434,5 MHz Modul

  • Hi @ll,
    ich bin hoffentlich in dem richtigen unterforum gelandet. Falls nicht, bitte den beitrag verschieben. Danke!


    Ich suche ein am raspi zu betreibendes funkmodul aus sender und empfänger mit 434,5(!) MHz träger zur steuerung meiner rademacher rolladenmotoren. Eins der üblichen 433,92 MHz module wird es da ja vermutlich nicht tun. Oder gibt es konfigurierbare?


    Grüße
    Frank

  • Bist du dir sicher das es wirklich 434,5 Mhz ist?
    Der Standart wäre 433Mhz.
    Ich kenne auf Anhieb kein fertiges Modul das 434,5 Mhz hat.
    Also im worst Case selber bauen oder andere Rolladensteuerungen verwenden.

    A: Was ist dein dunkelstes Geheimnis?
    B: Das kann ich dir nicht sagen.
    A: sudo was ist dein dunkelstes Geheimnis?


  • Ich suche ein am raspi zu betreibendes funkmodul aus sender und empfänger mit 434,5(!) MHz träger zur steuerung meiner rademacher rolladenmotoren. Eins der üblichen 433,92 MHz module wird es da ja vermutlich nicht tun. Oder gibt es konfigurierbare?


    die Bandbreite dürfte ausreichend sein, ich betreibe meine IntertechnoRolläden mit Arduino und 1,-€ Funken aus China.



    Probieren ist ja nicht übermäßig teuer.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)


  • Bist du dir sicher das es wirklich 434,5 Mhz ist?


    Ich habs nicht gemessen, aber der hersteller gibt es so an.



    Also im worst Case ... andere Rolladensteuerungen verwenden.


    Zu spät, die dinger sind bereits verbaut [emoji23]
    Automatisch zusammengefügt:[hr]


    die Bandbreite dürfte ausreichend sein, ich betreibe meine IntertechnoRolläden mit Arduino und 1,-€ Funken aus China.



    Probieren ist ja nicht übermäßig teuer.


    Stimmt auch wieder. Werds mal testen. Danke!

    Edited once, last by FrankR ().

  • Eigentlich darf diese Frequenz ja nicht benutzt werden?
    Für solche Anwendungszwecke sind ja nur 433 Mhz und 868 Mhz in der EU zugelassen.

    A: Was ist dein dunkelstes Geheimnis?
    B: Das kann ich dir nicht sagen.
    A: sudo was ist dein dunkelstes Geheimnis?


  • Eigentlich darf diese Frequenz ja nicht benutzt werden?
    Für solche Anwendungszwecke sind ja nur 433 Mhz und 868 Mhz in der EU zugelassen.


    Eigentlich sollte man sich informieren, bevor man sowas rauslässt oder das eindeutig als Frage stellen. Nehmen wir mal an es ist eine Frage, dann ist die Antwort folgende:
    Die Freuenz liegt im für private und kommerzielle Nutzung zugeteiltem s.g. ISM-Band von 433,05 MHz bis 434,79 MHz und ist somit zugelassen. Die EU hat damit erst mal nichts zu tun, weil die Vergabe von Frequenzen in Deutschland Sache der Bundesnetzagentur ist, die sich aber natürlich auch an internationale Abkommen hält. 868MHz sind so ne Sache, die wurden Missbraucht, weil sich das die Netzagentur eine schwammige Formulierung geleistet hat. Zudem ist diese Frequenz nur noch bis 31.12.2016 freigegeben.

  • Entschuldigung,
    dass das als Aussage rübergekommen ist.
    Mir war nicht bekannt das es einen extra Frequenzbereich gibt.
    Ich habe jetzt einen Garagentüröffner der auf 868Mhz läuft, gibt es Bestandsschutz oder wie läuft das dann?

    A: Was ist dein dunkelstes Geheimnis?
    B: Das kann ich dir nicht sagen.
    A: sudo was ist dein dunkelstes Geheimnis?


