SaintSmart-8-Channel Relay mit Funkfernbedienung verbinden

  • Hallo liebe Raspberry Pi Community :)


    Für mein neues Projekt möchte ich gerne die GPIOs meines Pi's über ein Webinterface steuern, die dann wiederum ein Relay ein bzw. ausschalten, der dann an eine Funkfernbedienung angebunden wird.
    Der Web-Server läuft problemlos und auch die einzelnen Relays lassen sich schalten.


    Jetzt ergibt sich aber noch folgende Frage: Wie verbinde ich mein Relay (http://cdn.imthi.com/c70689/wp…hannel-DC-5V-Relay-02.jpg)
    mit meiner Funkfernbedienung (http://goto-0x00.de/wp-content…b440r_remote_layout_1.png) ?



    Das einzige Bild, das ich hierzu gefunden habe war folgendes: http://2.bp.blogspot.com/-ANHN…qSKDX8s/s1600/aufbau2.JPG


    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.


    Vielen Dank im voraus :)

  • Den Umweg über eine Relaissteuerung kannst Du dir eigendlich sparen. Die eleganteste Lösung wäre ein entsprechendes Sendemodul direkt am RPi zu betreiben oder die Fernbedienung per I2C, SPI oder an den GPIO Ports mit einer kleinen Transistorschaltung zu schalten. Falls Du es aber unbedingt mit der Klappertechnik machen willst, dann google mal nach dem Datenblatt von deinem FB IC ( HX2262 bzw. PT2262 ), dort siehst du wie die FB Steuerung funktioniert.

  • Deine Relais haben sicher einen Öffnerkontakt, ein Schließerkontakt und einen gemeinsamen Kontakt der beide verbindet. Du wirst sicher den Schließerkontakt benötigen, den Du dann parallel zu dem entsprechendem Tastenkontakt auf der FB schalten mußt. Aber wenn Du dich für elektrotechnisch nicht sonderlich begabt hälst, verstehe ich nicht, warum Du nicht eine entsprechendes 433MHz Sendemodul direkt an den RPi anschließen willst? So ein Modul kostet kaum Geld, noch 3 - 4 Leitungen dran und fertig, der Rest ist Software. Google mal dach Raspberry und 433MHz Funksteckdosen schalten, da gibt es schon einige fertige Projekte.


    Oder schau Dir dies mal an:


    http://www.forum-raspberrypi.d…n-steuerung?highlight=433


  • ... Du wirst sicher den Schließerkontakt benötigen, den Du dann parallel zu dem entsprechendem Tastenkontakt auf der FB schalten mußt.


    Du mußt einen Kontakt schließen, wie Du daß mit nur einem Anschluß machen willst ist mir ein Rätsel. Am besten schaust Du dir mal an, wie ein Relais funktioniert.


  • Ich benötige also lediglich den mittleren Kontakt der 3 Kontakte, wenn ich das richtig verstanden habe?
    lg



    Du mußt einen Kontakt schließen, wie Du daß mit nur einem Anschluß machen willst ist mir ein Rätsel. Am besten schaust Du dir mal an, wie ein Relais funktioniert.



    OMG keine Tipps mehr, die grillen sich ja selber :dodgy:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Du wirst die 2 Drähte vom Relais, sicherlich an die FB anlöten müssen. Im übrigen sieht es so aus als ob Du die beiden äußeren Anschlüsse von deinem Relais nehmen mußt, ich kann mich aber auch irren, am Besten mal ausprobieren.


  • Bevor ich die anlöte, will ich natürlich sicherstellen, dass alles funktioniert.


    Wenn ich jetzt die beiden äußeren nehme, wo genau müsste ich diese dann anlöten?



    ist doch einfach rauszufinden


    geh an deine Türklingel, schliesse 2 Drähte an und dann such dir 2 Kontakte vom Relais,


    entweder es klingelt nie -> falsch


    oder du kannst Klingel an und aus stellen, mal so mal so dann bist du halb richtig

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Du willst uns doch sicherlich nicht auf den Arm nehmen, oder? Nimm Dir ein Stück Draht, isolier die beiden Enden und dann überbrückst Du mal die äußeren Kontakte auf deiner FB und beobachtest mal was deine Funkschalter machen. Hier mal ein Bild von der FB.


    http://www.mikrocontroller.net…Sender_Funksteckdosen.GIF


    jar ich meine damit natürlich nicht deinen Post. ;)

  • Wie ich bereits erwähnt, habe ich nahezu keine elektrotechnische Kenntnisse...


    Nach dem Plan müsste ich also eines der beiden Kabel A5-Pin verbinden und das andere mit und das andere mit A10-Pin, richtig?


    Seltsamerweise funktioniert das aber nicht. Ich habe das ganze ein mal mit den oberen beiden und ein mal mit den äußeren beiden getestet.


    Irgendwelche ratschläge?


    lg

  • Ich kann Dir leider nicht garantieren, daß der Plan so 100% stimmt. Wenn es so nicht klappen sollte dann brückst Du ( Drahtbrücke ) halt mal einen inneren mit einem äußeren Kontakt. Es wird aber sicher so sein, daß die Tasten der FB wie eine Matrix aufgebaut sind und Du Alles ausprobieren mußt. Deshalb ist das eigendlich blöd, was Du da vor hast. Schau doch nochmal auf die Seite, wo Du dein sogenanntes "erstes Datenblatt" runtergeladen hast, dort sieht man doch wie dort die FB beschaltet wird, nur daß Du halt statt des Treiber IC's, Relais nimmst.

  • Hallo zusammen :)


    Habe jetzt die Verkabelung soweit hinbekommen, eine detallierte Dokumentation dazu folgt..


    Ein kleines Problem besteht leider immer noch :(


    Ein Relay ist jeweils mit den 3 Flächen des Tasters (http://goto-0x00.de/wp-content…b440r_remote_layout_1.png) verbunden.


    Wenn ich jetzt A ein/aus an Relay 1 und 2 stecke, kann ich Funksteckdose A problemlos ein- und ausschalten. Verkabele ich aber auch B ein/aus an Relay 3/4 funktionieren beide nicht.
    B alleine funktioniert wieder.


    Jemand von euch ne Idee :)?


    Vielen Dank im voraus

  • Jep.


    Der passende Pythonscript wird bei Druck der entsprechenden Taste auf meiner Website ausgeführt (Relay aus, 2 Sekunden lang an, wieder aus).
    Funktioniert ja bei nur einer Funksteckdose tadellos.
    Wenn ich aber weitere an den Relay schalte, funktioniert das Relay zwar und auch die LED der Funkfernbedienung leuchtet, aber die Funksteckdose schaltet sich weder ein noch aus.


    Liebe Grüße

    Edited once, last by Cero ().

  • Ohne den Aufbau zu kennen, fällt mir dazu nur ein den Widerstand des geschlossenen Kontaktes am aktiven Relais zu messen und ggf. mal den entsprechenden Kontakt mit einem Stück Draht auf der FB zu überbrücken.