Vorstellung und allgemeine Fragen

  • Hallo, ich wollte mich hier kurz mal Vorstellen.


    Bin 35 Jahre und komme aus Baden Württemberg. Habe zwei Kinder.
    Habe bisher noch keinen Kontakt zu einem Raps System, möchte jedoch mehr darüber erfahren.


    Da ich absoluter Neuling bin hoffe ich auf ein wenig Unterstützung bis ich mich einigermaßen zurechtfinde. Bin über einige Suchergebnisse gestolpert, jedoch waren die schon zu detailliert.



    Ich habe folgendes Projekt im Kopf:
    Digitaler Bilderrahmen


    Habe einen 21,5" Touchscreen, den ich als Anzeigenmonitor (Full HD) wie auch Eingabemöglichkeit (touch) nutzen möchte.
    Bilder habe ich mehrere TB auf meiner Synology DS 214se. Diese Bilder sind in einem Ordner, der ist wiederum unterteilt in Unterordner mit dem Aufnahmejahr.
    Möchte den Monitor per Rasperry Pi (?) dann ansteuern und per Wlan (Fritz Wlan Stick Vorhanden) auf diese Bilder zugreifen. Die Bilder sollten dann als DiaShow ablaufen. Natürlich sollten Optionen wie Anzeigendauer oder Übergänge wählbar sein. Optimal soll auch Ordnerübergreifend auf Bilder zugegriffen werden.


    Ich sollte nun eine grobe Richtung wissen, was ich an Hardware und Software brauche.


    1. Welche Hardware ist die beste Wahl?
    2. Welches OS nehme ich?
    3. Welche Software erlaubt mir das streamen und die Diashow wie ich es gerne hätte?
    4. Kann ich einen USB Wlan Stick verwenden?
    5. Kann ich den Touchscreen (USB) als Einlagemöglichkeit wählen?


    Ich hoffe ich bekomme hier die benötigte Stütze um überhaupt mal loszulegen und mich zu orientieren. Bin über jede Info froh...




    Mit freundlichen Grüßen
    Bananentee

  • Hallo Bananentee,
    1. Da du viele Bilder in hoher Auflösung hast, würde ich den Raspberry Pi 2 B benutzen, der hat dann auch genug Arbeitsspeicher und einen besseren Prozessor.
    2. Ich würde zu einem auf Kodi basierten OS (wie OSMC) tendieren, da du direkt eine praktische GUI hast. Zusätzlich kannst du auch einfach ein NAS einbinden, was in deinem Fall ja notwendig ist.
    3. Mit diesem Thema habe ich mich bisher noch nicht beschäftigt, denke aber das dies möglich sein sollte. In einem Ordner sollte es auf jedem Fall funktionieren, bestimmt gibt es auch eine Software die die Unterordner öffnet.
    4. Natürlich kannst du einen WLAN-Stick am Pi per USB verbinden. Ich selbst habe noch keine Erfahrungen mit einem Fritz!-WLAN-Stick, aber im Forum gibt es bestimmt schon Artikel darüber.
    5. Ich weiß nicht um welchen Touchscreen es sich handelt, aber wenn es Treiber gibt, kannst du ganz einfach Kodi darüber steuern.


    Zusätzlich gibt es noch eine App für´s Smartphone und eine Weboberfläche mit der du den Pi auch steuern kannst.


    Viele Grüße


    luk99

  • So wie luk99 beschrieben hat, sollte KODI gehen. Ein schönes Mediacenter, mit dem du viel Möglichkeiten mit Medien im Allgemeinen hast. Zum Spielen und in die Materie rein kommen bestimmt kein falscher Weg.


    Wenn du etwas programmieren möchtest, und dich mehr mit Linux beschäftigen möchtest, kannst du auch ein Linux (z.B. Raspian Weezy) aufsetzen, Apache installieren und eine kleine Webseite programmieren, die dir die Bilder vom Server holt.


    Kodi ist eher fertig und muss nur konfiguriert werden, also aus div. Auswahlmenüs Optionen anhaken, eine Webseite ist allgemeiner und bestimmt mehr für dich zu tun. Dort lernst du auch mehr dabei.

  • Vielen dank für die schnellen Antworten und Tipps.
    Heute kam mein RPI 2 und ich konnte nicht widerstehen diesen sofort in Betrieb zu nehmen.


    Habe mich der Einfachheit halber für OSMC entschieden. Modi läuft im Vordergrund und ist sehr stabil und flink.


    Mein Fritz USB WLAN Stick wie auch Touchscreen (AOC e2239 ftw) wurden direkt erkannt und funktionieren einwandfrei.



    Folgendes bekomme ich nicht hin, muss mich aber noch recht einarbeiten und durchlesen.


    Will hauptsächlich Bilder auf meinem NAS als DIA abspielen (24/7).
    Ich habe Bilder in einem Ordner Photo nochmals in Unterordner verpackt.
    Die Unterordner möchte ich beibehalten.
    Trotzdem sollen aber alle Bilder aus den Unterordnern mit einbezogen werden ohne dass ich ständig die Ordner manuell wechseln muss.
    Ich möchte ungern alle Bilder in einen Ordner werfen. Wenn jemand zufällig weiß wie das klappen könnte wäre das super, sonst werde ich mich noch einlesen müssen.


    Danke nochmals.