Tutorial: ESP8266/ESP32 Addon (Wifi LED Controller UDP)

  • Servus, ich habe jetzt nochmal probiert die Daten auf den NodeMCU zu kopieren, leider ohne Erfolg.


    Es kommen diese Fehlermeldungen.


    Quote

    warning: espcomm_sync failed
    error: espcomm_open failed
    error: espcomm_upload_mem failed


    Im Sketchordner ist bei mir nichts, ich denke da habe ich was falsch gemacht. Mit fehlt hier noch das Grundwissen von Arduino IDE. =(


    Sketch Ordner:



    Geöffnet habe ich den Ordner über:


  • Danke für den Link.



    Ich habe bis jetzr nur das gemacht was in deiner Anleitung steht. Die Anleitung aus dein Link werde ich mal durcharbeiten.


    EDIT:


    Ich habe jetzt mal das Video aus dein Link angeschaut und versucht eine LED blinken zu lassen.


    Video:



    Ich habe alles wie im Video gemacht. Hier meine Einstellungen:



    CPU Frequency, Flash Size, Upload Speed und Programmer habe ich auf den standard Einstellungen gelassen.


    Den richtigen NodeMCU (habe V0.9) habe ich ausgewählt.


    Hat noch jemnd eine Idee?


    Leider kommen hier auch die Fehlermeldungen.


    Quote

    warning: espcomm_sync failed
    error: espcomm_open failed
    error: espcomm_upload_mem failed



    EDIT 2


    Es scheint ein am fehlenden Treiber zu liegen. Hat das jemand schon mit Windows 10 getestet?



    Verbindungsproblem gelöst. :D Die Software aus dem Video lässt sich jetzt ohne Probleme aufspielen.


    Habe die Treiber von hier installiert:


    http://www.wch.cn/download/CH341SER_ZIP.html

  • Soo.. wie versprochen hier die Rückmeldung...
    mit einem NodeMuc hab ich jetzt ca. 3m Kabel zwischen LEDs und NodeMuc... kleine Flackern, kein Blinken...alles bestens...

  • Oh yeah morgen kommt meine node an :)))


    Ein richtiges tutorial von 0 an wo alles konsolidiert ist und detailreich aufgebaut - waer das sahnehaeubchen und ein anpinnen sichert wert :)


    Hier kamen ja doch noch einige wertvolle infos zusammen.

  • Hallo scilor,
    was mit gestern noch eingefallen ist, kannst du vllt noch eine Option in die config.h bauen, wo man zwischen dhcp und statischer IP auswählen kann ?

  • Guten Abend zusammen,
    hab ich es richtig verstanden? Also ich habe ein pi mit hyperion ambilight am laufen mit 104 LEDs hinterm TV.
    Doch ich will jetzt in einem ikea fado tischleuchte, das hier nachbauen?
    Kann man es parallel zum ambilight laufen lassen?
    Ist ja dann sowas wie Philips hue

    Edited once, last by Chriss255 ().

  • guut, und wie verbinde ich den ESP8266? hab im internet gelesen das ich ein UART benötige?
    und kann ich ohne bedenken WS2812B LEDs holen? am tv habe ich WS2801?


    hast du zufällig ein bebildertes oder detailiertes tutorial, zweck anschließen?



    danke für die antwort

  • Leider nein, aber ich nutz die kreditkarte vom number26...prepaid und null gebühren :) hab die eigntlich zu 90% nur für aliexpress geholt :D

    Hier war mal eine Signatur.

  • Großartige Arbeit!


    Habe es gleich ausprobiert. Code läuft soweit auf dem ESP, Hyperion konfiguriert auf dem Pi. Die Kommunikation läuft auch zwischen beiden. Mein Problem ist aber leider, dass die LEDs nicht angesteuert werden/keine Reaktion zeigen..




    Ich vermute mal, dass ich die falschen Pins verwende. Aktuell habe ich in der Config gepflegt:

    Code
    1. static const uint8_t dataPin  = 15;    // Blue wire
    2.    static const uint8_t clockPin = 12;    // Green wire


    Das sollten D6 und D8 sein. Mit den Standardwerten D1 und D2 (und natürlich SI und CK an den entsprechend markierten Pins) hat es auch nicht funktioniert :-(


    Hat jemand eine Idee? Wie könnte ich die LEDs sonst noch überprüfen?


    Gruß & Dank,
    Sebastian

  • Stimmt. Unvollständige Informationen und ich war nicht achtsam genug :wallbash:


    LEDs sind WS2801. Modul ist ein LoLin 0.1, dass kompatibel zum NodeMCU V3 sein sollte.


    Der Rainbow-Effekt (Fading zwischen Farben?) läuft nun beim Starten.


    Farben versuche ich über Hyperion auf dem PI zu setzen, momentan mittels Console und dem Befehl:

    Code
    1. /storage/hyperion/bin/hyperion-remote.sh --priority 50 --color red --duration 5000


    Ausgabe der Console des PI ist daraufhin:

    Code
    1. New json connection
    2. Black border threshold set to 0.01 (3)
    3. DETECTION MODE:default
    4. Json connection closed


    Und Ausgabe des ESP wie schon geschrieben:

    Code
    1. I:  TCP-Client connected
    2. D:   Received data: {"color":[0,0,255],"command":"color","duration":5000,"priority":0}
    3. D:   LED color wipe: r=0, g=0, b=255
    4. I:  TCP-Client disconnected


    Die Farbe ändert sich aber nicht, wie gegeben. ABER: Der Rainbow-Effekt stoppt bzw. bleibt in der Farbe, in der er eben war, stehen.


    Der Versuch mittels iOS-App direkt auf den ESP zuzugreifen funktioniert auch nicht. Versuche ich zum JSON-Port zu verbinden erhalte ich auf dem iPhone die Fehlermeldung

    Code
    1. Die Daten konnten nicht gelesen werden, da sie nicht das korrekte Format haben."


    Die Konsole des ESP zeigt:

    Code
    1. I:  TCP-Client connected
    2. D:   Received data: {"command":"serverinfo"}
    3. I:  serverinfo
    4. I:  TCP-Client disconnected


    Also kann es an der PIN-Belegung doch nicht liegen.
    [font="Consolas, Liberation Mono, Menlo, Courier, monospace"]:huh:[/font]