  • ..... 868MHz sind so ne Sache, die wurden Missbraucht, weil sich das die Netzagentur eine schwammige Formulierung geleistet hat. Zudem ist diese Frequenz nur noch bis 31.12.2016 freigegeben.


    und danach erlischt die Genehmigung für alle 868 MHz Funken?
    kann ich kaum glauben!

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Moin jar, das Du Skeptiker bist weiß ich. Was meinst du wie die DJ's aus der Wäsche gucken, die Frequenz für einige Funkmikrofone ist zum 31.12.2015 ausgelaufen und musste LTE platz machen. Und ja, die Benutzung von Geräten im Frequenzband 868 MHz muss wohl auch wegen LTE dran glauben. Das Enddatum der freien Nutzung ist bei der Netzagentur unter anderem in folgender Quelle (Seite 4) aufgeführt: http://emf3.bundesnetzagentur.de/pdf/ISM-BNetzA.pdf
    Wie die DJ's Ihre Mikrofone im Januar wegschmeißen konnten, wir es dann wohl auch mit Geräten in diesem Band sein. Unbestritten ist es etwas unfair von den Herstellern, Kunden nicht darüber aufzuklären. Ich bin auch nur durch einen Kumpel der DJ ist drauf gekommen und prüfe gerade welche Sender und Frequenzen wann betroffen sind, um das zumindest in meinem Shop publik zu machen. Die freien Bänder werden alle nach oben in den GHz-Bereich gelegt, weil dort die Reichweiten kürzer sind und LTE wegen des Datendurchsatzes und der Reichweite besser mit niedrigen Frequenzen als Träger arbeitet.


  • Moin jar, das Du Skeptiker bist weiß ich.


    mit Recht


    ich lese hier:

    Quote


    Für Geräte, die zwischen 40,66 MHz und 870,00 MHz arbeiten, beträgt die Sendeleistung je nach Anwendung zwischen 50 nW und 500 mW ERP


    Es gibt also Geräte die bis 870,00 MHz funken dürfen so sie die Leistung einhalten!
    Das ist ein Widerspruch zu, nicht mehr erlaubt.



    ... http://emf3.bundesnetzagentur.de/pdf/ISM-BNetzA.pdf
    Wie die DJ's Ihre Mikrofone im Januar wegschmeißen konnten, wir es dann wohl auch mit Geräten in diesem Band sein.


    Darf ich das anders sehen?


    Die ganzen Tür- und Tor-Funkfernsteuerungen werden wohl nicht ausgebaut werden müssen.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ja servus jar ...
    naja ... alle Tür- und Torsteuerungen wird es ja wohl nicht betreffen.
    Imho sind die Hersteller bei uns in D ja nur auf das 800MHz Band umgestiegen, weil da "weniger los" ist.
    Wie ich unser Hauptquartier in Deiner Heimatstadt kennengerernt habe, scheren die sich einen Scheiss um Garagentore & Co., erst recht nicht, wenn Kohle (Lizenzen) im Spiel ist.
    Aber wie heisst es so schön: wir schaffen das :fies:


    cu,
    -ds-


  • ....Wie ich unser Hauptquartier in Deiner Heimatstadt kennengerernt habe, scheren die sich einen Scheiss um Garagentore & Co., erst recht nicht, wenn Kohle (Lizenzen) im Spiel ist.


    nun ja von Verbot las ich nix, nur von Sendeleistung und ich tippe mal das werden die Schlüsselanhänger mit CR2032 auch nicht überbieten, in so fern hatte unser Jörg den Überschriftenstil einer Zeitung übernommen.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)


  • Ich kann an dem Satz: "Die Allgemeinzuteilung ist bis zum 31.12.2016 befristet." nichts zweideutiges finden!?


