Raspberry pi sd karte in pi 3?

  • Hallo.
    Ich habe einen pi.. (den ersten)
    Dort laufen bereits einige Sachen drüber.
    Habe mir jetzt den neuen 3 bestellt. Kann ich die sd karte ( nach update und upgrade) da reinschieben?
    BBootet das System ohne Probleme?

  • Ich galube das lauft nicht, weil der 3er Wlan und nen anderen Chip hat und das System für nen 2er System Konfiguriert nicht. Eine neue sd kostet ja nicht viel...

  • Hallo mitch_m,


    natürlich wird das gehen, es gibt ja auch nur ein einziges Image, das auf allen Raspberry Pi's läuft.


    Wenn Dein RPi "1" (damals zählte man sie noch nicht) auf einem aktuellen Stand ist

    Code
    sudo apt-get update
    sudo apt-get upgrade


    bedarf es maximal eines

    Code
    sudo apt-get dist-upgrade


    (und der ist möglicherweise schon überflüssig), damit


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Das was Andreas schrieb ist unnötig. Würde zudem viel zu viele Pakete installieren die man aber evtl. gar nicht braucht und auch evtl. etwas kaputt machen wenn zB neuere Versionen installiert werden aber die eigene Config dann nicht mehr passt etc.
    Auf dem Pi3 läuft auch Wheezy - man muss nicht Jessie nutzen.


    Siehe stattdessen hier: http://www.forum-raspberrypi.d…leme?pid=211469#pid211469

  • Guten Morgen,


    ich habe gestern folgendes gemacht:


    Code
    sudo apt-get update
    
    
    sudo apt-get upgrade


    hier hat der nicht gebootet....


    auch


    [font="monospace"]

    Code
    sudo apt-get dist-upgrade

    [/font]


    hat nichts geholfen...


    habe dann wieder SD Image zurück gespielt und folgendes Ausprobiert.
    [font="monospace"]

    Quote

    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Das was Andreas schrieb ist unnötig. Würde zudem viel zu viele Pakete installieren die man aber evtl. gar nicht braucht und auch evtl. etwas k

    Code
    rpi-update

    aputt machen wenn zB neuere Versionen installiert werden aber die eigene Config dann nicht mehr passt etc.[/font]
    [/font]

    Quote

    Quote


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Auf dem Pi3 läuft auch Wheezy - man muss nicht Jessie nutzen.[/font]


    [font="monospace"][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Siehe stattdessen hier: [/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-r...#pid211469[/font]

    [/font]


    auch keine Besserung... bootet nicht


    zum Schluss habe ich dann

    Code
    rpi-update


    durchgeführt...


    Siehe da... er fährt hoch.... Super....
    Mein Webserver läuft... SQL Läuft....


    Aber Mein C Programm läuft nicht...


    Ich denke es liegt an meinem nrf24l01... bzw. der SPI Schnittstelle?
    sobald ich es ausführe passiert nichts.. Normal müsse ich etwas Text sehen etc.


    Ein Testprogramm wo kein RF24 dabei ist,


    Auf meinem alten Pi funktioniert alles noch wie es soll. Trotz rpi-update

    Edited once, last by mitch_m ().

  • Hallo nochmal,


    ich habe jetzt ein komplett neues Image Raspbian Jessie runtergeladen...
    so nun wollte ich SPI enable'n aber hier spuckt der mir


    modprobe: ERROR: could not insert 'spi_bcm2708': No such device


    raus


    habe es sowohl über sudo moprobe..... als auch im raspi-config und in der config.txt aktiviert... aber dennoch nichts....


    das gleiche hatte ich auch mit meinem alten Image auch...


    warum????

    Edited once, last by mitch_m ().


  • modprobe: ERROR: could not insert 'spi_bcm2708': No such device


    warum????


    Evtl. mal mit:

    Code
    spi_bcm2835


    versuchen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • ja.. das geht... allerdings läuft RF24 dadurch immernoch nicht...
    habe zum Test die RF24 Libary runtergeladen... natürlich ganz normal installiert....
    und dann den gettingstarted mal ausgeführt...
    aber auch hier passiert nichts

  • Guten Morgen,
    ich weiß nicht wie ich es angestellt habe... aber nun läuft es....
    Habe erst die SD Karte in meinen alten PI geschoben.... auch da lief es nicht....
    dann wieder zurück in den 3er...
    Habe dann mal in der Makefile "ARCH=armv7-a" in armv8-a getauscht....
    dann lief es.. juhu...
    das komische dabei... den Eintrag habe ich dann wieder zurück gesetzt... neu kompiliert.... und es läuft immernoch!?


    NAJA....

  • Ich rate dir die Finger von "rpi-update" zu lassen. Damit installierst du dir eine Firmware/Kernel an der aktuell entwickelt wird und fehlerhaft sein kann - das kann also dazu führen dass dein System instabil läuft, etwas nicht wie normalerweise vorgesehen funktioniert oder allgemein Fehler auftreten.


    Das habe ich aber auch in dem vor mir oben verlinkten Thread bereits beschrieben (Beitrag#21)




    PS: Wenn du vorher kein "make clean" machst bleibt die alte make-config bestehen