BPi-M3 und MiniDLNA...???

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier am Board und habe ein paar Fragen zum Thema MiniDLNA mit BananaPi...!


    Ich habe einen BPI-Pro am laufen und den MiniDLNA installiert...daran hängt eine 2,5" HDD.
    Das OS ist Raspbian_For_BananaPro_v1412...


    Der DLNA läuft sehr stabil...


    1. kann mir jemand sagen, wie ich neue Dateien auf den DLNA kopieren kann, ohne jedes mal die USB-HDD auszustecken und die Dateien am Win-PC drauf zu schieben...
    ...danach dann wieder die Befehle... ausführen muss...???
    sudo service minidlna restart
    sudo service minidlna force-reload


    2. ich habe mir jetzt einen BPI-M3 besorgt...
    darauf habe ich auch BPI-M3_Raspbian_hdmi installiert und bin gleich vorgegangen wie beim BPI-Pro...
    also config, automount etc. hat alles funktioniert...
    den MiniDLNA konnte ich auch installieren, nur leider scheint es, dass er nicht läuft...
    bei den Befehlen...
    sudo service minidlna restart
    sudo service minidlna force-reload

    bekomme ich immer als Rückmeldung ein Killed bzw. failed...


    kann mir hier jemand helfen, der sich ein wenig besser mit dem MiniDLNA auskennt oder mir sagen kann warum dieser auf dem M3 nicht läuft...???


    3. nebenbei habe ich mir auch noch ein 7" HDMI besorgt für BPI/Pro...
    hier würde ich gerne mal den BPI-Pro mit Android_For_BananaPro_7LCDTP_v1507 und dem Touch-Display testen...
    Hat hier schon jemand Erfahrung mit so was...???


    4. auch habe ich gelesen dass es möglich sein soll auf dem BPI-Pro Win10 ans laufen zu bekommen...
    Gibt es hierzu irgendwo einen verständliche Anleitung...
    ...wenn da jemand was dazu gesehen hat, wäre es nett, einen kurze Nachricht mit Link zu senden...Danke schon mal...! :thumbs1:


    Ich hoffe das waren jetzt nicht zu viel Fragen...
    ...wäre toll wenn ich die eine oder andere Antwort erhalten würde...


    Recht herzlich Dank schon mal im Voraus... :D :D :D
    Cu Max

  • Tach'chen,


    na dann bind ich mir das mal ans Bein ... obwohl Du bei so vielen Fragen erst einmal die Forensuche bemühen solltest!



    Wenn Du von Windows auf Linux zugreifen möchtest, d.h. einfach nur Daten auf die Platte schieben willst, sollte die Installation von Samba
    für diesen Zweck ausreichen.



    Ohne konkrete Fehlermeldung kann Dir niemand aus dem Forum helfen. Schau mal im Verzeichnis /var/log nach, da sollte es eigentlich eine
    minidlna.log Datei geben. Darin findest Du sicherlich Infos über die Ursache ...



    3. nebenbei habe ich mir auch noch ein 7" HDMI besorgt für BPI/Pro...
    hier würde ich gerne mal den BPI-Pro mit Android_For_BananaPro_7LCDTP_v1507 und dem Touch-Display testen...
    Hat hier schon jemand Erfahrung mit so was...???


    Der BananaPi/Pro ist aus berechtigten Gründen nicht sehr weit verbeitet. Zu Android kann ich Dir nix sagen, aber auf http://www.armbian.com
    könntest Du Glück haben eine Distri zu finden mit der sich das Display zufriedenstellend betreiben lässt. Die Distris von Lemaker.org sind - mit Verlaub - ziemlich grauenhaft und
    kaum gepflegt insbesondere was Kernel-Bugs und HW-Unterstützung betrifft.



    Die Windows 10 IoT Version wird nur für den Rpi2 angeboten. Auf dem BananaPi kann man diese Version nicht installieren und wie Du vielleicht mit einer Google-Suche
    schon festgestellt hast gibt es dafür auch keine Anleitungen. Weil Windows Closed-Source ist, wird es auch Niemand für den BananaPi anpassen können. Du kannst höchstens
    M$ höflich bitten ...


    Grüße,
    /luetzel
    117

  • Hi luetzel,


    super dass ich überhaupt Antworten erhalten habe...


    Und ehrlich gesagt helfen mir doch deine Antworten ein ganzes Stück weiter...


    Werde mal mit Samba probieren das Problem anzugehen...


