Tastaturlayout

  • Hallo zusammen,


    Wenn ich den Raspi "Normal" anschließe (Maus+Tastatur, Monitor) funktioniert meine Tastatur ganz gewöhnlich (qwertz)



    Wird der Raspi über RDP betrieben, habe ich ein Amerikanisches Tastaturlayout (qwerty) obwohl das Tastaturlayout auf DE eingestellt ist ([font="Calibri"]sudo raspi-config[/font])


    Danke schon mal im Voraus!
    Gruß Stefan

  • Hallo Rob,


    System am PC:
    Windows 7 Ultimate 64-bit


    Raspberry Pi:
    raspbian-wheezy


    Danke für den Link!

  • Deutsche Tastatur unter XRDP einstellen


    Bei dem Befehl 'mv' heißt es immer:
    mv: ungültige Option

  • Hallo Stefan,



    Bei dem Befehl 'mv' heißt es immer:
    mv: ungültige Option


    was hast Du denn eingegeben? [font="Courier New"]mv[/font] erwartet immer die Information, welche Datei/Verzeichnis wie umbenannt oder wohin bewegt werden soll.


    Wenn Du mit dem Befehl mv so gar nicht zurecht kommst, dann gibt doch mal ein

    Code
    man mv


    Das verrät Dir fast alles, was Dir der mv-Entwickler so an Möglichkeiten vorgesehen hat.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Hallo Stefan,


    dein Screenshot sieht so aus, als hättest du alle Befehle in einer Zeile eingegeben. Die Befehle werden aber, so wie sie in der Anleitung stehen, zeilenweise eingegeben und ausgeführt. Oder du trennst sie durch Semikolon. Und das 'man' vor 'mv' gehört da nicht hin. Der Tipp von Andreas bezieht sich auf die manpages, ein Handbuch der Linux Befehle, und funktioniert nur genauso wie Andreas es vorgegeben hat.


    Gruß
    Rob

    Edited once, last by rob.z ().

  • Hallo Stefan,


    kannst Du die Befehle bitt einmal in einer Zeile eingeben - sowie es in der von Dir benutzten Anleitung wohl auch steht?


    Dies würde die Beurteilung auch erheblich vereinfachen, was funktioniert und ist abgeschlossen - und was funktioniert nicht, weil falsch eingegeben oder andere Ursachen den Erfolg verhindern.


    Irgendeine URL wird nicht gefunden - entweder Fehler bei der Eingabe oder Netzwerkprobleme...


    Ich würde mal direkt auf die angegebene Seite gehen und nachschauen, ob sich die Datei dort befindet. Wahrscheinlich liegt dieser in einer neuen Version mit anderem Dateinamen vor.


    Achte auch darauf, dass Du die Dateinamen richtig schreibst, mal schreibst Du [font="Courier New"]km[/font] und mal [font="Courier New"]Km[/font]. Das kann auch schon die Ursache allen Übels sein.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited once, last by Andreas ().

  • Wieso funktioniert der Zeilenumbruch nicht? Die 1. Zeile 'cd /etc/xrdp' funktioniert doch auch. Befehl eintippen und dann Enter drücken. Die Datei ist auf jeden Fall vorhanden. Wenn ich die Adresse im Browser in der Adressleiste reinkopiere, kann ich die Datei direkt runterladen und speichern. Dateiname mal mit km und mal mit Km ist richtig, darum wird noch einmal umbenannt.


    Nachtrag: mit wget auf dem RasPi funktioniert der Download auch. Vielleicht hatte der Server einen kurzen Aussetzer, darum einfach noch einmal versuchen. Der 1. mv-Befehl kann dann aber ausgelassen werden, weil die Originaldatei ja vermutlich schon umbenannt ist.


    Gruß

    Edited once, last by rob.z ().

  • Hi,
    du hast den Dateinamen falsch geschrieben! Nicht Km-0409.gz, sondern Km-0409.ini.gz.


    Gruß

    Edited once, last by rob.z ().

  • Danke!!


    Nochmal eine kurze Frage: Wie im Beitrag http://znil.net/index.php?title=Raspberr...r_Tastatur auch geschrieben wird, 409 steht für Englisch - wir bräuchten also eine 407er Datei für Deutschland ...
    Warum kommt in den Anweisung niemals eine 407 vor?


    Zweite Zeile wäre ja:
    mv Km-0409.ini.gz km-0409.ini.gz


    Gruß Stefan
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Schreibweise falsch??:


    gzip -d km-0409.ini.gz


    Gruß Stefan

  • Hi Stefan,


    ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung, was es mit dieser ini-Datei und dem Tastaturlayout auf sich hat. Ich hatte dieses Tutorial beim Googlen an Position 8 der Trefferliste gefunden und dir als Lösungsversuch vorgeschlagen. Die Alternative wäre gewesen, dich auf das immer gleiche Probleme in den ersten 7 Treffern hinzuweisen, nämlich dass bei RDP von Win7 aus, das per Bootcamp auf Macs installiert ist, auch gerne bei Anmeldung an Servern ein englisches Layout gesetzt ist, obwohl beide Systeme deutsch eingestellt sind. Aber wer hat schon Windows auf einem Mac.


    Zu dem Punkt mit den 409 und 407 Dateien steht im Tutorial direkt vor dem Block mit den Befehlen folgender Hinweis:

    Quote

    409 steht für Englisch - wir bräuchten also eine 407er Datei für Deutschland ... die er bei mir aber nicht genommen hat.
    Nun war es doch nicht ganz so einfach eine deutsche Datei zu erstellen - aber spart euch die Mühe, ich habe eine gefunden.


    Eine 407-Datei ist in dem Ordner ja schon drin. Offenbar gibt es also eigentlich eine Möglichkeit, das in XRDP einzustellen. Da das bei ihm nicht funktionierte, hat er vermutlich sein XRDP mit dieser neuen 409-Datei ausgetrickst.


    So, und was funktioniert denn jetzt nicht? Hast du die Datei mit wget herunter geladen? Warst du dabei in dem Ordner /etc/xrdp? Anscheinend findet er sie jetzt nicht, um sie zu entpacken. Hast du im Ordner mal nachgeschaut, ob sie da ist? Die Schreibweise ist jedenfalls soweit richtig.


    Gruß
    Rob

    Edited once, last by rob.z ().

  • Hi Rob,


    Danke, jetzt hat alles funktioniert.


    Nur nach service xrdp restart funktioniert keine Passwort Eingabe auf dem rdp mehr


    Gruß Stefan

  • Selbst wenn ich mich am Raspberry Pi mit RDP über "Immer Anmeldeinformation anfordern" über Windows anmelde, ist die Tastatur am Raspi nicht wirksam.

    Edited once, last by seku ().