Sensor zur Erkennung , des Magnetfeldes

  • Hey Leute,


    ich weiß nicht ob ich mich über diesen Weg in die richtige Richtung bewege oder den totalen Irrweg laufe, aber ich stelle erstmal vor, was ich vor habe und dann kann man ja über den Gedanken diskutieren.


    Ich möchte gerne erkennen ob der TV an ist oder im Stand-By sich befindet. Den befindet er sich im Stand-By braucht er ja deutlich weniger Strom als im "Laufmodus". Das wäre aber lediglich der Effekt, den ich gerne erkennen würde. Ich sollte erwähnen dass ich eine Ausbildung zum Elektriker gemacht habe. Daher weiß ich, dass ein Magnetfeld um den Elektrischen Leiter unterschiedlich sein kann. Also je nachdem, wieviel Strom durch Ihn fließt.


    Gibt es da ggf. einen "Sensor" für diese Zwecke? Weil wenn ja brauche ich ja nur die Kennwerte für Lauf- und Standby - Betrieb und schon kann man erkennen was Zustand ist.


    Den über diesen Weg würde ich gern die "Fernseherzugehörigen" Geräte ein und aus schalten um Strom zu sparen, weil z.B. DVD - Player, BlueRay - Player, Stereoanlage und Co. ja zum Teil nicht so sparsam sind wie moderne TV Geräte im Standy-By Modus. Habe mein TV mal im Stand-By nachgemessen und komme auf Ca. 1W also für mein empfinden akzeptabel.


    Ich würde das ganze dann evtl. über ein Arduino oder so messen lassen und per Draht an den Raspberry Pi weiter übermitteln lassen. Also der RPi soll ein Feedback bekommen.


    Ich habe es schon über das SmartHome Projekt, was hier im Forum bezüglich Funksteckdosen und so aktiv ist versucht. Also über die Funktion, "Wer ist zuhause" doch leider lässt sich der TV da nicht mit einbinden. Habe es auch versucht Ihn an zu pingen. Aber gab kein Erfolg. Habe diesem extra eine Statische IP zugewiesen.


    Das ein und ausschalten würde ich am Ende mit einem Relais (2 Schaltkontakte) regeln. So dass L und N abgeschalten werden.



    So das wäre meine Idee. Wie gut stehen die Chancen für dessen Umsetzung oder gibt es auch Möglichkeiten mittels einfachen Sensor den Strom oder die Leistung zu ermitteln? Weil es reicht ja eine "Kenngröße" zu haben, die man ermitteln kann um die restliche Aufgabe zu erledigen.


    Ich würde mich über Hilfe und Ideen sehr freuen.




    Michael

    Der Raspberry Pi ist schon ein schönes Spielzeug mit dem man einiges anfangen kann.


    :angel: :wallbash:

  • Ich kenne Deinen TV nicht, aber vielleicht hat er ja eine USB-Buchse? Falls ja, könntest Du mal nachschauen, ob die 5V Spannung im Standby vorhanden ist oder nicht. Wenn es so ist, dass diese im Standby abgeschaltet wird, könntest Du vielleicht die Idee von Erdna1281 aufgreifen:


    http://www.forum-raspberrypi.d…wird?pid=186503#pid186503


    Ich mache dazu auch noch eine passende Platine. Aber die wird nicht mehr vor Weihnachten fertig werden.


    Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht, die LED, die den Zustand des TV anzeigt, auszuwertern. Oder zum Beispiel CEC zu nutzen, sofern Dein TV das unterstützt.

  • Ich denke, die Lösung mit USB könnte schon nicht schlecht sein.


    Werde mir mal was basteln und herausfinden.


    Danke für die Idee.




    Michael

    Der Raspberry Pi ist schon ein schönes Spielzeug mit dem man einiges anfangen kann.


    :angel: :wallbash:

  • Master/Slavesteckdose kann jeder ;)



    Michael

    Der Raspberry Pi ist schon ein schönes Spielzeug mit dem man einiges anfangen kann.


    :angel: :wallbash: