Gehäuse für Wandeinbau (Display + Pi + NT)

  • Guten Abend


    Ich bin gerade auf der Suche nach Ideen für ein Gehäuse / Rahmen.


    Ich habe folgende Hardware:
    - Pi
    - Amp- Karte
    - 7" Raspberry Display
    - Netzteil


    Ich würde gerne das gesamte Paket in der Wand versenken, so dass logischerweise nur noch das Display von außen zu sehen ist. Und das am liebsten auch noch ohne einen sichtbaren Rahmen.
    Das einzige was ich jetzt gefunden habe, wäre das Gehäuse von Farnell, dass ich in der Wand versenken könnte (ohne Netzteil leider) obwohl es dafür glaube ich garnicht konstruiert wurde. Und dies hat ja leider auch den häßlichen Rahmen.


    Hat sowas von euch schonmal jemand gemacht und kann mir verraten wie?


    Ich wünsche noch einen schönen Abend!


    Beste Grüße, Matthias

  • Das 'Problem' mit dem offiziellen Display ist ja, dass die Befestigungsschrauben auf der Rückseite das Display greifen.
    Wenn du das Ding in die Wand einbauen willst, benötigst du ein Loch, das mindestens 80x110cm breit ist (so groß ist der 'Kasten' an dem Farnell-Gehäuse, und dann entsprechend tief.
    Wenn du den PI kopfüber auf das Display schraubst kommst du mit einer geringeren Einbautiefe aus. Dann bekommst du nur die Verstärkerkarte nicht mehr drauf.
    Bei Adafruit gibt es ein anderes Gehäuse als Beispiel: https://learn.adafruit.com/7-p…erry-pi-multitouch-tablet
    Inklusive Akku-Pack. (Für dieses Gehäuse gibt es die Daten, die man bracuht, um es sich auf einem 3D-Drucker selber zu drucken. Das kännte man z.B. als Vorlage nehmen)


    Was gefällt dir am Rahmen des Farnell-Gehäuses nicht?
    Andere Gehäuse können, am Rahmen, nicht sehr viel mehr ändern.

    Selber denken,
    wie kann man nur?

  • Guten Morgen


    Danke schonmal für Deine Antwort.
    Mir gefällt der Rahmen daran nicht. Ich finde das etwas zu klobig. Außerdem passt das Netzteil auch nicht da rein.


    Das Teil von Adafruit könnte was sein, da muss ich am Wochenende nochmal genauer nachschauen und messen.
    Ich werde mir wohl was selbst basteln müssen. Geht auch, ich hatte halt nur gehofft, dass es da schon eine fertige Lösung gibt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der Einzige bin, der so etwas vor hat.


    Schönen Freitag wünsche ich euch!


    Matthias

  • Es wird sicher bald ähnlich viele Gehäuse für PI mit Display geben, wie es sie für den PI schon alleine gibt.
    Nur habe ich bei den vorhandenen Gehäusen, die ohne diesem, aber anderen Displays, keines gesehen, das ein internes Netzteil hat.


    Im MagPI 39 gibt es einen Artikel zum Display und zur Touch-Bibliothek für Python.
    Da sind dann auch einige Links zu verschiedenen Einsatzzwecken und Umbaumöglichkeiten, so auch:
    http://www.mkcastor.com/2015/0…p-review-and-case-design/
    Auch ein flaches Gehäuse.



    MagPI 39: https://www.raspberrypi.org/magpi/issues/39/

    Selber denken,
    wie kann man nur?

    Edited once, last by Rasp-Berlin ().


  • Vielleicht kann ich hier weiterhelfen: Ich habe Bildschirm und den Raspberry Pi 2 B in mein eigens konzipiertes Gehäuse an der Want montiert. Montierung erfolgt nach dem VESA-Standard und benutze das ganze als unser Heim-Kino neben einer NAS-Station versteckt im Schrank.

  • Hallo Carriba


    Ja, das würde mich sehr interessieren. Vielen Dank schonmal für Deinen Beitrag.
    Ich kann leider noch nicht ganz erkennen, wie Du das dann mit dem Bildschirm gelöst hast. Oder habe ich Fotos dazu übersehen?


    Vielen Dank.


    Matthias