Suche in YouTube-Addon liefert "Bad Request"

  • Servus,


    seit einem knappen Jahr benutze ich jetzt im Wohnzimmer OSMC auf einem RPi B+ in einem einigermaßen frauen- und familientauglichen Ausbau. Meine Konfiguration im Detail:


    Hardware:
    * Raspberry B+
    * HifiBerry-DAC+
    * LIRC-Anbindung über Vishay TSOP31238 in Kombination mit einer "one for all"-Fernbedienung
    * selbstentwickelte >> "Billig"-USV << aus 2,5F-Elkos (5,4V) und GPIO-Überwachung der Netzspannung für sauberen Shutdown (beim Ausschalten der 230V-Netzspannung)
    * Internetzugang über WLAN


    Software:
    * OSMC mit Kodi (Compiled: Apr 8 2015) -> funzt nach wie vor weitestgehend problemlos :)
    * Standard-OSMC-Skin (wegen der großen Schrift für den Röhrenfernseher)


    Anbindung an meine Anlage im Wohnzimmer:
    * Audio: Cinch aus HifiBerry-DAC+ an Stereo-Verstärker :thumbs1:
    * jetzt kommt's: FBAS am 80cm-Röhrenfernseher aus den 90ern! :lol: --> da gibt es anscheinend >> noch so einen <<
    * 250GB SSD mit USB-Anschluss (USB3.0, weil's bei SSDs preislich nix mehr ausmacht) :)



    Das Ganze funktioniert soweit wirklich top - wenn man diversen Foreneintägen bezüglich Mediacentern glauben kann - womöglich sogar besser als Apple TV, Amazon fire oder Google Chromecast. Von den dreien will ich aufgrund der Herstellerkonzerne eh nix wissen :P



    Mein Problem (Achtung: Jammern auf hohem Niveau)
    Natürlich habe ich nach und nach auch einige Addons installiert, darunter auch das YouTube-Addon (Also so ganz googlefrei bin nicht mal ich :lol:)


    Seit etwa einem Monat kann ich nun über das YouTube-Addon keine Videos mehr ansehen. Bei der Suche nach einem beliebigen Video kommt die Meldung "Bad Request"
    * Zunächst habe ich das Addon in OSMC gelöscht und neu installiert --> kein Erfolg
    * Update des gesamten OSMC-Betriebssystems durchgeführt --> kein Erfolg
    * Neues OSMC-Image (OSMC_TGT_rbp1_20160306.img.gz) heruntergeladen und auf meinem zweiten RPi B+ in Betrieb genommen, das YouTube-Addon (Version 5.1.17) installiert --> kein Erfolg


    Ich muss noch gestehen, dass ich bisher (Gott sei Dank) noch keinen Google-Account habe und (wenn's irgendwie geht) ich mir auch nicht unbedingt einen zulegen will - da bin ich, ich gebe es zu, leicht paranoid :D . Allerdings gibt's im YouTube-Addon einen Menüpunkt "Anmelden". Vielleicht ist auch einfach das der Grund, warum's plötzlich nicht mehr funktioniert.





    Vielleicht hat ja irgendwer eine Idee?


    Peter

  • Die Sache hat sich für mich vorerst erledigt und ist prinzipiell gelöst:


    Mein Problem hängt offenbar damit zusammen, dass YouTube auf Videowiedergabe über HTML5 umgestellt hat. meigrafd hat es >> hier << schön erklärt.


    Das heißt für mich: erst einmal abwarten...

  • Hallo !
    Mich würde mal Deine selbstentwickelte "Billig"-USV interessieren....
    Kannste nicht mal ne Schaltung oder dergl. hier veröffentlichen ?

  • Youtube verlangt neuerdings die Einwahl von zwei Programmen um Youtube-Videos darzustellen. Wenn man Youtube z.B. unter Android startet, so zeigt sich das neue Verhalten recht deutlich.
    Ich hoffe diese Information hilft weiter.


    Mit besten Grüßen
    Peter

  • Hatte das Problem neulich auch auf meinem Ubuntu mit Kodi 16.
    Folgendes hat bei mir geholfen:
    -1. Aktuelles Plugin deinstallieren
    -2 Plugin neu instalalieren, NOCH NICHT STARTEN
    -3 in den Einstellungen des Plugin im Fortgeschrittenen Tab den Haken beim Setup Assistenten setzen
    -4 Plugin starten und die zwei entsprechenden Einstellungen wählen
    Läuft seitdem wieder bei mir

  • Hallo DerChefkoch,


    Ich habe >> hier << einen neuen Thread mit passender Überschrift eröffnet, in dem ich meine Billig-USV kurz erläutere. Allerdings möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich das nur bedingt zur Nachahmung empfehle!


    Viel Spaß


    schlizbäda


  • Hallo driftmonster,


    danke für den Hinweis, hat bei mir leider nichts gebracht oder ich bin einfach zu doof :s
    In den Einstellungen unter Konfiguration habe ich bei "Fortgeschritten" den Setup-Assistenten aktiviert und die beiden Fragen mit "ja" beantwortet: Kein Erfolg!


    Im Tab "Fortgeschritten" gab es außerdem die Einstellung "alternativen Player verwenden" (oder "... aktivieren", weiß den Wortlaut nicht mehr genau). Auch dies führte weder aktiviert noch deaktiviert zum Erfolg.




    schlizbäda

  • Sou, da ich jetzt erneut das Problem 'Bad Request' hatte. poste ich hier nochmal meine Lösung.
    Es gibt ein inoffizielles Youtube Addon, und zwar HIER. Das Alte löschen und das Neue in den Addon Ordner kopieren, die weitere Vorgehensweise war wie vorher, also einfach beim ersten Mal mit aktiviertem Setup-Assistent starten.

  • Hallo driftmonster,


    vielen Dank für Deinen Hinweis auf das inoffizielle YouTube-Addon auf Github. Jetzt läuft YouTube wieder :)



    Die Installation über einen Linux-PC ist ja denkbar einfach:
    * Mit iceweasel (firefox) auf das >> Github-Repository << gehen
    * Schaltfläche "Download ZIP" anklicken
    * Die ZIP-Datei mit scp auf das Homeverzeichnis von OSMC des RPi kopieren:

    Code
    1. scp plugin.video.youtube-master.zip osmc@<HOSTNAME>:/home/osmc


    für <HOSTNAME> kann auch einfach die IP-Adresse des RPi eingesetzt werden.
    * Auf dem RPi in OSMC/kodi das neue Addon über "Videos-->Video-Addons-->Aus ZIP-Datei installieren-->Home-Ordner" installieren



    Ich hätte nicht geglaubt, dass die Github-ZIP ohne Anpassungen direkt in kodi installiert werden kann, da bin ich anderes gewöhnt... Aber es gibt eben auch echt sehr gute Entwickler (z.B. Kolifanes).




    Nachdem ich jetzt ein gutes Monat gebraucht habe, Deinen Hinweis endlich mal auszuprobieren, darf ich jetzt den Erfolg nicht nur für mich behalten, sondern muss diese Problemlösung auch den anderen Lesern des Forums mitteilen.


    :danke_ATDE:


    schlizbäda