Connection über SSH Tunnel an 3G Raspberry aber kein Ping möglich

  • Hallo, ich habe ein wirklich komisches Problem.
    Ich habe an meinen Pi einer Surfstick mit dem der Pi online geht.
    Zudem baut der Pi einen ssh Verbindung mit autossh zu meinem Ubuntu Rechner auf.


    Jetzt kommt das komische.


    Ich komme über den Tunnel auf den Pi drauf, aber ich kann z.B. google nicht pingen und ich habe einen FTP Upload laufen der aber jetzt nicht mehr funktioniert.


    Egal was ich pingen will es geht nicht, aber ich habe eine Verbindung über SSH, die def. über den 3G stick geht, weil nix anderes an dem Gerät hängt und das ding in der Pampa draus steht.


    Kann mir jemand helfen wie kann das den sein?


    Gruß
    druckgott

  • Was liefert denn

    Code
    ifconfig; route -n; cat /etc/resolv.conf


    auf der Pi ueber ssh ausgefuehrt? Die externe IP wuerde ich aber vorher maskieren.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

    Edited once, last by framp ().

  • Hallo, ich habe bereits die Lösung, alles war in einer Kiste um es vor deck zu schützen, nur leider ist dabei sowohl der Pi als auch der Stick zu heiß geworden ;)


    ohne Kiste geht wieder alles einwandfrei.


    mfg
    druckgott

  • Hallo, das Problem ist jetzt nach einem Tag wieder aufgetreten:

  • Was liefert denn

    Code
    nslookup 8.8.8.8; ping 8.8.8.8 -c 3; traceroute -n


    ?

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • ev hab ich den fehler, dass ein script zu viel files listet und der immer dadurch alles blockiert jetzt schau ich mal, sonst melde ich mich nochmal, hab jetzt einen reboot gemacht jetzt geht er erst mal wieder.


    Danke schonmal.


    Hier nur mal zum testen mit funktionierender Verbindung das nslookup geht nicht, aber die Verbindung ist so langsam das ich das wohl dort draußen nicht installieren kann, da müsste ich ihn nach hause holen und ins wlan hängen.


  • Der ping auf die IP geht. Damit sieht es sehr stark nach einem DNS Problem aus. Führe bitte noch folgende befehle aus:


    1) Installiere dnsutils. Da sind hillteiche proggis für DNS drin

    Code
    sudo apt-get install dnsutils


    2) Ausgabe von

    Code
    dig www.google.de


    3) Woher kommt die /etc/resolv.conf? Da steht was von fritz drin. Deshalb vermute ich Du hast sie selbst erstellt. Normalerweise sollte die beim Aufbau einer ppp0 Verbindung automatisch erstellt werden und vom Provider gefüllt werden.


    Zu dem Kommentar zum privaten 10er Netz : Solange der Internetprovider die IPs aus diesem Netz netzwerktechnisch ins Internet routet ist das kein Problem. Da der ping auf 8.8.8.8 geht funktioniert das auch perfekt.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)