Wake on Lan Script- Openelec

  • Also ich würde gerne ein Script erstellen, welches direkt beim Starten des RPIs meinen Server aus dem Stand By Modus weckt. Es gibt zwar ein XBMC Addon, das diese Aufgabe normalerweise übernimmt. Dieses startet aber leider zu spät. Vorher wird nämlich meine MYSQL Datenbank auf dem Server angesprochen. Da der Server aber nicht erreichbar ist, startet der PI nicht. Ich muss dazu sagen, dass ich leider von Linux usw echt überhaupt keine Ahnung habe. Ich habe jetzt schon über Wochen gesucht, aber scheinbar hat niemand mein oben genanntes Problem. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Ach ja falls das wichtig ist, ich benutzte die 3.06 er Version von Openelec


    Danke im Voraus

    • Official Post

    Brauchst du vielleicht sowas?

    Code
    #!/usr/bin/env python
    import socket
    
    
    s=socket.socket(socket.af_inet, socket.sock_dgram)
    s.setsockopt(socket.sol_socket, socket.so_broadcast, 1)
    s.sendto('\xff'*6+'\x00\x50\x2c\x01\x99\x52'*16, ("255.255.255.255",9))


    Wobei '\x00\x50\x2c\x01\x99\x52' die MAC Adresse ist. Und ja das hab ich selbst gegoogelt.
    Wenn du die Datenbank vorhher schon irgendwo ansprichst, muss natürlich dieses Script vorhher ausgeführt werden und ein sleep bzw. wait sollte auch noch rein, damit der server die Zeit hat hochzufahren.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Das hört sich jetzt vielleicht doof an, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich genau das suche.:-/


    Denn ich wüsste nicht mal wo ich das einsetzten muss. Wie ich oben bereits geschrieben habe, bin ich was Linux angeht ein totaler Noob. Ich habe auch irgendwo gelesen, dass man das wake on Lan Tool erst installieren muss, daher brauche ich halt leider eine komplette Anleitung.


    Aber trotzdem danke für Deine Mühe

  • bei der lösung von dbv bräuchte man kein zusätzliches tool. Wake on LAN funktioniert mit einem so genannten magic packet das egal wovon es gesendet wird die Netzwerkkarte mit der entsprechenden MAC Adresse angespricht.
    Was ich allerdings bei der dbv Lösung etwas unschön finde: es ist python und das ist imho nix für Anfänger.
    Die meisten werden sich damit abgefunden haben, das sie den Server erst booten müssen bevor sie XBMC benutzen können.... oder ein 24/7 Server verwenden.
    Wünsche aber viel Glück bei der weiteren Suche, es gibt sicher jemanden der das mit geringem Aufwand auf der Shell realisieren kann, wenn er es selber auch braucht.

    Edited once, last by SierraX ().

  • Hallo zusammen,


    man könnte auch einfach ether-wake installieren. Diesem kleinen Tool muss man dann nur die MAC-Adresse beim Aufruf als Argument übergeben. Das Programm generiert dann das sogenannte Magic Packet.


    Damit es automatisch beim Systemstart ausgeführt wird, könnte man es mit der MAC-Adresse des Servers in die /etc/rc.local eintragen.


    Gruß Georg

    • Official Post

    wo ist der unterschied ob es in Bash/python/perl/ruby oder sonstwas ist? python ist nicht schwerer als bash, python hat sogar grad für anfänger ein paar vorzüge die kaum eine andere Sprache sonst noch bietet, Lesbarkeit von code, zwang zur struktur, irre viele bibliotheken. Und wer nicht weiß was ein MagicPaket ist, der kann es sich auch nicht in bash zusammenbasteln also warum sollte man noch grossartig was anderes bauen?


    Diejenigen die nur auf der Suche nach ner Lösung sind nehmen jede die Sie kriegen. vielleicht erklärt sich auch einer bereit das o.a. in whitespace oder brainfuck zu schreiben :)


    @ boandlkramer


    unter OpenElec gibts kein PaketManagment dort muss alles als Plugin geladen werden (wer auch immer auf so einen Schwachsinn kommt ;) )

  • bash ist imho einfacher, weil man ein script nicht großartig anders schreibt als man sowieso in der shell arbeitet.
    Programme werden auch direkt aufgerufen und nicht über ein zusätzlichen open befehl mit klammern und gedöns.

  • Hallo,


    ich habe eine ähnliche Konfiguration, nur muss bei mir der externe Webspace den Raspberry ansprechen, um den Server aufzuwecken. Ich verwende dazu etherwake, das funktioniert wunderbar.


    Mehr Details hier.


    Gruß,
    Arne

  • Danke schon mal für die nette Mitarbeit, aber so wie es aussieht, bleibt mir wohl nix anderes übrig als abzuwarten, bis es irgendwann mal ne fertige Anleitung gibt.

  • ??
    Du hast oben das Script von DBV.
    Das speicherst du sonstwo auf dem PI.
    Den Rest findest du HIER


    Muss man denn alles in Mundgerechte Häppchen schneiden ?

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.

    Edited once, last by Der_Imperator ().

  • Moin,


    da der Captain scheinbar n Ass ist, hat er allerdins etwas vergessen und zwar das OpenELEC keine rc.local besitzt, nur eine selbst erstellbare autostart.sh