Raspberry Alternativen

  • Hei zusammen


    Dieser Thread ist einfach mal zum sammeln da. Wer kennt Alternativen für das Raspberry Pi.
    Meine "Alternative", gefunden in einem schweizer Elektronikshop, ist das Propeller-C3-Board . Keine Ahnung ob das jemand schonmal gehört hat, mir war es bis anhin unbekannt und ich bin angenehm überrascht. Klar kommt es nicht ans Raspberry Pi dran aber dennoch eine Überlegung wert.


    So was habt ihr für Alternativen zu bieten? ;-)

    [font="Courier New"]Plus an Masse, das knallt klasse!


    [/font]

  • Dann wäre da weiterhin:


    Gooseberry
    APC

  • Gooseberry


    Gooseberry ist nicht wirklich eine Alternative, da es keine typische Entwicklerplatine ist, dennoch aber sehr interessant für XBMC Nutzer.

    Well in my humble opinion, of course without offending anyone who thinks differently from my point of view, but also by looking into this matter in a different way and without fighting and by trying to make it clear and by considering each and every one's opinion, I honestly believe that I completely forgot what I was going to say.

  • hab was gefunden :D
    Ein Kumpel hat ich drauf gebracht und ich find das Teil sieht doch relativ lustig aus. Eine ernstzunehmende Konkurrenz zum Pi? Was meint ihr?
    Preislich liegt das Ding bei 130 US-Dollar aber hat dafür vergleichsweise die Komponentenleistung des Galaxy SIII...
    Ich bin von dem kleinen Teil begeistert :D

    [font="Courier New"]Plus an Masse, das knallt klasse!


    [/font]


  • hab was gefunden :D
    Ein Kumpel hat ich drauf gebracht und ich find das Teil sieht doch relativ lustig aus. Eine ernstzunehmende Konkurrenz zum Pi? Was meint ihr?
    Preislich liegt das Ding bei 130 US-Dollar aber hat dafür vergleichsweise die Komponentenleistung des Galaxy SIII...
    Ich bin von dem kleinen Teil begeistert :D


    Hmmm gefunden ist gut .... wurde jedoch schon hier im 2Post aufgelistet :D


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

    I sometimes feel that I have nothing to say and I want to communicate this.

  • Quote from klecks pid="1447" dateline="1349296052"

    Hmmm gefunden ist gut .... wurde jedoch schon hier im 2Post aufgelistet :D


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2


    Sorry das hab' ich nicht gesehen. Ich möchte mich dafür in aller Form entschuldigen. ;-)


    Bin aus Stressgründen leider nicht besonders aktiv im Forum..

    [font="Courier New"]Plus an Masse, das knallt klasse!


    [/font]

  • Um die Liste weiter fortzusetzen:


    Bei den ersten beiden wird wohl Einfuhrumsatzsteuer fällig und leider sind die Versandkosten in beiden Fällen eher hoch. Sammelbestellungen - beispielsweise über deinen lokalelen Hackspace - sind hier sicherlich hilfreich.
    Leider beinhalten die beide Boards die Mali-GPU, deren effiziente Nutzung derzeit nur experimentell untersützt wird.


    Die technischen Daten (Schematics + Layout) der Olimex-Boards sind großartigerweise unter einer freien Lizenz veröffentlicht (Creative Commons Share-Alike). Dies kann (soweit ich weiß) derzeit kein anderer bekannter Board-Hersteller bieten. Auch die Raspberry-Foundation verspricht leider weiterhin nur

    Quote

    We will also release a board schematic later on.



    Beim Seagate GoFlex Home ist erfreulich, dass bereits ein Schacht für eine 3,5"-SATA-Festplatte vorhanden ist. Im Gegensatz dazu ist das GoFlex Net Media Sharing weniger empfehlenswert, da damit nur spezifische SATA-inkompatible Seagate-Festplatten verwendbar sind.