Tutorial: ESP8266/ESP32 Addon (Wifi LED Controller UDP)

  • Da kommt dann:

  • Doh... :wallbash: das hätte ich auch selber sehen können...Danke...


    Kurz vor schluss knallts aber doch noch mal:


  • OK, danke.. der fix funktioniert...;-)


    Ein weiteres Problem, der Sketch baut nur mit:


    Code
    1. static const ESPIChipsets chipset = WS2801;


    bei

    Code
    1. static const ESPIChipsets chipset = WS2812; , oder static const ESPIChipsets chipset = WS2812B;


    kommt:


    und sag mal.. wie hast du die Pins organisiert?

    Code
    1. static const uint8_t dataPin  = D1;


    wäre welcher GPIO ?

  • Hi..
    ich benutze im Moment noch einen ESP8622-01
    und der hat nur GPIO0 und GPIO2, aber das bekommen wir schon raus...
    //edit:
    da haben wirs doch:
    NodeMuc-Pinout


    leider bauts weder mit WS2811 oder NEOPIXEL:


    Edited once, last by BooStar ().

  • So gibt eine neue Version im GIT, leider nur mit einem Workaround:


    Code
    1. static const ESPIChipsets chipset = WS2801;
    2. //#define CHIPSET_CLOCKLESS_NAME WS2811


    ersetzen durch:

    Code
    1. //static const ESPIChipsets chipset = WS2801;
    2. #define CHIPSET_CLOCKLESS_NAME WS2812B


    Wenn du das Board auf Generic ESP8266 Module stellst, hast du andere PINs zur Verfügung.
    Sollten GPIO0 und GPIO2 sein. (laut http://www.forward.com.au/pfod…ESP8266_01_pin_magic.html)

  • Jupp... so bauts...
    jetzt mal schauen was passiert wenn ich LEDs dranklemme ;-)
    Ich bin sehr gespannt...Danke...
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Soo ... also da leuchtet was ;-)
    sieht so aus als wenn da ein Effekt läuft.... vllt: rainbowStep ??


    Naja.. steuern per hyperion kann ichs aber noch nicht ..


    im Sketch: static const uint16_t udpLedPort = 19446;


    hyperion-config:

    Code
    1. "colorOrder" : "rgb",
    2.        "name" : "AmbiSZESP8266",
    3.        "output" : "192.168.10.158:19446",
    4.        "protocol" : 0,
    5.        "rate" : 1000000,
    6.        "type" : "udp"



    192.168.10.158 ist per ping erreichbar...


    Hab ich was vergessen?
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    OK.. also da geht doch was ...
    ich hatte die anzahl der LEDs korrekt gesetzt ... flackert aber wie wild...
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Soo.. auch mit 100p Kondensator zwischen GPIO0 und GND flackerts wie wild... wenn ich dann hyperion instanz kille siehts so aus als würde der Effect gleich wieder los laufen...
    es kommt mir so vor als würde der Effect die kommunikation zu Hyperion stören..

    Edited once, last by BooStar ().

  • soo und ich nochmal...


    folgendes verhalten ist hier reproduzierbar, nachdem ich den rainbow-effekt auskommentiert habe..


    1) leds sind aus
    2) hyperiond wird gestartet -> leds aus
    3) hypersion-remote setzt leds red -> leds flackern
    4) hyperiond wird gekillt -> leds leuchten rot


    Ne idee?

  • Standardverhalten ist folgendes:
    Der Rainbow Effekt läuft immer sofort.
    Wird über die Hyperion App der ESP direkt angesprochen und eine Farbe gesetzt bleibt sie gesetzt bis der clean Knopf in der App gedrückt wird.
    Werden LED Befehle von Hyperion selbst gesendet, werden diese immer angezeigt.


    Den Fehler verstehe ich noch nicht.
    Post mal bitte das Logging vom ESP


    PS:
    Kann es sein das GPIO0 der TX Pin ist?
    deaktiviere mal das logging, da es ansonsten sein kann, dass das Logging sich mitten Befehlen für deine LEDs beharkt.

  • Ne, GPIO0 ist eigentlich ein normaler Pin, aber ich teste mal den anderen!


    "deaktiviere mal das logging"
    Wie deaktiviere ich denn das Logging? einfach:
    //#define LOGLEVEL LOG_LEVEL_INFOS ?


    "Post mal bitte das Logging vom ESP"
    Dazu muss RX/TX angeschlossen sein, oder?
    Automatisch zusammengefügt:[hr]

    Quote

    "Post mal bitte das Logging vom ESP"
    Dazu muss RX/TX angeschlossen sein, oder?


    Ahh sorry.. der nodeMuc hat ja USB ;-) ich glaube ich warte mal bis morgen...
    dann sollte mein muc ankommen.. es wäre jetzt erstmal doof hier weiter eine intensive Fehleranalyse zu betreiben ohne zu wissen obs jetzt evtl. am ESP8266-01, oder an den LEDs liegt, und da mein Muc morgen hier sein sollte, sollten wir das abwarten...


    Gruß und Danke
    BooStar

    Edited once, last by BooStar ().

  • Hi..
    danke nochmal für die Rückmeldung...


    Quote

    Setzte das Loglevel auf LOG_LEVEL_NOOUTPUT


    Auch damit tritt das Problem auf...


    Quote

    Du brauchst RX/TX wie beim Programmieren des Chips.
    Die arduino IDE hat einen Serial Monitor zum gucken der Logs.


    Danke... da muss ich erstmal ein passenden Kabel zusammen braten....
    Ich guck mal ....