Diese Webseite ist nicht verfügbar (DNS_Probe_Finished_NXDOMAIN)


  • Nach der Ergänzung in der hosts-Datei und einem Neustart des Raspi ist jetzt der Chromium Browser im Kiosk Mode mit der Webseite gestartet!!????


    D. h. m. E., es hat etwas mit der Namensauflösung zu tun.


    EDIT:


    Schau mal mit:

    Code
    chrome://net-internals/#dns


    im Chromium-Browser, welche DNS-Server (nameservers) dort angegeben/angezeigt werden bzw. welche Hostnamen und Addresses bei "Current State" angezeigt (active, expired) werden.




    Was meintest du mit:


    Na so wie ich es bereits gepostet/geschrieben habe (siehe auch oben):

    Code
    #hosts:          files mdns4_minimal [NOTFOUND=return] dns
    hosts:          files dns resolve myhostname

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

    Edited once, last by rpi444 ().


  • Ich habe entsprechend deiner Vorgabe auskommentiert und erhalte als Ausgabe nun:


    Code
    pi@raspberrypi:~ $ cat /etc/nsswitch.conf | grep -i hosts
    #hosts:          files mdns4_minimal [NOTFOUND=return] dns
    hosts:          files dns resolve myhostname



    Nehme aber an, dass bei myhostname die DNS Server Adresse hingehört?


    Solange in der Datei hosts der Eintrag mit der Server Adresse angegeben ist funktioniert Chromium und es erscheint bei der Eingabe "chrome://net-internals/#dns" folgendes
    Async DNS Configuration


    Internal DNS Client enable: false


    Current State
    Active Entries: 0
    Expiered Entries: 4


    Wenn ich in der Datei hosts die Adresse auskommentiere dann zeigt mir "chrome://net-internals/#dns" folgendes
    Addresses error:.105(ERR_NAME_NOT_RESOLVED)


    Als weiterer Hostname erscheint clients4google.com mit einer IP Adresse


  • Nehme aber an, dass bei myhostname die DNS Server Adresse hingehört?


    Nein, so lassen.



    Solange in der Datei hosts der Eintrag mit der Server Adresse angegeben ist funktioniert Chromium ...


    Dann könntest Du es ja bei dieser Konfiguration lassen bzw. diese so nutzen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.


  • Prinzipiell ja, aber normal ist das nicht?


    Nein, das ist nicht normal.


    Schau mal nach, ob Du bei deinem chromium-browser:

    Code
    Internal DNS client enabled: true


    konfigurieren kannst.


    Z. B. mit:

    Code
    chrome://flags/


    Quote


    Integriertes asynchrones DNS Mac, Windows, Linux, Chrome OS


    Aktiviert den experimentellen asynchronen DNS-Client #enable-async-dns

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

    Edited once, last by rpi444 ().



  • Bei dem Chromium Browser den ich installiert habe finde ich unter chrome://Flags diesen Punkt nicht:
    "#enable-async-dns"


    Ich habe auf der Seite suchen lassen.
    Liegt das an der Chromium Version? Ich konnte ja nicht den neuesten Browser installieren.


  • Liegt das an der Chromium Version?


    Kann sein, ... evtl. auch am maintainer. Aber Du hast jetzt ja einen workaround, für dein Problem.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Kann sein, ... evtl. auch am maintainer. Aber Du hast jetzt ja einen workaround, für dein Problem.



    Ja das auf jeden Fall, vielen Dank für die Unterstützung.

  • Ja das auf jeden Fall, vielen Dank für die Unterstützung.


    Noch ein Nachtrag als Ergänzung für den Fall jemand anderes hat mal das gleiche Problem!
    Ich habe hier https://www.raspberrypi.org/do…tion/raspbian/updating.md den Befehl

    Code
    sudo apt-get dist-upgrade

    gefunden. Nachdem ich diesen ausführen lassen habe, hat der Raspi eine ganze Weile an Updates/Upgrades gewerkelt. Ich hatte zwar schon mal mit

    Code
    sudo apt-get update

    und

    Code
    sudo apt-get upgrade

    den Raspi auf den neuesten Stand gebracht, aber das Problem existierte weiterhin. Nach dist-upgrade habe ich zum testen mal aus der hosts-Datei den Eintrag wieder entfernt und siehe da der Zugriff auf die Webseite hat auch so funktioniert.
    Gerade bei einem frisch installierten System scheint

    Code
    sudo apt-get dist-upgrade

    sehr wichtig zu sein!
     

  • Hallo Warne,


    auch die Reihenfolge von update & upgrade ist wichtig.


    Schau Dir mal an, was auf dem Bildschirm erscheint, wenn du die Man-Pages aufrufst:

    Code
    man apt-get


    und dort die Einträge zu update und upgrade durchliest.


    Also, so ist es richtig:

    Code
    sudo apt-get update
    sudo apt-get upgrade


    oder auch so

    Code
    sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade


    Deine angedeutete Reihenfolge führt nicht sofort zu einem Update sondern erst zeitversetzt mit dem nächsten "upgrade".


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.