finde keine mpd.conf

  • Habe eine Frage zur mpd.conf um Änderungen durchführen zu können.
    Probiere zur Zeit auf enem Raspy 2B ein Image von Abacus electronics aus. Dieses Image ist zur Nutzung freigegeben. Es ist für einen Raspy 2B plus Pi DAC+ vorgesehen. Leider habe ich keinen entsprechenden DAC, aber einen guten externen DAC und ein HiFace vom M2tech, sowie ein Sabre USB Dac.
    Habe versucht in die mpd.conf zukommen um den Ausgang umzustellen. Von abacus gibt es noch keinen Service für dieses Image und man hat mir nur den SSH- Zugang mitgeteilt (root/root). Welche Möglichkeiten gibt es um diese Änderungen durchführen zu können bzw an die mpd.conf zu kommen. Ich weis auch nicht auf welche Linux-Distribution sie aufbaut.
    Hoffe es kann mir einer helfen.

  • morob65,
    das Image nennt sich Aroio und steht auf der Webseite von abacus electronics zum Download bereit. Der Raspy mit dem Pi+Dac wird in einem Gerät als Streamer mit diesem Image genutzt.


    meigrafd,
    bei der Eingabe von find / -name mpd.conf erhalte ich folgende Ausgabe:


    find: /proc/2382: No such file or directory
    find: /proc/2392: No such file or directory

  • ~ # sudo find / -name mpd.conf
    -sh: sudo: not found
    ~ #
    Da es ein fertiges Image ist, ist sicherlich auch eine mpd.conf vorhanden.
    Ich habe mal die SystemLog im Webinterface kopiert. Vieleicht hilft dieses etwas.



    wird nachgereicht

    Edited once, last by sonosboy ().

  • Nur weil das ein Fertiges Images - wie Raspbian usw - ist, musst nicht zwangsläufig mpd installiert sein.


    Kannst du die Ausgabe bitte in CODE packen? (Beitrag bearbeiten!)
    dmesg sagt aber nichts darüber aus was mit mpd ist :)


    Prüfen ob mpd installiert ist:

    Code
    dpkg -l | grep mpd

    (Ausgabe bitte in CODE posten)

  • ~ # dpkg -l | grep mpd
    -sh: dpkg: not found
    ~ # sudo dpkg -l | grep mpd
    -sh: sudo: not found
    ~ #
    Was sind Code? Ich bin Linux-Laie.
    Was passiert wen ich mpd installiere. Gehen danach alle Einstellungen des vorhandenen Image verloren.
    Habe meinen Eintrag vom Webinterface gelöscht bis ich mit - alles Code - handieren kann.

    Edited once, last by sonosboy ().

  • Habe einmal dmesg eingegeben

  • Hallo Forengemeinde,
    gibt es keinen der mir weiterhelfen kann?
    Sonst kann ich mir nur noch den entsprechenden DAC zulegen.

  • Das Image wird nur mit den angegebenen Karten funktionieren. Zudem scheint es sehr minimalistisch zu sein. Und wirkliche Hilfe für so ein Exotenimage wirst Du eigentlich nur auf den Seiten des Erstellers finden, frage da nach, ob und wie man Deine Soundkarte einbinden kann.

  • Es ging hier im Thread eigentlich nur um mpd. Das ist bei dir 100% noch nicht installiert.


    Wie bereits erwähnt gibt es sehr viele "fertige Images" aber das bedeutet nicht das dort bereits alles installiert ist.


    Leider erschwerst du es uns auch weil du zB keinen Link vom Image bzw eine Beschreibung vom Image vom Ersteller angibst welches du geladen hast. Auch begründest du nicht wirklich wieso du ausgerechnet dieses Image verwendest und du scheinst (entschuldige) auch ein blutiger Anfänger zu sein, der sich aber gleich auf sowas schwieriges stürzt.
    Bei dem Image scheint es sich um kein Debian zu handeln - da wir aber auch kein Link haben können wir nur raten aber raten ist immer äußerst mühsam, vor allem wenn das Gegenüber nicht selbstständig agieren kann (Anfänger).


    Eine Frage bezüglich seines DAC's sehe ich nicht wirklich - da es hier in diesem Thread laut Überschrift aber eigentlich auch nur um den MPD geht, bitte ich darum entweder die Überschrift im ersten Beitrag anzupassen, oder einen separaten Thread für DAC zu erstellen. Danke.

  • Zu dem Image habe ich den Ersteller abacus electronics genannt und auch mein Anliegen zum einbinden des DACs wurde von mir benannt. Somit verstehe ich die Verwunderung über dieses Ansinnen nicht. Auch wenn ich ein Anfänger bin, habe ich bis jetzt auch alle Probleme durch lesen und fremder Hilfe lösen können. Ich find es gut das dieses Image nur minimalistich ist und nicht durch unnötige Programme belastet ist. Es dient ja nur dem Zweck der Audiowiedergabe. Ich verstehe auch nicht das kein MPD installiert sein soll, dann würde ja auch keine Audioausgabe erfolgen.
    Ich möchte keinen im Forum auf die Füße treten und daher diesen Beitrag beenden, da ich ja nicht selbständig agieren kann. Es ist jeder einmal ein Änfänger gewesen.
    Danke

    Edited once, last by sonosboy ().

  • Lass Dich mal nicht so abbügeln, meigrafd hat manchmal solche Allüren und das klingt nur so bissig. Aber es ist wirklich schwierig zu helfen, wenn selbst die Ersteller des Images keinen Support anbieten. Zumal Du Dich wohl dort auch als Betatester angeboten hast. Betas sind was für sehr erfahrene Nutzer, die den Entwicklern mit ihren Aussagen helfen können. Lade Dir Raspbian runter und übe damit erstmal, z.B. auch wie man Programme installiert und deinstalliert, wie man Dateien sucht, wie man erkennt welche Hardware vom System gefunden wurde ... Da hast Du Dir wirklich etwas viel für den Anfang vorgenommen. Im Prinzip habe ich nun das gleiche wie meigrafd gesagt, aber es klingt doch netter, oder?

  • Hallo raspiprojekt,
    Danke für die netten Worte. Sie klinken wirklich etwas besser. Bin ich aber als Anfänger und Neuling in der Linuxwelt gewöhnt.Jeder hat mal angefangen und ist sicherlich nicht ohne hilfen weiter gekommen. Es ist nicht mein erstes Projekt. Habe in Anwendung ein Cubietruck, ein Odroid U3 und zwei Raspberry. Für das Image von abacus bin ich kein Betatester, da dieses nur möglich ist bei einem Gesamtkauf des Preamp mit dem Streamingmodul. Ich suche ein Image für dias Streaming und die bitperfekte Wiedergabe von Musikdateien. Könnte als EU-Rentner meine schwache Kasse plündern und ein teures Fertiggerät kaufen. Leider habe dieses Geld nicht über und beschäftige mich daher mit dieser preiswerten Lösung. Ich bastle gern, habe auch interesse dafür mit meinen über 65 Jahren und lerne gerne dazu. Deinen Vorschlag finde ich gut und werde es auch probieren. Wo kann ich darüber genaueres finden.

    Edited once, last by sonosboy ().

  • Images findest Du direkt unter Downloads bei raspberrypi.org. Das ist die offizielle Seite für den Raspberry Pi. Da Raspbian auf Debian basiert kannst Du Dir beinahe jede Debianseite anschauen, auf der Grundlagen vermittelt werden. Übrigens auch beinahe jede Ubuntuseite, den auch Ubuntu basiert auf Debian. Ich habe hier mal einen Link zur Debianreferenz, lass Dich bitte nicht erschlagen oder abschrecken: http://qref.sourceforge.net/De…ce/index.de.html#contents
    Es ist schwierig einen konkreten Tip zu geben, weil jeder seinen Schwerpunkt anders legt. Auf alle Fälle solltest Du tatsächlich, wenn Du hier Fragen stellst, genau drauf achten, in welches Unterforum die Fragen gehören und auch pro Thema einen Thread nutzen. Im Prinzip sind wir hier schon "off thread". Immer wenn Du meinst, das eine Frage von Dir ausreichend beantwortet ist, schließt Du dann den Thraed ab, indem Du ihn als "Erledigt" markierst. Dieser wäre z.B. erledigt, weil es beinahe so aussieht, als wenn niemand das Image von abacus kennt und Dir sagen kann ob es die gesuchte Datei da gibt. So wie es aussieht ja eher nicht.