Diese Webseite ist nicht verfügbar (DNS_Probe_Finished_NXDOMAIN)

  • Hallo Zusammen


    Meine Kenntnisse bezüglich Raspi und Linux stecken in den Kinderschuhen.


    Zur Einleitung folgendes. Ich habe einen Raspi im Kiosk Mode in einem internen Netzwerk laufen (ohne Zugriff auf das Internet), soweit funktioniert auch alles. Dieser war mein erstes Stück auf einer 4 GB grossen SD-Karte. Da meine Kenntnisse in den Details ausbaufähig sind, wollte ich das Ganze nochmal Grundhaft aufbauen, diesmal auf einer 16 GB grossen SD-Karte. Also keine Kopie erstellen. Nun habe ich also auf der weiteren SD-Karte begonnen Rapsbian wieder mittels NOOBS zu installieren, alle Updates und Upgrades durchgeführt. Dann wollte ich Chromium installieren und im Gegensatz zum ersten Mal gab es da schon Schwierigkeiten. Diese konnte ich mit Hilfe von Google lösen und Chromium läuft und startet auch wie gewünscht im Kiosk Mode. Das Problem ist Chromium gibt die Meldung aus das die interne Webseite nicht erreicht werden kann. Die Webseite ist aber definitiv nicht das Problem da der andere Raspi sie darstellt. Ich habe auf meinem PC MobaXterm installiert und kann auf beide Raspi per SSH-Verbindung ohne Probleme zugreifen. Ein Ping auf die Seite ist auch ohne Probleme möglich. Mir ist aufgefallen, dass beide Raspis bei der Status Abfrage vom dhcpcd Service unterschiedliche Ergebnisse ausgeben.
    Bei dem der funktioniert kommt:


    "dhcpcd: unrecognized service",


    beim anderen erscheint dies:


    ● dhcpcd.service - dhcpcd on all interfaces
    Loaded: loaded (/lib/systemd/system/dhcpcd.service; enabled)
    Active: active (running) since Don 2016-03-31 16:45:19 CEST; 16h ago
    Process: 374 ExecStart=/sbin/dhcpcd -q -b (code=exited, status=0/SUCCESS)
    Main PID: 401 (dhcpcd)
    CGroup: /system.slice/dhcpcd.service
    └─401 /sbin/dhcpcd -q -b


    Mär 31 16:45:19 raspberrypi dhcpcd[374]: version 6.7.1 starting
    Mär 31 16:45:19 raspberrypi dhcpcd[374]: dev: loaded udev
    Mär 31 16:45:19 raspberrypi dhcpcd[374]: eth0: adding address fe80::aedb:8a75:10b7:681e
    Mär 31 16:45:19 raspberrypi dhcpcd[374]: if_addaddress6: Permission denied
    Mär 31 16:45:19 raspberrypi systemd[1]: Started dhcpcd on all interfaces.
    Mär 31 16:45:29 raspberrypi dhcpcd[401]: eth0: waiting for carrier
    Mär 31 16:45:31 raspberrypi dhcpcd[401]: eth0: carrier acquired
    Mär 31 16:45:31 raspberrypi dhcpcd[401]: DUID 00:01:00:01:1e:7e:7f:c5:b8:27:eb:a3:7b:4e
    Mär 31 16:45:31 raspberrypi dhcpcd[401]: eth0: IAID eb:a3:7b:4e
    Mär 31 16:45:31 raspberrypi dhcpcd[401]: eth0: soliciting an IPv6 router
    Mär 31 16:45:32 raspberrypi dhcpcd[401]: eth0: rebinding lease of 10.164.16.211
    Mär 31 16:45:37 raspberrypi dhcpcd[401]: eth0: leased 10.164.16.211 for 3600 seconds
    Mär 31 16:45:37 raspberrypi dhcpcd[401]: eth0: adding route to 10.164.16.0/24
    Mär 31 16:45:37 raspberrypi dhcpcd[401]: eth0: adding default route via 10.164.16.1



    In der Datei /etc/resolv.conf stehen die richtigen Adressen der DNS Server drin.


