Externe Festplatte Buffer I/O error

  • Abend zusammen,


    vor ca. 2 Wochen fuhr mein Raspi nicht mehr sofort hoch.
    Nach Ausschalten durch Ziehen des Stromsteckers und erneutes starten, lief er dann meistens wieder.
    Ich habe nun Zeit gefunden am Wochenende, mir das syslog einmal genauer anzusehen und musste mit Erschrecken feststellen, dass sehr viele Fehlermeldungen zu meiner per USB angeschlossen, externen Festplatte von WD erschienen. Das Log poste ich einmal hierunter:



    Die externe Festplatte ist eine WD My Book 2TB USB 3.0.
    Nach der Fehlermeldung hab ich die Platte direkt an meinen Laptop angeschlossen und einen Extented Test mit dem "Western Digital Data Lifeguard Diagnostic Tool" gestartet. Der wurde nach 6,5 Stunden eben fertiggestellt und hat keinerlei Probleme gefunden.
    Dann habe ich die Platte an den Raspi angeschlossen, das obrige Log stammt von diesem ersten, vergeblichen Bootversuch.
    Danach Strom vom Rpi getrennt, neu gestartet und dann lief er wieder normal hoch.
    Gibt es noch eine Möglichkeit die Platte über den Raspberry Pi nach Fehlern zu prüfen ? Der Test mit dem Tool von WD hat ja keinerlei Fehler gefunden. Den Befehl "badblocks" zur Überprüfung fehlerhafter Sektoren habe ich noch gefunden, der würde bei 2 TB allerdings einige Tage dauern. Habt ihr sonst eine Idee ? Liegt es vielleicht nur am Dateisystem, welches beschädigt ist ? Ich hoffe ich muss die Platte jetzt nicht wegschmeißen, "Buffer I/O Error" weisen ja eigentlich auf einen physischen Defekt der Platte hin.


    Grüße
    bl4ckOut

  • Wie ist denn die HDD am RPi angeschlossen? Da es eine USB 3.0 HDD ist, könnte es auch sein daß die HDD nicht genug Strom bekommt. Die Festplatte am RPi zu testen macht eigendlich aus Performancegründen keine Sinn, steck die Festplatte an einen Rechner mit USB 3 und boote mal mit einem LINUX und teste mal mit badblocks.

  • Die HDD ist ganz normal mit einem externen Netzteil angeschlossen. Daran kann es nicht liegen.
    Alles klar, dann versuch ichs nochmal mit badblocks. Danke !