Conrad Adventskalender Raspberry Pi Dateien

  • Weis zufällig jemand wie ich die Dateien für den im Titel genannten Adventkalender bekommen kann, außer von der buch.cd Webseite?
    Ich möchte mich nähmlich nicht für einen popeligen Download dort registrieren.

  • Hallo Kai,


    normalerweise bekommst Du alles z.B. bei Reichelt.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Da der Kalender von Conrad nicht kostenlos ist, wird sich das mit den Sourcen imho ebenso verhalten ... sprich: die sind wohl nur für Käufer des Kalenders selbst kostenlos.
    Damit wäre jede Angabe einer Download-Quelle hier im Forum eher dunkel- bis schwarzgrau und deshalb vermutlich weder erwünscht noch geduldet ;)


    cu,
    -ds-

  • Hallo Kai,


    meinst Du mit Dateien zufällig etwas wie Datenblätter? Die kannst Du selbstverständlich bei Reichelt etc. herunterladen.


    :huh: Sonst wäre mir schleierhaft, welche Dateien man sonst irgerndwo herunterladen sollte, wenn es um technisch relevante Artikel geht.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.


  • .....meinst Du mit Dateien zufällig etwas wie Datenblätter?......


    Ich denke er meint die Programme die man mit Scratch-GPIO ausführen soll. Da ich den Kalender selber habe kann ich nur anbieten die Programme die ich selber nach Anleitung erstellt habe hier anzubieten. Das sollte erlaubt sein. Aber so schlimm ist die Erstellung der Programme nun auch nicht dass man sie bei Franzis downloaden muss.


    Aähmm Gruß an die Gemeinde hier als Neuling!

  • Ich denke er meint die Programme die man mit Scratch-GPIO ausführen soll. Da ich den Kalender selber habe kann ich nur anbieten die Programme die ich selber nach Anleitung erstellt habe hier anzubieten. Das sollte erlaubt sein. Aber so schlimm ist die Erstellung der Programme nun auch nicht dass man sie bei Franzis downloaden muss.


    Aähmm Gruß an die Gemeinde hier als Neuling!


    Ich habe mir das Herunterladen auch gespart. Das selbständige Erstellen der Scripte ist ein wesentlicher Teil der Lernleistung.


    Apropo: Hat sonst noch jemand die ganzen Fehler im Begleitbuch gefunden? Tag 8 und es sind jetzt 2 große und ein kleiner Fehler.


    Wie würden denn die Experten hier die Sensorschaltungen bewerten. Mir kommen die sehr "nervös" vor. Ausserdem funktionieren die nur, wenn ich erst die komplette Schaltung stecke und dann Scratch mit dem fertigen Script starte. Kann es sein, dass Scratch sich bei der Initialisierung der Eingänge kalibriert? Wenn ich die Eingänge erst nach Programmstart auf 3,3V stecke, bekomme ich die nicht mehr auf "0", so dass das immer auf "1" bleiben.

  • morob65: Ich meine den Raspberry Pi Adventskalender nicht den IoT
    Hondus Ja mache ich auch, allerdings wird z.B. an Tag 9 eine Grafikdatei benötigt. Das erschwert die Sache etwas.


  • Apropo: Hat sonst noch jemand die ganzen Fehler im Begleitbuch gefunden? Tag 8 und es sind jetzt 2 große und ein kleiner Fehler......


    Ich lese nicht das Heft sondern die PDF-Datei am PC. Dadurch kann man klarer erkennen was man genau programmieren soll. Das Heft hätte in Farbe bestimmt mehr hergemacht. Also wo sind die Fehler zu finden?



    ....Wie würden denn die Experten hier die Sensorschaltungen bewerten. Mir kommen die sehr "nervös" vor. Ausserdem funktionieren die nur, wenn ich erst die komplette Schaltung stecke und dann Scratch mit dem fertigen Script starte. Kann es sein, dass Scratch sich bei der Initialisierung der Eingänge kalibriert? Wenn ich die Eingänge erst nach Programmstart auf 3,3V stecke, bekomme ich die nicht mehr auf "0", so dass das immer auf "1" bleiben.


    Vielleicht hast du nur die Pin-Initialisierung vor der Schleife vergessen. Bei mir läuft es nach einigen Fehlerteufeln einwandfrei.



    ..... Hondus Ja mache ich auch, allerdings wird z.B. an Tag 9 eine Grafikdatei benötigt. Das erschwert die Sache etwas.


    Meinst du das Paddle? Das malt man sich selber.

  • Quote

    Meinst du das Paddle? Das malt man sich selber.


    und den Ball.


    Beides könnte man selbst machen.
    Aber Tag 14 und 17 wird es schwer...


  • .....


    und den Ball.
    ....


    Den Ball gibt es bei "neues Objekt" als Vorlage unter "Things". Ich schaue normalerweise nicht vorher in den Kalender. Aber für Morgen muss ich mal eine Ausnahme machen. Das wird knifflig. Weiß einer wie rechts dieser "lila" Balken (Wand) erzeugt wird?

  • Gute Idee!!!


    Ich durchforste die Vorlagen mal, vielleicht finden sich da ja die ien oder anderen Sachen, die man für den Kalender braucht.

  • So, die lila Wand habe ich jetzt auch. Man muss nur die Bühne auswählen und bearbeiten. Wer Scratch wie ich nicht kennt für den ist das Heft sehr dürftig. Bis ich die einzelnen Programmteile den Objekten richtig zugewiesen habe, dürfte morgen dauern.

    Edited once, last by Hondus ().