    Nun habe ich die letzten Tage schon so einiges gebastelt, komme aber nicht mehr weiter. Das verrückte ist, beim Ersten hat es ohne diese Probleme funktioniert und jetzt will es einfach nicht mehr klappen. Ich habe auch schon mehrmals wieder von vorne begonnen, komme aber immer wieder an die gleichen Grenzen. Chromium lässt sich nicht mehr ohne weiteres installieren (OK dafür gibt es nachvollziehbare Gründe) und der DNS Server ist nicht erreichbar.
    Ich wäre froh, wenn mir jemand Unterstützung bei der Suche nach dem Problem geben könnte.


    Danke und Gruss

  • Hi.

    Quote


    Das Problem ist Chromium gibt die Meldung aus das die interne Webseite nicht erreicht werden kann.
    Die Webseite ist aber definitiv nicht das Problem da der andere Raspi sie darstellt.


    Welche Seite und wo soll die sein ?

    Quote


    Ein Ping auf die Seite ist auch ohne Probleme möglich


    Ein Ping zielt nicht auf eine (Web)Seite, sondern auf eine Adresse.

    Quote


    dhcpcd: unrecognized service


    Das Startscript scheint zu fehlen oder ist evtl. defekt

    Quote


    In der Datei /etc/resolv.conf stehen die richtigen Adressen der DNS Server drin.
    DNS Server ist nicht erreichbar.


    Du hast geschrieben, dass das im lokalen Netzwerk läuft, ohne Zugriff auf das Internet.
    Was denn nun ?


    MfG


  • , wie geht das bitte?


    Es gibt verschiedene tools dafür. Z. B. so:

    Code
    1. :~$ nc -4nvz -w 1 193.99.144.80 80
    2. Connection to 193.99.144.80 80 port [tcp/*] succeeded!


    oder so:


    oder gleichwertig.


    Du musst aber deine bzw. die richtige IP-Adresse (... hier statt 193.99.144.80) verwenden.

  • Wie gesagt die Website ist eine interne Webseite und ja die Raspis haben keinen Zugriff aufs Internet sondern sind nur im Intranet unterwegs.
    Den Ping habe ich auf die IP Adresse der Website machen lassen.
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Also auf Port 80 funktioniert der Ping. Bei nping heisst es Kommando nicht gefunden.

    Edited once, last by Warne ().


  • Also auf Port 80 funktioniert der Ping.


    OK. Funktioniert in deinem (W)LAN auch die Namensauflösung, die zur internen IP-Adresse (... die Du für den TCP-Ping auf Port 80 verwendet hast) "führen" soll?


    EDIT:


    Z. B.:

    Code
    1. :~$ dig -x 192.168.178.25 +short @192.168.178.1
    2. raspberrypi.fritz.box.


    Code
    1. :~$ dig raspberrypi.fritz.box +short @192.168.178.1
    2. 192.168.178.25
  • Quote

    Funktioniert in deinem (W)LAN auch die Namensauflösung


    Wie kann ich das feststellen? Sorry aber ich bin mit Linux ganz neu unterwegs.
    Automatisch zusammengefügt:[hr]

    Quote

    :~$ dig -x 192.168.178.25 +short @192.168.178.1


    Sind das die DNS Adressen?

    Edited once, last by Warne ().


  • Wie kann ich das feststellen?


    Z. B. dnsutils (oder gleichwertig) auf deinem Gerät installieren:

    Code
    1. sudo apt-get install dnsutils


    und danach siehe EDIT (oben) in meinem vorletzten Beitrag. Dafür musst Du aber deine Daten (IP-Adresse, ...) verwenden.



    Automatisch zusammengefügt:
    [hr]


    Sind das die DNS Adressen?


    Nicht ganz. Die IP-Adresse der Website und die IP-Adresse des DNS-Servers, der die lokale (d. h. in deinem W/LAN) Namensauflösung machen kann bzw. machen sollte.

  • Ok Danke das probiere ich. Installieren dauert aber einen Moment da der Raspi erst ans Internet muss.
    Automatisch zusammengefügt:[hr]


    Ok Paket installiert und dig -x ausgeführt. Als Ergebnis werden mir Namen angezeigt und umgekehrt funktioniert es auch.
    Was mir noch auffällt. Internet geht, aber mit dem Intranet gibt es Probleme. Dafür habe ich zwei separate Netzwerkanschlüsse. Aber eben nur bei dem einen Raspi der andere hat sowohl als auch kein Problem!?

    Edited once, last by Warne ().


  • Als Ergebnis werden mir Namen angezeigt.


    Hast Du diese Namen im Browser genutzt? Versuch mal im Browser, auch mit der IP-Adresse, auf die Webseite zuzugreifen.



    Dafür habe ich zwei separate Netzwerkanschlüsse. Aber eben nur bei dem einen Raspi der andere hat sowohl als auch kein Problem!?


    Deine Beschreibung verstehe ich nicht. Poste mal von deinen PIs, die Ausgaben von:

    Code
    1. ip a
    2. ip r
    3. ip n s
    4. cat /etc/resolv.conf
  • Hast Du diese Namen im Browser genutzt? Versuch mal im Browser, auch mit der IP-Adresse, auf die Webseite zuzugreifen.



    Deine Beschreibung verstehe ich nicht. Poste mal von deinen PIs, die Ausgaben von:

    Code
    1. ip a
    2. ip r
    3. ip n s
    4. cat /etc/resolv.conf


    Also wenn ich die IP Adresse im Browser angebe dann bringt mir der Browser die Meldung "500 - Internal Server Error". Da hab ich gestern schon geschaut, das ist wohl ein Problem der Webseite. Wie gesagt vom anderen Raspi funktioniert es mit der Namensadresse der Webseite.


    Das ist von dem der nicht funktioniert:



    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ ip a
    2. 1: lo: <LOOPBACK,UP,LOWER_UP> mtu 65536 qdisc noqueue state UNKNOWN group default
    3.    link/loopback 00:00:00:00:00:00 brd 00:00:00:00:00:00
    4.    inet 127.0.0.1/8 scope host lo
    5.       valid_lft forever preferred_lft forever
    6. 2: eth0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc pfifo_fast state UP group default qlen 1000
    7.    link/ether b8:27:eb:a3:7b:4e brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    8.    inet 10.164.16.211/24 brd 10.164.16.255 scope global eth0
    9.       valid_lft forever preferred_lft forever


    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ ip r
    2. default via 10.164.16.1 dev eth0  metric 202
    3. 10.164.16.0/24 dev eth0  proto kernel  scope link  src 10.164.16.211  metric 202


    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ ip n s
    2. 10.164.16.1 dev eth0 lladdr 00:08:e3:ff:fc:2c DELAY


    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ cat /etc/resolv.conf
    2. # Generated by resolvconf
    3. domain media.int
    4. search media.int
    5. nameserver 10.131.129.10
    6. nameserver 10.157.129.10


    Und das von dem der funktioniert:


    Code
    1. pi@tpco-le-00153 ~ $ ip a
    2. 1: lo: <LOOPBACK,UP,LOWER_UP> mtu 65536 qdisc noqueue state UNKNOWN
    3.    link/loopback 00:00:00:00:00:00 brd 00:00:00:00:00:00
    4.    inet 127.0.0.1/8 scope host lo
    5.       valid_lft forever preferred_lft forever
    6. 2: eth0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc pfifo_fast state UP qlen 1000
    7.    link/ether b8:27:eb:5f:b4:71 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    8.    inet 10.164.2.254/24 brd 10.164.2.255 scope global eth0
    9.       valid_lft forever preferred_lft forever


    Code
    1. pi@tpco-le-00153 ~ $ ip r
    2. default via 10.164.2.1 dev eth0
    3. 10.164.2.0/24 dev eth0  proto kernel  scope link  src 10.164.2.254


    Code
    1. pi@tpco-le-00153 ~ $ cat /etc/resolv.conf
    2. domain media.int
    3. search media.int.
    4. nameserver 10.131.129.10
    5. nameserver 10.157.129.10


    Am augenscheinlichsten für mich ist der unterschiedliche Hostname!? Daran kann das doch aber nicht liegen?

    Edited once, last by Warne ().


  • Also wenn ich die IP Adresse im Browser angebe dann bringt mir der Browser die Meldung "500 - Internal Server Error".


    Bekommst Du diese Meldung auch dann, wenn Du diese IP-Adresse im Browser des PIs mit dem es per "Namensadresse der Webseite" funktioniert, eingibst?



    Das ist von dem der nicht funktioniert:


    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ cat /etc/resolv.conf
    2. # Generated by resolvconf
    3. domain media.int
    4. search media.int
    5. nameserver 10.131.129.10
    6. nameserver 10.157.129.10


    Die konfigurierten DNS-Server, sind in beiden PIs identisch.
    Kannst Du von dem PI aus, von dem es z. Zt. nicht funktioniert, diese DNS-Server per icmp-Ping erreichen? Z. B.:

    Code
    1. ping -c 3 -W 2 10.131.129.10
    2. ping -c 3 -W 2 10.157.129.10


    Wie sind auf diesem PI (... auf dem es z. Zt. nicht funktioniert), die Ausgaben von:

    Code
    1. dig +short <Namensadresse der Webseite> @10.131.129.10
    2. dig +short <Namensadresse der Webseite> @10.157.129.10


    ?


  • Auf ping -c 3 -W 2 10.131.129.10 gibt es das:


    Code
    1. --- 10.131.129.10 ping statistics ---
    2. 3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2003ms
    3. rtt min/avg/max/mdev = 0.350/0.506/0.636/0.121 ms


    Auf ping -c 3 -W 2 10.157.129.10 gibt es das:


    Code
    1. --- 10.157.129.10 ping statistics ---
    2. 3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2002ms
    3. rtt min/avg/max/mdev = 3.363/3.576/3.875/0.222 ms


    Auf dig +short <Namensadresse der Webseite> @10.131.129.10 respektive dig +short <Namensadresse der Webseite> @10.157.129.10 bekomme ich beide mal:


    Code
    1. tpcsviis.xxxxx.xxxxx.
    2. 10.132.22.67



    Für die x stehen andere Buchstaben, weiss nicht ob ich das öffentlich machen kann.
    Wenn ich die IP Adresse auch an einem PC in den Browser eingebe, bekomme ich die gleiche Fehlermeldung.


  • ....@10.157.129.10 bekomme ich beide mal:


    Code
    1. tpcsviis.xxxxx.xxxxx.
    2. 10.132.22.67


    Lösche mal bei dem, bei dem es z. Zt. nicht funktioniert, im Browser alle caches, cookies, etc. und versuche es erneut, evtl. auch zu einem späteren Zeitpunkt.



    Wenn ich die IP Adresse auch an einem PC in den Browser eingebe, bekomme ich die gleiche Fehlermeldung.


    Dieser PC ist aber nicht "der", bei "dem" es mit der "Namensadresse der Webseite" funktioniert hat, oder?


    Funktioniert es jetzt auf diesem PC, mit der "Namensadresse der Webseite"?


  • Also ich habe den Chromium Browser sowohl zurück gesetzt als auch unter Einstellungen Verlauf Browser Daten löschen alles gelöscht. Anschliessend habe ich den Raspi neu gestartet, macht er immer noch im Kiosk Mode, hat aber leider wieder zur gleichen Fehlermeldung geführt.
    Prinzipiell scheint es ein Problem mit der Erreichbarkeit der Webseite bei der Eingabe der IP-Adresse in den Browser zu geben. Dies sowohl von "normalen PC's aus, als auch von den Raspis. Sobald ich die Namensadresse verwende funktioniert es von den allen (Raspi und PC) ausser von eben diesem einen Raspi.
    Mit dem Epiphany Browser kommt ebenfalls die Fehlermeldung "Fehler beim Auflösen von... Der Name oder der Dienst ist nicht bekannt"

    Edited once, last by Warne ().


