Tutorial: ESP8266/ESP32 Addon (Wifi LED Controller UDP)

  • Danke Euch!

    Das Problen saß mal wieder mal vor dem Bildschirm: ich hatte unbemerkt auf ein anderes Gerät umgestellt. Konnte nicht klappen und klappt nach richtigen Geräteeinstellungen problemlos.

    Getestet - läuft! Bin schwer beeindruckt!


    Eine Frage habe ich aber noch: ich möchte gern mit fester Farbe starten, hab die Einstellung auch gefunden.

    Nur: wie und wo definiere ich diese "solid color"?
    Oder merkt sich der Node die letzte über Hyperion App eingestellte Farbe von selbst?


    Nochmal Danke!

    Edited once, last by maexla ().

  • Nochmal die Bitte:


    Bei aktiviertem Standard-Mode "solid color" bleibt der Strip initial dunkel.

    Gewünscht wäre der Start mit einer fixen Farbe nebst fixer Helligkeit.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich das mit wenigen Zeilen im Sketch machen ließe.

    Nur ist er insgesamt so komplex, dass ich das nicht hinbekomme.


    Kann mir da jemand helfen oder zumindest die Stelle im Sketch aufzeigen, wo der Aufruf hingehören würde (ohne die restliche Funktionalität zu zerstören).


    Bin für jeden Hinweis dankbar!

  • Hallo


    aktuell läuft auf meinem UNO folgender Code:

    Nun möchte ich "Adalight" auch um Netzwerkfunktionen erweitern, reicht es aus den GIT Code zu auf einen NoceMCU zu flashen?

    Erfolgt die komplette Konfiguration nur über die ConfigStatic.h ?


    Aktuell bei mir:


    HTPC (LibreELEC mit Hyperion Addon) --> Arduino Uno --> APA102


    WLAN benötige ich, um den Arduino über Smartphone oder Smarthome (iobroker) konfigurieren und steuern zu können, wenn

    der Zuspieler (HTPC) ausgeschaltet ist.


    Gruß

  • Hallo,


    bei mir läuft alles besten.


    Gibt es eine Möglichkeit, die ganzen Effekte aus der aktuellen Hyperion Version einzufügen?


    Grüße

    DJFlaxi

  • hi

    finde das tutorial sehr gut,

    habe soweit alles verstanden wie das mit den forwardern und ips etc abläuft.

    ich will demnächst auch ein ambilight über esp laufen lassen und würde gerne diesen sketch hier nutzen und ein bisschen abändern.

    ich habe es schon geschaft das die verschiedenen lampen (alle mit esp und static ip) sperat steuerbar sind..

    ich muss nur noch das hyperion signal irgendiwe als pattern mit rein bekommen :D

    kann mir vlt jmd zum bessern verstdändiss sagen welche libraries zwingend für hyperion und udp im sketch notwendig sind damit der esp das ambilight ausgibt? rainbow effekt, logging oder zb der web config part ist ja nicht wirklich dafür zusätndig glaube ich ...

    ist das evtl der wrapper jsons server und json bibliothek,

    die dafür zuständig sind das das udp signal empfangen wird?


    würde gerne in diese web app

    https://github.com/jasoncoon/esp8266-fastled-webserver

    ambilight als pattern mit in das dropdown menu einbauen

    oder evlt die web app bei dir in den sketch mit einauben...

    weiss leider nicht wie rum es einfacher ist... und ob sowas überhaupt machbar ist...

    bin ein ziemlicher noob was coden angeht.wobei ich aber denke es sollte machbar sein...


    der ambiight pattern soll dann sozusagen als udp receiver arbeiten und das hyperion signal auswählbar machen.

    dadurch könnte man die bereits eingebauten effekt etc einfach behalten und ambilight wäre auch automatisch für .


    vlt kann mir jmd ein tipp geben wie ich am besten anfange.

    gruss dave



    Edited 2 times, last by dave85 ().

  • //edit Fehler gefunden... hab es gelesen und doch ignoriert. ^^

    Bei der Installation des NodeMCU Boards die Version 2.3.0 auswählen nicht 2.4.0 ...


    Hallo

    ich kriege den NodeMCU v2 einfach nicht programmiert


    Die Anleitung auf github habe ich (denke) 1:1 ausgeführt, vielen Dank dafür.

    Aber leider bekomme ich immer eine Fehlermeldung mit "exit Status 1"


    Mit Hilfe der Beispieldateien konnte ich bereits einen WLAN Access Point erstellen.

    Also funktioniert die Programmierung prinzipiell schon. Nur warum kriege ich den Quelltext aus dem 1. Thread nicht kompiliert und hochgeladen?




    Hier noch der ausführliche Fehlerbericht:

    Edited 3 times, last by knocko ().

  • Hallo,

    vielen dank für die tolle Anleitung.

    Bei mir klappt soweit alles, hab jetzt allerdings nicht verstanden ob ich das ambilight per App komplett abschalten kann.

    Momentan habe ich das mit einer Wifi Steckdose gelöst.

    Würde es gerne aber per Hyperion app abschalten.

    Geht das?

    Gruß

  • Moin zusammen, ich habe folgendes Problem wenn ich über Arduino IDE kompilieren will -


    Ich steig da nicht ganz durch..


    Vielleicht ist mein Ansatz einen NodeMCU V3 zu nutzen auch falsch. Ich habe mir ein paar LEDs im Badezimmer verteilt und möchte diese nun über den Node laufen lassen. Sprachsteuerung evtl sogar per Alexa. Grundsätzlich soll nur der Rainbow laufen, nur der Zustand zwischen ON/OFF soll vorerst änderbar sein. Das würde ja sicher über einen Taster am GPIO klappen. Das würde ich schon alles rausfinden, nur verstehe ich gerade nicht, wie ich die Fehlermeldungen verstehen soll. Was fehlt da? Was mach ich falsch?


