier mehr Klarheit bringen.


    cu,
    -ds-

  • Hallo!


    Ich habe noch keinen Raspberry, habe aber gestern Abend einen bestellt. Dieser ist nun auch schon unterwegs, sollte laut Verkäufer diese Woche ankommen.


    Ich weiß nicht mehr woher ich den Adapter habe, sorry! Wenn du aber mit dem Konverter etwas anfangen kannst, also mir sagen kannst warum der das kann was ich nicht kann. Dann sende ich dir diesen wirklich gerne zu!


    Irgendetwas macht der Konverter noch "automatisch" ...wahrscheinlich ein Hardware Handshake? CTS / RTS - DSR /DTR ?


    So einen Konverter bräuchte ich an dem TTL Konverter oder aber auch einen Konverter für die TTL Pegel an den GPIO's !? Allerdings müsste ich dann auch noch wissen wann ich und wie ich diese anzusteuern habe!


    Gruß
    eedroid

  • Die Frage ist u.a., ob Du die rs232 der GPIO-Pins nutzen willst (musst?) oder ob eben ein USB<->RS232 Konverter es nicht auch tut.
    Letztere haben in der Regel PL230x (Prolific) Chips oder ähnliche verbaut und sollten unter Linux anstandslos funktionieren.
    Im Falle eines USB-Konverters entfällt die Pegelwandlung von/nach 3V3 auf der Raspi-Seite, weil Du ihn ja direkt über /dev/ttyUSB0 ansprechen kannst.
    Du kannst natürlich auch einen MAX-Baustein an den GPIOs nutzen und das Ganze über /dev/ttytAMA0 ansprechen ... dann musst Du halt drauf achten, dass an den Pins des RPi max. 3V3 anliegen.


    -> USB<-> RS232 Adapter <-
    -> MAX232-Adapter <-


    btw: Hard- oder Software-Handshake wird mittlerweile meist nicht mehr verwendet.


    cu,
    -ds-


  • Die Frage ist u.a., ob Du die rs232 der GPIO-Pins nutzen willst (musst?) oder ob eben ein USB<->RS232 Konverter es nicht auch tut.


    Ich möchte nicht nur ich muss sogar die RS232 Schnittstelle nutzen, in diesem Fall wäre das ja die UART Schnitstelle mit den Datenleitungen TxD/RxD + CTS/RTS oder DTR/DSR




    btw: Hard- oder Software-Handshake wird mittlerweile meist nicht mehr verwendet.


    Genau so wie die RS232 Schnittstelle ;)



    Ich habe mir gerade die Artikel von deinen Links bei eBay angesehen, so sieht mein Konverter aus:
    http://www.ebay.de/itm/USB-to-…59149?hash=item339b4eb6ad


    Ich glaube ich werde es einfach mal riskieren und meinen Konverter aufschneiden, dann weiß ich ja schon mal welche Pins noch an der RS232 verwendet werden... :(


  • ...
    Ich möchte nicht nur ich muss sogar die RS232 Schnittstelle nutzen, in diesem Fall wäre das ja die UART Schnitstelle mit den Datenleitungen TxD/RxD + CTS/RTS oder DTR/DSR
    ...


    Afaik unterstützt der Raspi kein CTS/RTS oob ... die Signale sind aber imho per "alternate" function irgendwo verfügbar.
    DTR müsstest Du wahsrscheinlich per Software über irgendeinen GPIO selbst bedienen.


    cu,
    -ds-

  • Afaik unterstützt der Raspi kein CTS/RTS oob ... die Signale sind aber imho per "alternate" function irgendwo verfügbar.


    DTR müsstest Du wahsrscheinlich per Software über irgendeinen GPIO selbst bedienen.



    Ich glaube mir bleibt wohl in diesem Fall wirklich nichts anderes über als den Konverter und Stecker aufzuschneiden und ein wenig zu löten!