  • Prinzipiell scheint es ein Problem mit der Erreichbarkeit der Webseite bei der Eingabe der IP-Adresse in den Browser zu geben.


    Hast Du auf dem Server mit der Webseite (d. h. dort wo auf Port 80 gelauscht wird), tcpdump installiert oder könntest Du dort tcpdump installieren? Z. B. mit:

    Code
    1. sudo apt-get install tcpdump


    und danach, vor dem Verbindungsversuch mit dem Browser, auf dem Server tcpdump starten:

    Code
    1. sudo tcpdump -vvveni any port 80


    und die Ausgabe von tcpdump posten.



    Automatisch zusammengefügt:
    [hr]


    Mit dem Epiphany Browser kommt ebenfalls die Fehlermeldung "Fehler beim Auflösen von... Der Name oder der Dienst ist nicht bekannt"


    Versuch mal auf dem Gerät mit dem Epiphany Browser, temporär und lediglich zum testen, eine entsprechende Namensauflösung mit Hilfe der "/etc/hosts"-Datei.


    Poste von den Geräten, die "Probleme" mit der Namensauflösung haben, auch die Ausgabe von:

    Code
    1. cat /etc/nsswitch.conf | grep -i hosts


    (... wenn die "nsswitch.conf"-Datei vorhanden ist)


  • Auf den Server auf dem die Webseite liegt habe ich leider keinen administrativen Zugriff.


    Die Ausgabe von cat /etc/nsswitch.conf | grep -i hosts sieht so aus:

    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ cat /etc/nsswitch.conf | grep -i hosts
    2. hosts:          files mdns4_minimal [NOTFOUND=return] dns


    In der /etc/hosts steht folgendes:


    Code
    1. 127.0.0.1       localhost
    2. ::1             localhost ip6-localhost ip6-loopback
    3. ff02::1         ip6-allnodes
    4. ff02::2         ip6-allrouters
    5. 127.0.1.1       raspberrypi



    wie kann ich die Namensauflösung ändern?


  • Die Ausgabe von cat /etc/nsswitch.conf | grep -i hosts sieht so aus:

    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ cat /etc/nsswitch.conf | grep -i hosts
    2. hosts:          files mdns4_minimal [NOTFOUND=return] dns


    Kommentiere die bestehende Zeile die mit "hosts" beginnt aus, und schreibe darunter:


    Code
    1. #hosts:          files mdns4_minimal [NOTFOUND=return] dns
    2. hosts:          files dns resolve myhostname




    In der /etc/hosts steht folgendes:


    Code
    1. 127.0.0.1       localhost
    2. ::1             localhost ip6-localhost ip6-loopback
    3. ff02::1         ip6-allnodes
    4. ff02::2         ip6-allrouters
    5. 127.0.1.1       raspberrypi


    wie kann ich die Namensauflösung ändern?


    Ändern nicht, sondern ergänzen. Eine neue Zeile, mit der IP-Adresse und dem Namen, eintragen.


  • Nach der Ergänzung in der hosts-Datei und einem Neustart des Raspi ist jetzt der Chromium Browser im Kiosk Mode mit der Webseite gestartet!!????
    Automatisch zusammengefügt:[hr]

    Nach der Ergänzung in der hosts-Datei und einem Neustart des Raspi ist jetzt der Chromium Browser im Kiosk Mode mit der Webseite gestartet!!????


    Was meintest du mit:

    Quote

    Kommentiere die bestehende Zeile die mit "hosts" beginnt aus, und schreibe darunter:

    Edited once, last by Warne ().