PowerPoint Präsentation in Dauerschleife

  • Hallo Teschter_11,


    Das Xibo Image hat alles drauf was für den Betrieb als Webservice benötigt wird(Apache,PHP & MySQL).
    Du kannst den Xibo Server (=Webservice) auf einem anderen PC laufen lassen(aber vorher Apache,PHP & MySQL installieren) aber dafür musst du beim Rasp die Datei site.cfg auf den anderen PC konfigurieren.


    Das mit dem auswechseln der Datei wie du es vorhast wird bei dir höchstwahrscheinlich nicht funktionieren. Da ich testweise auf einem Linux PC mit dem händischen auswechseln der Datei keinen Erfolg hatte(vermutlich wird vom Xibo die Datei Checksumme jedes mal beim Aufruf überprüft).


    Schreib uns hier ob es bei dir funktioniert?

    :thumbs1:

    Edited once, last by Empire ().

  • Hallo,


    eine kleine Frage - bisher habt Ihr mir schon sehr viel geholfen.


    Ich habe jetzt auf die Karte mit dem "holländischen" Image die Boot-Dateien von Rasbian kopiert. Jetzt startet mein PI direkt in den xibo-Client. Leider habe ich aber weder Maus noch Tastatur - eine drahtlose USB-Kombi von Mikroweich.


    Kann mir jemand helfen?


    Vielen Dank!


    Gruß
    Klaus

  • Hallo,


    ohne Tastatur wirds nicht gehen ;-)


    mit keyboard shortcut 'q' kannst du den automatisch gestarteten xibo Client beenden (vorher 'i' drücken)


    i: xibo info
    q: quit

    :thumbs1:

  • Hallo Empire,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Nee, ich habe ja ne Tastatur dran, aber eben nur 'ne drahtlose Kombi. Bei Raspian kommt ja zu Beginn eine Konfigurationsseite, auf der ich eben die Tastatureinstellungen, WLAN-Verbindung, etc. ändern kann. Hier jetzt eben nicht. Ich versuche es mal mit einem kabelgebundenen Keyboard...


    Gruß
    Klaus


    EDIT:


    So, das geht auch nicht. Ich vermute, dass die beiden USB-Anschlüsse nicht aktiviert sind.


    Ich bin mittlerweise ratlos, weil ich mittlerweile zwar den Xibo-Client "am Laufen" habe, aber ich kann nix damit anfangen. Kennt sich jemand in Linux soweit aus, dass ich vielleicht direkt auf der SD-Card irgendwelche Parameter ändern kann, dass die Erkennung der Peripherie neu erkannt wird?


    Viele Grüße
    Klaus

    Edited once, last by MirComp ().

  • Hallo MirComp,


    Ich kann dir versichern das die USB Anschlüsse beim Xibo Client Image standardmäßig aktiv sind - bei mir hats jedes Mal ohne Probleme funktioniert.


    Hast du versucht das Xibo Image noch einmal frisch auf die SD-Card zu flashen?


    Du kannst dich auf den RPi mittels SSH-Verbindung (von einem anderen PC mittels Putty Programm) einloggen bzw. noch besser per PC-Browser/IP-Adresse um den Xibo Pi zu konfigurieren + Shows etc. einplanen/abspielen lassen.

    :thumbs1:

  • Hat Jemand eine aktuelle Version von Xibo auf Pi laufen? Würde mich interessieren. Es gibt ja durch aus eineige Änderung und wenn ich das richtig sehe auch ein deutsches Interface?


    Gruß Shild


  • Hat Jemand eine aktuelle Version von Xibo auf Pi laufen? Würde mich interessieren. Es gibt ja durch aus eineige Änderung und wenn ich das richtig sehe auch ein deutsches Interface?


    Gruß Shild



    Derzeit wird von einem holländischen Hobby-Programmierer ein neues Pi-Image mit der aktuellen Xibo Version 1.6 erstellt - sobald sie fertig ist kann ich sie gerne hier online stellen(verlinken).

    :thumbs1:

  • Jap, das wäre ein super Sache!


    Ich habe grade mal LibreOffice auf nem Rasbian probiert mit ner ppt zu füttern. Das geht zwar und es läuft aber schön isses leider nicht wirklich. Wenn das Xibo in der neuen Version für den Pi gut liefe würde ich da noch mal nen Anlauf starten.


    Irgendwie absehbar wann in etwas das neue Image kommen könnte?


    Gruß & Dank


    Shild


  • Ja das mit LibreOffice kann ich auch bestätigen (das war damals mein erster Anlauf/Versuch eine Präsentation als Dauerschleife zu starten).


    Er arbeitet daran - ich kann dir leider nichts dazu sagen wie lange es dauert.

    :thumbs1:

  • Hallo Empire,


    hat der Hobby-Programmiererden du erwäntest sein neues Pi-Image mit der aktuellen Xibo Version 1.6 erstellt?


    Gruß
    ralf.weinert

  • Hallo,


    Leider noch nicht.


    Er arbeitet daran - sein RPi Xibo 1.6 Image wird "sehnsüchtig" erwartet.


    Ich kann dir gerne per PN einen Link schicken wo der Programmierer über seinen Status schreibt.

    :thumbs1:

  • Hallo Empire


    Bei mir funktioniert dein Image problemlos, hab auch einen eigenen Xibo-Server am laufen.
    Danke für dein Image und deine Arbeit.
    Soweit so gut.


    Leider ist für mich der Raspberry Pi ein bisschen schwach auf der Brust. Daher die Frage, ist es möglich einen Xibo-Client auf einem Ordoid-U3 zu bauen? Hab mich schon dabei versucht, aber bin kläglich gescheitert beim Kopilieren von berkelium, chromium, libbrowsernode und libavg. Als OS hab ich ein angepasstes Xubuntu 13.10, zu finden auf http://com.odroid.com/sigong/n…ord=&tag=ODROID-U3&page=1.


    Hast du einen ausführliche Anleitung, welche beschreibt wie die oben genannten Packet für den Odroid kopilieren werden können.



    Grüsse aus der Schweiz
    inoxx

  • Hallo inoxx,


    freut mich das es bei dir funktioniert.
    Das XIBO Image für den Raspberry stammt nicht von mir.


    Eine Anleitung für das Ordroid hab ich nicht. In diesem Thread hab ich meine Erfahrungen, Tipps und Image-Mirror zum Pi mit der Community geteilt.


    Tut leid das ich dir beim Ordroid nicht weiterhelfen kann.


    Gruß,
    Empire

    :thumbs1:

  • Hallo Empire, die Anleitungen und Hinweise von Dir sind große Klasse. Habe zusammen mit einigen anderen Links http://wn.com/xibo_cross_platf…nt__preview/video-details
    Xibo gut zum Laufen bekommen.
    Offenbar kennst Du Dich mit dem Xibo sehr gut aus :-)
    Nun zu meiner Frage und da muss ich eins gleich vorn weg sagen: Der Raspi kann nicht ins Internet gehen. Das heißt der Server befindet sich auf dem Raspi.
    Ist es möglich, z. Bsp. mittels ftp, automatisch Daten zum Client zu übertragen, die dann dort abgespielt werden? Oder anders: Gibt es außer dem Online Übertragen und Einrichten der Layouts eine Möglichkeit, dies automatisch zu erledigen?
    Zur näheren Erläuterung: Die Präsentation soll ab 03.30 laufen. Mit aktuellem Inhalt der vergangenen Nacht. Um 03.30 Uhr ist aber noch niemand da, die Dateien (Bilder, PPTs etc) hochzuladen. Aber ist sind Leute da, die die Information sehen sollen. Die Bilder und so kann ich automatisch erstellen (mit einem Windows-Rechner und den erforderlichen Programmen). Sie sollen dann zum Pi übetragen werden. Eventuell könnte der Xibo-Server auch auf einem Windows-PC laufen, aber eben im Intranet :-(
    Theoretisch können die Einstellungen für den Sheduler, das Layout etc. ständig so bleiben. Nur das was angezeigt wird ändert sich.


    Gibt's da eine Möglichkeit für mich, das zu realisieren.


    Bin für jeden Hinweis dankbar.


    Thomas


  • Hallo Thomas,


    Ich verstehe nicht ganz: darf der Raspberry grundsätzlich nicht ins Internet?


    Meines Wissens gibt es keine Möglichkeit täglich wechselnden Inhalt automatisch zu aktualisieren aber über einen Umweg wäre es schon möglich(siehe unten am Schluss + vorher Klärung deiner RPi-Internet Zugriff)
    Dateien mittels FTP auf den XIBO Client zu übertragen funktioniert nicht. Dies hatte ich bei der V 1.4.x selber gestest, beim Abspielen wurde kein Inhalt angezeigt.


    Das Python unter Linux (Xibo Client) unterstützt keine Power Point Präsentationen(PPTs).


    Kann dein "aktueller Inhalt der vergangenen Nacht" nicht auf einer Homepage angezeigt werden? Weil dann könntest du die Homepage auf dem Xibo Client anzeigen lassen? Dazu hat Xibo folgende zwei Möglichkeiten: "Webpage" (also zu deiner Homepage verlinken/anzeigen lassen) oder mit "Embedded" einen HTML/Java Script-Code integrieren.

    :thumbs1:

  • Hallo Empire, vielen Dank für Deine Hinweise. Der Raspi kann nicht ins Internet (Domän-Controller) :-(
    Aber die Möglichkeit der Webseite ist eine interessante Lösung.
    Melde mich, wenn ich neue Erkenntnisse habe.


    Bis dahin
    Thomas

  • Gern geschehen Thomas


    Kannst du den Raspi nicht direkt ans Modem/Firewall anschließen (exklusiv)?


    Ja schreib uns sobald du neue Erkenntnisse hast.


    Gruß

    :thumbs1:

  • Hallo Empire, mit dem direkten Anschluss wird das nichts. Die Firewall sitzt in München und der Raspi in Sachsen.
    Aber das mit der Webseite funktioniert. So eine Weile zumindest. Aber wahrscheinlich hat der (Total-)Ausfall des Raspi so nach ca. 30 Minuten eher was damit zu tun

    Quote

    Database connection problem. SQLSTATE[HY000] [2002] Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)


    Offensichtlich hat es die MySQL Datenbank erwischt. Die Meldung kommt, wenn ich mich vom Server verbinden will, um Xibo zu konfigurieren. Werde mal das Image neu aufsetzen.
    Trotzdem mal noch 'ne Frage an den/die Experten.
    Kann leider kein Bild zeigen, da ja der Zugang nicht mehr geht. Im Design habe ich 3 Bilder und zwei Webseiten untergebracht. Ein Bild, dann eine Webseite, ein Bild, wieder eine Webseite, ein Bild.
    Die Bilder haben jeweils ein Verweildauer von 10 Sekunden und die Webseiten, weil halt mehr draufsteht, 30 Sekunden. Aber die einzelnen Abschnitte werden mit irgendeiner Verweildauer angezeigt.
    1. Bild 4 Sekunden
    1. Webseite 30 Sekunden
    2. Bild 0,2(!) Sekunden
    2. Webseite 4 Sekunden
    3. Bild fehlt ganz


    Allerdings immer mit der gleichen Verweildauer.


    Gibt es dafür eine Erklärung? Wenn Ja, welche.


    Vielen Dank.
    Thomas