Input meldet unplausible Werte

  • Hallo,


    ich darf seit Donnerstag einen Raspberry Pi Modell B mit 512MB Ram mein Eigen nennen.


    Heute habe ich mich das erste mal an die GPIOs herangewagt und wollte eigentlich zum Spaß die Drehzahl eines Ventilators messen (mit Magnet und Magnetschalter).
    Eigentlich nur zum testen habe ich dann den folgenden Code in Python eingegeben:


    import time
    import RPi.GPIO as GPIO
    GPIO.setmode(GPIO.BOARD)
    GPIO.setup(11, GPIO.IN)
    a=2
    while a==2:
    if GPIO.input(11):
    print("HIGH")
    else:
    print ("LOW")
    time.sleep(0.01)


    Demnach sollte er ja HIGH ausgeben, wenn der Kreis geschlossen ist und LOW, wenn der Kontakt offen ist.


    Leider gibt er, wenn an beiden Pins einfache Drähte angeschlossen sind, jedoch nicht verbunden sind, im zweier-Takt HIGH und LOW aus. Wenn die Drähte verbunden sind, ist es immer HIGH.
    Wenn am 11er Pin garnichts angeschlossen ist, ist es immer LOW, doch sobald Draht an den Pin kommt, aber nichts anderes berührt, hat man wieder den zweier-Takt.


    Ist der Raspi defekt? Ich habe es schon mit fast allen Pins probiert, habe jedoch immer das selbe Ergebnis.


    Danke für Antworten
    Toburgl

  • Ok, das wars - danke für die schnelle Antwort. Bei meiner Suche habe ich das leider nicht gefunden :blush:.