    Ist jetzt nicht so als wäre es das erste mal mit Arduino, meine Sonoffs habe ich schon damit geflasht und umgeschrieben.


    Vielleicht hat jemand nen Tipp.

  • Perfect, das hat funktioniert. Werde das jetzt einfach mal testen ;)


    Habs jetzt am laufen, aber eine Sache brennt mir auf der Seele... Gibt es eine möglichkeit, das Teil (funktionierend) in Alexa einzubinden? Habe für den ioBroker einen Adapter gefunden, der auch ausliest was da los ist. Aber was muss ich einstellen um An/Aus zu machen und evtl den Effekt zu verändern?

  • Hallo zusammen,


    bei mir läuft Hyperion NG. Bisher hatte ich als LED-Ansteuerung einen Arduino Nano mit Adalight über USB. Das funktionierte. Jetzt will ich stattdessen einen ESP8266 nehmen. Programmieren hat funktioniert, er meldet sich auch im Netzwerk an und wartet an Port 19446 auf UDP-Daten. Dann passiert allerdings nix mehr.


    In der Hyperion-NG-Konfiguration habe ich bei LED Steuerung "udpraw" eingestellt und als Ziel die IP meines ESP und Port 19446. Ist das richtig? Wenn was ankäme müsste das doch auch im Protokoll sichtbar sein, oder?


    Der ESP antwortet auf Pings, lebt also noch. Allerdings ist er nicht über Browser auf Port 80 ansprechbar. Ich hatte verstanden, dass er dort konfigurierbar sein sollte.

    Was mache ich falsch?


    Edit:

    Nachdem ich das Logging auf verbose gestellt habe und die Anzahl der LEDs korrigiert habe (bei Adalight reicht eine maximale Anzahl aus) laufen die RGB-Werte im Log durch. Scheint alles ok. Allrdings bleiben die LEDs unbeeindruckt. Kann ich die WS2801-Kette direkt an die ESP-Pins anschließen?


    Viele Grüße,

    Uwe

    Edited 3 times, last by videopix ().

  • Hallo Zusammen

    Ich habe da glaube ich etwas Falsch verstanden.

    Habe Aktuell ein Raspberry Zero W mit einem Arduino Nano laufen.

    Habe diesen Sketch auf einem NodeMCU hochgeladen.

    Ich kann die LED´s mit der Hyperion Android App steuern.

    Ich dachte ich kann hier den Raspberry und den Arduino ausmustern.

    Über Hyperion Addon für Netzwerk bekomme ich keine verbindung mit dem NodeMCU.


    Die Frage ist wofür das ganze wenn ich es über das Hyperion Addon nicht steuern kann?

  • Bekommt man evtl die Steuerung per Alexa eingebunden?

    Ich hatte es über iobroker versucht, sporadisch klappt das auch.

    Der NodeMCU hängt sich dann immer wieder auf.

  • Die Software dient dazu ein weiteres Ambilight kabellos an den Raspberry Pi anbinden zu können. Ich selbst nutze es beispielsweise im Schlafzimmer um unter dem Bett auch Ambilight zu haben. Ist der ESP8266 mit der Software angebunden kannst du Ihn wie alle anderen LEDs ansteuern oder alternativ ohne Raspberry einfach als Beleuchtung verwenden


    Bekommt man evtl die Steuerung per Alexa eingebunden?

    Ich hatte es über iobroker versucht, sporadisch klappt das auch.

    Der NodeMCU hängt sich dann immer wieder auf.

    Wenn du eine Alexa Skill für Hyperion selbst hast, die auf der JSON-Schnittstelle basiert, sollte das auch beim ESP8266 mit meiner Software gehen. Ob es das gibt leider keine Ahnung.
    Ich selbst werde den Skill aber nicht umsetzen! (Always Online Mikrophone Array :-/ )

  • Hi, habs soweit installiert, allerdings bekomme ich im Serial Monitor des NodeMCU keine Veränderung (eingehende Daten) angezeigt.

    (Info: Nutze die Node als Haupt Device, nicht als zusätzliche Device)

    hier die modifikation der Hyperion.config.json:

    "device" :

    {

    "name" : "TinkerElec",

    "type" : "udp",

    "output" : "192.168.0.55:19446",

    "rate" : 250000,

    "maxpacket" : 1450,

    "protocol" : 0,

    "colorOrder" : "rgb"

    },




    hier der Serial Monitor der nodeMCU:

    I: CFG=Static config loaded

    I: Reset Mode

    I: Mode changed to 4

    I: Connecting to WiFi (.)(.)

    I: Using static ip

    I: Connected successfully, IP address: 192.168.0.55

    I: Prepare OTA

    I: OTA Ready

    I: Open port 19446 for UDP...

    I: success

    I: Open port 19444 for TCP...

    I: HEAP=43272


    hier die Log von Hyperion:

    ssh in: hyperion-x11:

    ssh in: version : V1.03.4 (brindosch-c750c41/dc6a602-1522918225

    ssh in: build time: Apr 5 2018 01:56:52

    ssh in: PROTOCONNECTION INFO: Connecting to Hyperion: 127.0.0.1:19445

    ssh in: X11GRABBER INFO: Update of screen resolution: [0x0] => [1920x1080]

    ssh in: X11GRABBER INFO: Using XRender for grabbing


    Hat Jemand eine Idee?

    hills8

    Edited once, last by hills8: Edit* nach kurzer Zeit kommt dann: PROTOCONNECTION INFO: No connection to Hyperion: 127.0.0.1:19445 ().