Altes Surrounssystem am Pi 3

  • Hallo. Ich habe seit kurzem den RPi3 (mein erster :D ) und möchte nun meine Surroundanlage daran anschließen. Das Problem ist, dass diese nur die Kupferdrähte als Anschluss hat. Vorher waren die im alten Targa DVD Player, aber der ist leider kaputt gegangen. Ich dachte mir, da der ja die GPIO Schnittstelle hat könnte man doch das Audiosignal irgendwie umleiten, oder?
    Es handelt sich um 5.1 Surround Boxen von JBL und ich bräuchte nur Hilfe bei der Verkabelung und Umleitung des Audiosignals


    :danke_ATDE:

    Edited once, last by SmallTooth37804 ().

  • Da das Problem wohl nicht gelöst werden kann (denn keine Antworten) dann muss ich mir wohl ein neues Surround System kaufen

  • Hallo
    Hast du ein Multimeter da und kannst mal den EIngangswiderstand der beiden Kabel messen?
    Ansonsten hast du vllt. die genaue Beschreibung der Stereoanlage und ein Foto der Kabel, damit kann man abschätzen, ob das irgendwie zusammenpasst.


    Gruß
    Chris

  • Der Datei Upload funktioniert bei mir nicht. Sonst hätte ich das Foto hochgeladen. Multimeter hab ich leider nicht. Was ich noch sagen kann:
    6x 2 Kabel (Plus und Minuspol) also halt für jede Box ein paar.
    Boxen haben eine eigene Stromversorgung.
    Und zu Post #3:
    Ich möchte ein Surround System an den Raspi3 anschließen, aber über Klinke geht es nicht. Also dachte ich mir die Kabel über die Gpio Pins ansprechen zu können (also Tonausgabe). Da jede Box ein einzelnes kabelpaar hat muss jedes Kabel einen eigenen Pin haben (schätze ich).
    Wenn jetzt noch Fragen sind mal ich es auf. Halt zum besseren Verständnis

    • Official Post

    Dann nimm einen der unzähligen Bilderhoster, die bieten im Anschluss auch direkt den Richtigen Code fürs Forum an. du willst die Kabel für Lautsprecher an die GPIO stecken und darüber dann Mehrkanalton generieren?