kein FTP Zugriff mehr

  • Hallo zusammen,


    Ich habe letzte Woche das Problem gehabt, dass ich mich plötzlich nicht mehr über SSH und FTP auf meinen Raspberry verbinden konnte.
    Hab dann das PW zurückgesetzt, wie man es auf Google usw findet. Jetzt geht zwar der Zugriff über SSH wieder, jedoch schaffe ich es nach wie vor nicht, mit Filezilla über SFTP Zugriff zu bekommen.


    Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?


    Danke für einen Tipp!


  • Jetzt geht zwar der Zugriff über SSH wieder, jedoch schaffe ich es nach wie vor nicht, mit Filezilla über SFTP Zugriff zu bekommen.


    Mit welchem Betriebssystem nutzt Du Filezilla bzw. SSH und welchen SSH-Client hast Du?


    Starte mal im Terminal deines PI:

    Code
    sudo tcpdump -c 50 -vvveni any port 22


    bevor Du danach einen einzigen Verbindungs-/Anmeldeversuch mit Filezilla machst und poste danach die Ausgabe von tcpdump im code-Block.


    Den Port des sshd (falls anders als 22) musst Du evtl. anpassen bzw. tcpdump musst Du evtl. noch auf deinem PI installieren.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Ich habe raspbian wheezy installiert und habe über das Config Menü SSH freigeschaltet. Danach hab ich mich am Macbook über das Terminal Programm mittels


    Code
    ssh 10.0.0.99 -l pi


    mit derm Raspberry verbunden. Das klappt ja jetzt auch wieder.


    Mit Filezilla hab ich dann auch einfach so wie in dieser Anleitung die Anmeldedaten eingegeben und es hat funktioniert.


    https://www.raspberrypi.org/do…remote-access/ssh/sftp.md


    Und wenn ich deinen Befehl eingebe kommt nur folgendes :


    Code
    sudo: tcpdump: command not found

    Edited once, last by oytschi ().


  • ... und es hat funktioniert.


    Und jetzt nicht mehr?


    Code
    sudo: tcpdump: command not found


    Ja, und genau deshalb habe ich in meinem Beitrag (siehe oben) geschrieben, dass Du tcpdump auf deinem PI, vorher evtl. noch installieren musst.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Quote from oytschi


    Und wenn ich deinen Befehl eingebe kommt nur folgendes :


    Code
    sudo: tcpdump: command not found


    Dann wirst du tcpdump auf dem PI wohl nicht haben und musst es erst installieren.

  • Also die Ausgabe sieht jetzt so aus:


    Edited once, last by oytschi ().

  • Code
    sudo tcpdump -c 50 -vvveni any port 22
    tcpdump: listening on any, link-type LINUX_SLL (Linux cooked), capture size 65535 bytes
    22:18:34.826726 Out ac:a2:13:38:83:8d ethertype IPv4 (0x0800), length 108: (tos 0x0, ttl 64, id 61220, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 92)
       10.0.0.99.22 > 178.197.231.44.20632: Flags [P.], cksum 0xde9f (correct), seq 3449718751:3449718791, ack 4051837116, win 629, options [nop,nop,TS val 16488634 ecr 295869502], length 40


    Nutzt Du ssh/sftp in einem VPN?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Hab das jetzt nochmal vom lokalen Netzwerk aus gemacht :)



  • Hab das jetzt nochmal vom lokalen Netzwerk aus gemacht :)


    Code
    sudo tcpdump -c 50 -vvveni any port 22
    tcpdump: listening on any, link-type LINUX_SLL (Linux cooked), capture size 65535 bytes
    21:45:08.061365 Out ac:a2:13:38:83:8d ethertype IPv4 (0x0800), length 108: (tos 0x0, ttl 64, id 18113, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 92)
       10.0.0.99.22 > 10.0.0.12.58126: Flags [P.], cksum 0xbebe (correct), seq 2051284901:2051284941, ack 1817280145, win 634, options [nop,nop,TS val 24927958 ecr 304775908], length 40


    Hier in der Ausgabe von tcpdump fehlen die Verbindungen mit dem syn-Flag und dem syn+ack-Flag, für Filezilla.


    Wenn Du den (angeblich für Filezilla nicht funktionierenden) Verbindungsaufbau und das snffen mit tcpdump nicht richtig/aussagekräftig machst, kann ich dir leider nicht helfen.


    Oder (... falls tcpdump auf deinem PI nicht richtig snifft) Du musst ausführlich beschreiben wie und welche Verbindungen zum tcp-Port 22, hergestellt werden bzw. sind.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Was meinst du genau? Ich habs so gemacht wie du oben mal geschrieben hast, mit Filezilla einen Verbinungsaufbau mit SFTP aufs PI machen und danach das tcpdump.


    Oder hab ich was falsch verstanden?


  • Ich habs so gemacht wie du oben mal geschrieben hast, mit Filezilla einen Verbinungsaufbau mit SFTP aufs PI machen und danach das tcpdump.


    Habe ich im Beitrag #2 nicht deutlich genug geschrieben, dass erst tcpdump gestartet werden soll und erst danach der eine Verbindungsaufbau (auf Port 22) mit Filezilla gemacht werden soll??

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • ja aber wenn ich deinen Befehl ausführe ist der nach einer Sekunde fertig und so schnell bin ich mit dem Filezilla dann auch nicht ;)


    Vl liegts dran dass SSH und Filezilla mit SFTP ja den selben Port benutzen :)

    Edited once, last by oytschi ().


  • Vl liegts dran dass SSH und Filezilla mit SFTP ja den selben Port benutzen :)


    Ja klar, und auf diese Idee, den (eh schon funktionierenden) ssh gleichzeitig laufen zu lassen wenn man Filezilla debuggen will, muss man erst mal kommen. :rolleyes:

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden


  • anders kann ich aber nicht aufs Terminal zugreifen


    Doch, das geht schon. Z. B. temporär mit telnet.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Moin!
    Ich schließe mich einfach mal an, da ich kein neues Thema dafür erstellen will.


    Ich habe auf meinem RPi einen AP laufen. Ich möchte per Filezilla auf den Rpi zugreifen können, da ich im Outdoorbereich für mein Projekt keinen Router habe.
    So. AP an sich funktioniert, Verbindung wird hergestellt.
    Ich kann mich auch mit Putty mit dem RPi verbinden.


    Leider funktioniert es mit Filezilla nicht. Woran könnte das liegen, verwenden die nicht beide die gleiche Verbindungsart sftp?
    Hat jemand eine Idee wo der Fehler liegen könnte?


    Gruß
    Henning


  • Hat jemand eine Idee wo der Fehler liegen könnte?


    Mein Filezilla (mit GnuTLS 2.12.14) hat Probleme mit bestimmten MACs (message authentication code). Geht nur mit der default Einstellung der sshd_config, aber z. B. nicht mit:

    Code
    MACs hmac-sha2-512,hmac-sha2-256


    Der ssh-Client bzw. lftp haben damit aber kein Problem.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Edited once, last by rpi444 ().