plötzlich andere ip-adresse

  • Hallo Zusammen,
    ich habe meinen ersten raspy.
    Nach der ersten Installation von raspbian hab ich schon mal etwas vorsichtig rumgespielt und nen vnc-Server installiert.
    Hat auch wunderbar funktioniert.


    Doch als ich an einem anderen Tag nicht mehr per vnc auf den raspy kam, hab ich mit sudo ip addr die Adresse angeschaut und gemerkt, dass die auf einmal von 192.168.178.x auf eine ganz andere gewechselt hat.
    Also gar nicht mehr auf 192...... sonder ganz andrers.
    Beim Blick in die ip-config-Datei unter /etc/network ist auch dhcp nicht mehr aktiv gewesen, sondern feste ip.


    Ich befürchte jetzt schon das war ein Virus?


    Gibts des?


    Gruss
    Andi

  • Was ist denn ganz was anderes? Zeige doch mal die Ausgabe von

    Code
    ip a s

    (copy/paste)

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

    Edited once, last by framp ().

  • also mit was ganz anderes meinte ich ne Adresse wie 254.x.x.x.


    Nachdem ich gestern die Datei /etc/network wieder auf dhcp gesetzt habe, lief alles wieder normal.
    Konnte auch per vnc und ssh drauf zugreifen.


    Seit heute geht aber wieder goa nix mehr.
    Komme nicht mehr ins lan und nicht mehr ins internet.
    Deswegen geht copy/paste auch nicht.


    Er bleibt beim booten bei einem punkt schon mal 20 Sekunden hängen.


    Hmmm

  • Eine IP-Adresse, die mit 169.254.* anfängt, ist eine IP-Adresse, die sich das Gerät gibt, wenn es anders keine IP-Adresse findet.
    Das erfolgt automatisch durch Teile des 'autoconf'-Paketes und ist ganz normal.

    Selber denken,
    wie kann man nur?

  • Hey ich habs.
    Hab gelesen, dass es auch am Netzteil liegen könnte und das wars.
    Nachdem ich nur die usb-maus abgezogen habe, gings schon.


    Dank Euch trotzdem auf jeden Fall