[Raspberry Pi 3] WLAN extrem instabil

  • In einem anderen Thread geht es schon um Verbindungsprobleme mit dem internen WLAN-Chip vom Raspberry Pi 3. Ganz unabhängig davon besteht aber auch ein grundsätzliches Problem mit Qualität bzw. Stabilität der WLAN-Verbindung. Deshalb ist es mE sinvoll, für alle, die in den nächsten Tagen mit dem neuen RPi3 spielen und deren WLAN grundsätzlich verbindet einen eigenen Thread zu haben.


    Bei mir bestand das Problem darin, dass der Pi zwar mit meinem Netzwerk verbunden aber nur extrem unzuverlässig zu erreichen war. Das kam dadurch zum Ausdruck, dass es in 30% der Fälle überhaupt nicht möglich war, den Pi erfolgreich anzupingen. Wenn dann mal eine Antwort kam, hatte ich ping-Zeiten im dreistelligen Bereich (oft so um die 300ms).


    Bei mir hat sich das Problem vorläufig gelöst, nachdem ich (nach Hinweis aus einem englischen Forum) diese zwei Zeilen in die Datei /etc/network/interfaces eingefügt habe, und zwar unterhalb der Zeilen mit denen die Schnittstelle wlan0 konfiguriert wird.


    Code
    pre-up iw dev wlan0 set power_save off
    
    
    post-down iw dev wlan0 set power_save on


    Anscheinend gibt es einen Energiesparmodus, der da Probleme macht. Auf lange Sicht wäre es aber wohl sinnvoll, wenn der Pi auch mit Energiesparmodus zuverlässig zu erreichen ist.

    Edited once, last by A350XWB ().

  • Anscheinend gibt es einen Energiesparmodus, der da Probleme macht. Auf lange Sicht wäre es aber wohl sinnvoll, wenn der Pi auch mit Energiesparmodus zuverlässig zu erreichen ist.


    Energiesparmodus und zuverlässige Erreichbarkeit widerspricht sich leider. Wenn die WLAN Hardware in den Standby geht kann nur vom Device selbst etwas dafür sorgen das der WLAN Part wieder aufwacht. Also entweder es ist etwas im Treiber enthalten was das WLAN Gerät regelmäßig aufweckt, oder man pingt zB selber jede Sekunden zB den Router sodass das WLAN-Device gar nicht erst in den Standby wechseln kann... Aber das ist ja Quatsch wenn man das auch so wie du gezeigt hast, abschalten kann.


    Vielleicht ist das ja nur ein Treiber oder Firmware Problem. Der Pi3 ist gerade erst erschienen.

  • Nabend allerseits,
    ist eventuell bekannt, wie man dieses Power Management für WLAN unter OpenELEC abschaltet? weil da gibts das etc/network...ja nicht :-/

  • bis jetzt leider noch nicht, zumindest gibts selbst im OpenElec forum keine lösung dafür...finde ich zwar irgendwie sehr komisch, da der Treiber ja auch irgend eine Konfig braucht...aber ich gehe davon aus, das es eh noch der Falsche WLan Treiber ist der da mit drin steckt, weil er sich nicht mit mehr als 54mBits verbinden kann :(