    Auch in der minidlna.log werde ich mal suchen und ggf. dann das hier posten...


    danke dir erst mal für deine Hilfe...
    Bin einfach in Linux nicht wirklich daheim... :daumendreh2:


  • Ja, gern geschehen. Das hier ist ja eigentlich ein Raspberry Forum, da gibt es nicht so viele User die auch eine "Banane" haben.
    Wo hast Du Dir denn den M3 bestellt? Ich wusste nicht das der schon in D verfügbar ist. Bei Conrad war noch eine Lieferzeit von 3
    Wochen angekündigt und Gehäuse hatten die auch noch nicht im Programm. Da werd' ich wohl noch warten, sonst muss mir meine
    Tochter wieder ein Lego-Gehäuse bauen ...



    309

  • Hi luetzel,


    ich habe mir den M3 gleich nach der Einführung direkt von Hersteller beschafft... also schon Mitte Dez.2015.
    Der kam dann innerhalb einer Woche mit DHL-Express per Luftpost direkt aus ShenZhen CN...


    Cu Max



    Hey luetzel ich nochmals...


    jetzt habe ich mal die minidlna.log mit nano angeschaut...
    kannst du hier schon was erkennen... für mich sieht das normal aus...?


    root@bananapi:~# sudo service minidlna restart
    [....] Restarting DLNA/UPnP-AV media server: minidlnaKilled
    failed!
    root@bananapi:~# sudo service minidlna force-reload
    [....] Restarting DLNA/UPnP-AV media server: minidlnaKilled
    failed!
    root@bananapi:~# sudo nano /var/log/minidlna.log


    [2016/01/05 20:30:33] minidlna.c:898: warn: Starting MiniDLNA version 1.0.24 [SQLite 3.7.13].
    [2016/01/05 20:30:33] minidlna.c:926: warn: Creating new database...
    [2016/01/05 20:30:33] minidlna.c:1006: warn: HTTP listening on port 8200
    [2016/01/05 20:30:33] scanner.c:727: warn: Scanning /media/usbdevice/Musik



    jetzt habe ich gemerkt, dass ich wohl vergessen hatte die rechte an die Gruppe minidlna zu vergeben...


    sudo chown -R minidlna:minidlna /media/usbdevice/
    sudo chmod -R g+rw /media/usbdevice/
    sudo usermod -aG minidlna bananapi
    sudo -u minidlna minidlna -R
    sudo /etc/init.d/minidlna restart



    leider immer noch...
    [....] Restarting DLNA/UPnP-AV media server: minidlnaKilled
    failed!

  • Den BPI M3 gibt es jetzt aber schon aus Deutschland. Z.B. Voelkner und Reichert auf Lager.


    Aber mal was anderes, warum schiebst Du Deine Media Files nicht per FTP auf Deinen BPI? Spricht da etwas dagegen?

  • Tach'chen,


    danke für die Info zur Lieferung.


    miniDLNA habe ich ehrlich gesagt auch noch nicht viel benutzt. Falls da nichts in den Log-Files ist, würde ich mal ein


    Code
    sudo service minidlna status


    versuchen. Manchmal findet sich auch dort ein Hinweis warum ein service nicht startet. Beim MySQL-Server hatte ich kürzlich auch eine Fehlermeldung die nur dort, aber nicht im Log sichtbar war ...


  • Den BPI M3 gibt es jetzt aber schon aus Deutschland. Z.B. Voelkner und Reichert auf Lager.


    Aber mal was anderes, warum schiebst Du Deine Media Files nicht per FTP auf Deinen BPI? Spricht da etwas dagegen?


    Hi rmjspa,
    also das mit dem FTP hatte ich noch nicht in Betracht gezogen, hier müsste ich aber wohl den BPI in TotalCommander verbinden oder so was...richtig?


    Könntest du mir ggf. kurz sagen wie ich den BPI mit FTP (TotalCommander) verbinden kann...?
    Das würde mir zumindest das abstöpseln der HDD ersparen... Danke dir schon mal...


    Übrigens habe ich gerade bei Reichelt geschaut...Lieferzeit 3-5 Tage und ganz schöner Preis die 90,-€...Versand ggf. auch noch drauf...
    ...ich habe gerade mal 60USD & 12USD DHL-Express bei einem Kurs von 0,94/€ bezahlt...also 56,40€ & 11,28€ = 68,-€
    ...und der BPI war auch nach 5 Tagen bei mir... :D :D :D


    Cu Max ;)


  • Das müsste bei Dir ohne Probleme "out-of-the-box" funktionieren, weil der sshd auf dem BananaPi ohnehin schon läuft.
    Wenn Du Firefox auf Deinem Windows-Rechner installiert hast, kannst Du z.B. das FireFTP Addon installieren und Dich mit
    sftp://hostname bzw. sftp://IPadresse und Benutzernamen/Password auf dem Rechner anmelden.