Raspberry als Küchencomputer

  • Hi :)


    ich habe noch einen alten Notebookbildschirm den ich an meinen Raspberry angeschlossen habe und eine kleine Tastatur (inkl. Touchpad). Nun möchte ich dieses System in meine Küche integrieren. Der Raspberry sollte Musik abspielen, Youtube Videos abspielen und im Internet (für Rezepte) surfen können.


    Ich dachte, dass ich dies mit Raspbian machen kann, jedoch ist der Raspberry (speziell für Youtube) zu langsam. Ich habe es mit iceweasel und gnash versucht, jedoch kann man das vergessen.


    Kann ich mein Projekt gleich wieder vergessen, weil der Raspberry zu langsam ist oder kennt hier einer eine gute Alternative? Am liebsten wäre mir natürlich, wenn man nur die 3 Funktionen hat und nichts anderes machen kann. Also z.B. eine abgespeckte Version von Raspbian.


    Ich freue mich über jeden Hinweis oder Tipp :)


    Viele Grüße
    Xindo

  • Wenn deine Internetleitung schnell genug ist, könnte man sich überlegen ein Programm zu schreiben welches sich das Youtube-Video komplett herunterlädt und dann (zum Bespiel mit mplayer) abspielt. Voraussetzung dafür ist halt, dass dein Internet schnell ist und die Videos nicht so lang. Sollte funktionieren.


    Edit:
    Was man auch machen könnte ist, dass man so zusagen eine Startseite programmiert (als Web-App) die dir dann die Möglichkeiten bietet Musik abzuspielen (Stream), weiter surfen (Adresszeile vom Browser evtl nutzen) und halt dann noch Youtube-Videos gucken (Dann ist aber die frage ob man das so einfach mit der Lösung umsetzen kann die ich bereits geschrieben habe)

    Edited once, last by Zaziki ().


  • ...Der Raspberry sollte Musik abspielen, Youtube Videos abspielen und im Internet (für Rezepte) surfen können ...


    1 und 2 bekommst Du mit raspxbmc. 3 leider nicht. Die Frage ist ob 3 sein muss.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Zaziki:
    Meine Internetleitung sollte schnell genug sein. Beim Raspberry kommen über WLAN etwa 32MBit an. Ich habe jedoch eine 100.000 Leitung.
    Die Idee mit dem Download ist echt gut! Danke für den Tipp.
    Auch das was du editiert hast gefällt mir sehr gut. Ich werde mir morgen mal über eine Realisierung Gedanken machen. Danke! :)


    framp:
    Punkt 3 ist mir jedoch am wichtigsten ;)
    Es soll primär ein digitales Kochbuch sein und sekundär Funktionen wie Musik und eventuell Rezeptvideos über Youtube anzeigen lassen.

  • ...Punkt 3 ist mir jedoch am wichtigsten ;)...

    Den wichtigsten Punkt schreibt man doch normalerweise am Anfang einer Liste :-/. Dann fällt leider xbmc flach.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Freut mich, dass ich dir weiterhelfen konnte :D
    Wenn du da was schönes machst, könntest du das ja auch mal im Unterforum "Projekte" zeigen. Ich selbst bin da selbst sehr interessiert dran, da wir gerade die Küche umbauen und ich schon an solch einer Umsetzung dachte.

    Edited once, last by Zaziki ().

  • Oh, das heißt hier gar nicht so. Ich meine das Unterforum "Projekte". Es steht nur in der Beschreibung Showroom ;D

    Edited once, last by Zaziki ().

  • Nunja, ich würde mal behaupten das Punkt 3 nicht unbedingt ausfällt.
    Mit OPENelec was meiner meinung nach schneller als Raspbmc ist geht das youtube surfen eigentlich recht fix und es gibt ja noch ein Addon von Chefkoch mit Videos zum zubereiten von Rezepten.
    NUr bei mir persönlich läufts nicht :D aber vlt. als Anregung ;)


    Ansonsten könnte man ja auch ein Script schreiben was z.b. die Eingabe von Pi an einen rechner im Netz (z.b. PC im Wohnzimmer/Schlafzimmer/Arbeitszimmer) sendet und die ersten 3 Einträge von Chefkoch als pdf runterlädt und an den PI sendet.


    Ist wahrscheinlich eine der Umständlichsten Lösungen für das Problem und ich mit meinen rudimentären C kentnissen weis auch nicht wie gut das ganze umzusetzen ist aber vom Prinzip her...

  • So, ich hab jetzt ein Problem entdeckt :D Youtube ändert natürlich immer wieder sein System und die Videos werden (zumindest bei mir) in viele einzelne Videos a 1,7MB runtergeladen...
    Das ist ja dann natürlich mega nervig :D