    Quote


    Bei den Alarmfunkanlagen handelt es sich um nichtöffentliche Funkanwendungen
    zum Zwecke der Alarmierung. Es wurden Frequenzen im 169-MHz- und 868-MHz-
    Bereich allgemein zugeteilt.


    Garagentoröffner und Funkschlüssel sind ja wohl nicht öffentlich!


    Quote


    Relative Frequenzbelegungsdauer < 1 %
    868,6 – 868,7 MHz Bereich teilweise oder insgesamt auch für schnelle Datenübertragungen nutzbar


    womit klar ist das Mics nicht dazu gehören, wohl aber alle anderen Kurzzeitfunken.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ach jar, vom Diskutieren und Pfennigfuchsen wir es nicht besser, wenn Du mir nicht glaubst ruf doch einfach bei der Bundesnetzagentur an. Die Mikrofonfrequenzen sind schon 2015 ausgelaufen und das sollte als Beispiel dienen, dass das einfach so geht. Du konntest sogar noch im Dezember solche Mikrofone kaufen, ohne dass jemand darauf hingewiesen hätte. Bevor Du jetzt noch jeden weiteren Satz zerlegst, informiere Dich doch bitte selbst und bestätige die ganze Sache, von mir aus widerlege das was ich geschrieben habe auch, aber glaube mir bitte, dass ich nicht nur das Schriftstück gelesen habe. Und da die Frequenzen gut geeignet für LTE sind, könnte ich mir vorstellen, dass selbst wenn man über eine Verlängerung nachdenkt, die Nutzung als "Garagenöffnerfrequenz" gegen die Idee der Versteigerung für ein paar Milliarden verliert. Frohes Zweifeln!


  • Ach jar, vom Diskutieren und Pfennigfuchsen wir es nicht besser, wenn Du mir nicht glaubst


    wer diskutiert denn?
    Du behauptest was, was im Text nicht zu lesen ist und ich soll anrufen?


    Der Text ist für mich eindeutig und verständlich, für mich bedeutet das alle 868MHz Kurzzeitfunken weiter erlaubt sind die die Leistung einhalten,


    Wichtig:


    somit hier für uns Bastelfreaks auch Datenübertragung mit kurzer Belegung, also Temperatur, Feuchte alle paar Minuten für Bruchteile von Sekunden.


    Wers nicht glaubt soll selber nachfragen, für mich ist der Fall so klar wie für Jörg :)

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ich habe angerufen und deswegen schreibe ich das ja auch, weil es vielen nicht bewusst ist und es gerade zum Thema passte. Ich würde es einfach nur gut finden, wenn jemand, den das Thema interessiert unabhängig von mir auch mal recherchiert und das bestätigen würde. Mich zu zitieren und eine andere Meinung zu haben ist ja nicht schlimm, aber davon ist das immer noch nicht als richtig oder falsch identifiziert.


  • Ich habe angerufen und deswegen schreibe ich das ja auch


    Das glaube ich dir:



    Was meinst du wie die DJ's aus der Wäsche gucken, die Frequenz für einige Funkmikrofone ist zum 31.12.2015 ausgelaufen und musste LTE platz machen. Und ja, die Benutzung von Geräten im Frequenzband 868 MHz muss wohl auch wegen LTE dran glauben


    vielleicht hast du die falschen Fragen gestellt!


    aber von mir aus ist jetzt ENDE, du hast Recht und ich meine Ruhe, es geht nicht immer nur um Funkmikrofone!


    Möge sich jeder selber das Passende raussuchen.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • aber von mir aus ist jetzt ENDE......


    Möge sich jeder selber das Passende raussuchen.


    leider noch nicht ganz,


    oder aber für alle PI und Arduino Funker die nicht unbedingt bei 433MHz bleiben wollen weil das so überfüllt ist:


    https://www.bundesnetzagentur.…ungen/2014_69_SRD_pdf.pdf



    also es ist nicht verboten, ich will hier auch nicht streiten nur Infos gerade rücken


    LG jar

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)