Raspberry geht nach einigen Tagen nicht mehr


  • Hallo,
    ich habe ein Problem.
    Ich habe 2 Raspberry PI Model B, auf denen jeden morgen eine PowerPoint startet und in Dauerschleife bis Abends durch läuft.
    Abends werden die Raspberrys vom Strom getrennt und am nächsten Morgen starten eingentlich beide wieder.
    Nun das Problem, der eine Raspberry läuft ca. 2-3 Tage und am Tag darauf, startet er nicht mehr richtig (siehe Bild, hoffe kann man lesen).


    Ich habe mal ein Backup von dem anderen Raspberry PI gespeichert und auf den anderen wieder drauf gespielt, dann läuft er wieder ein paar Tage und der gleiche Fehler tritt wieder auf.


    Kann mir jemand helfen?


    Liebe Grüße
    Remarq


  • Abends werden die Raspberrys vom Strom getrennt und am nächsten Morgen starten eingentlich beide wieder.
    Nun das Problem, der eine Raspberry läuft ca. 2-3 Tage und am Tag darauf, startet er nicht mehr richtig (siehe Bild, hoffe kann man lesen).


    Was bedeutet "vom Strom getrennt"?
    Wird da einfach der Strom abgeschaltet ?
    Ohne runterfahren des Systems? :mad_GREEN:

  • war bei meiner jessiePI2 auch, kein Bock gehabt das in linux zu machen, einfach jessie neu aufgespielt.


    ich sollte mal nach der Einrichtung ein backup machen, aber die Einrichtung läuft noch nicht rund.....

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Hallo Remarq,


    wie Du den letzten der Bildschirmausgabe entnehmen kannst, ist fsck mit Exit-Code 8 = Operational Error abgebrochen.
    Dateien fehlen, Du wirst aufgefordert fsck manuell zu starten etc.


    Wie Zentris schon andeutete, passiert sowas, wenn Du den RPi nicht ordnungsgemäß herunterfährst, sondern ihn brutal von der Spannungsversorgung trennst. Da wird öfters das Filesystem zerschossen.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Und wie kann ich das vorbeugen ? Ist an einem LCD angeschlossen wo abends die Sicherung raus gemacht wird. Kann ich einen Ausschalt timer Programmieren ? Wenn ja, wie ?


    Grüße
    Remarq

  • ;)


    Und wie kann ich das vorbeugen ? Ist an einem LCD angeschlossen wo abends die Sicherung raus gemacht wird. Kann ich einen Ausschalt timer Programmieren ? Wenn ja, wie ?


    Grüße
    Remarq


    schaltest du immer zu gleichen zeit die sicherung aus?
    dann fahre den pi doch mit crontab zu einer festen zeit sauber runter.
    beim power-on läuft er dann wieder hoch.
    und das filesystem geht nicht mehr kaputt... ;)


    cu zipp

  • Eigentlich nicht, aber um das zu vermeiden muss ich das wohl....
    Leider weiß ich bloß nicht wie ich das programmiere ? ?
    Grüße
    Remarq

  • Hallo Remarq,


    genau für so einen Fall habe ich eine >> "Billig-USV" << in mein Mediacenter integriert:
    Auch hier wird abends einfach der Saft abgedreht, ohne den RPi bewusst per Hand ordnungsgemäß herunterzufahren.


    Mir war dieses prinzipbedingte Problem von Anfang an bewusst, zudem wird in jedem(?) gescheiten RPi-Buch darauf hingewiesen. Deshalb habe ich von Beginn an einen kleinen Stromspeicher auf Kondensatorbasis (Supercaps) ergänzt, eine einfache Schaltung und ein winziges C-Programm zur Überwachung der Netzspannung für ein gezieltes Herunterfahrens "entwickelt". Ich hatte daher auch noch nie das geschilderte Problem des Datenverlustes bzw. korrupter Filesysteme, da der Strom aufgrund dieser Nachrüstung bei meinem RPi letztlich nie gewaltsam abgeschaltet wird. Mein Mediacenter läuft seit einem Jahr mit beinahe täglichem Starten und Beenden wirklich problemlos.


    Schau es Dir einfach mal an und sei es nur als Anregung.
    Der Aufwand hält sich wirklich in Grenzen. Sei aber vorsichtig, wenn Du an 230V die entsprechenden Signale abgreifst!


    schlizbäda

  • Wenn die Abschaltzeit immer zur gleichen Zeit ist, dann schreib einfach einen Shutdown Befehl in die Crontab oder noch besser in die cron.daily.
    Besser und billiger geht es nicht ....


    Könnte in etwa so aussehen:

    Code
    shutdown -h 20:00


    (Nicht getestet, nur gegoogelt.)

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite)
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Ubuntu Server 64 Bit) / Pi 400 (Bullseye) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • Hallo,
    erstmal vielen Dank für die ganzen Tipps.
    Ich habe gerade nochmal eine andere Idee, dazu brauch ich aber auch hilfe. :)
    Wenn man dem HDMI Bildschirm, dem Strom abschaltet merkt der Raspberry PI das? Bzw. kann man den Raspberry PI so Programmieren, dass dieser runterfährt wenn der HDMI Bildschrim stromlos gemacht wird?


    Grüße
    Remarq


  • wenn der bildschirm kein strom hat, dann hat der pi auch kein strom mehr :)


    wie kommst du auf das schmale Brett?

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • In meiner Idee würde der Raspberry PI noch ein paar Stunden weiterlaufen (mithilfe PowerBank o.ä.) , deswegen die Frage nach dem Runterfahren. Damit würde ich die Zeitbegrenzung umgehen.

  • Wäre eine Idee. Da diese allerdings in einer Firma sind und dort strom ausgeschaltet wird hilft das nicht.
    Andere Frage kann ich den PI so programmieren dass dieser um 21:00 ausgeht.


    Grüße
    Remarq


  • Wäre eine Idee. Da diese allerdings in einer Firma sind und dort strom ausgeschaltet wird hilft das nicht.
    Andere Frage kann ich den PI so programmieren dass dieser um 21:00 ausgeht.


    Grüße
    Remarq


    Hatte ich Dir doch schon weiter vorne geschrieben.


    Schreib nen Shutdown Befehl in die Crontab.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite)
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Ubuntu Server 64 Bit) / Pi 400 (Bullseye) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT