Funksteuerung per Raspberry pi zero & Sprachbefehl

  • Hallo,
    ich würde gerne mein Licht (evt. auch den Pc) per Sprachbefehl steuern/anschalten.


    Man kann ja wie hier erklärt google dafür benutzen.


    Wenn ich das richtig verstanden habe kann openhub für die eigentlich befehle benutzt werden. Alternativ gibt es auch noch diese app.
    https://power-switch.eu/


    Also brauch man nurnoch einen Gateway der einen Funkbefehl verschickt.
    Hab ich das bisher so richtig verstanden?


    Als gateway kann man dann ja einen Raspberry pi zero benutzen und einen Funksender dort herran löten.
    Kann man dann nicht direkt androit auf dem pi instalieren statt alle apps auf dem Handy zu benutzen?
    Wie würde man dann den Funksender ansprechen?
    Und kann man genauso wie bei normalen pi's den Funksender einfach an den pi löten?


    Ich hoffe auf hilfe und wäre wirklich dankbar.
    Gruß Sebastian

  • Also Android auf dem Pi ist eine schlechte Idee. Zumindest in Kombination mit 433Mhz. Du bräuchtest erstmal irgendwas in dem Android SourceCode was irgendwie mit den GPIO Pins kommunizieren könnte. Gut. Android läuft auf Linux, der Pi läuft auf Linux.
    Außerdem brauchst du dann ein Mikrofon, welches dein ganzes Zimmer aufnimmt und die Google App muss immer aktiv sein um auf ein "Ok Google" zu warten, was dir dann wiederrum nichts bringt da du dann einen WebServer haben musst welcher dann über PhP deinen Befehl ausführt.


    toasty