SD Karte auf Orginalzustand bringen

  • Hallo, ich habe mein 4GB SDHC Karte per USB Image Tool beschreiben.
    Nun wollte ich die SD Karte mit einem anderes OS beschreiben. aber die 4GB Karte ist nur noch 50MB groß.
    Zumindest wird sie so im Arbeitsplatz angezeigt. Ich kann auch nur diese 50MB formatieren.
    Wie bekomme ich meine restlichen 3950 mb wieder?

  • DIe 50MB ist nur eine Partition der Karte die dir angezeigt wird. Ich gehe mal davon aus das du WIndoof nutz, da wird dir in der Datenträgerverwaltung die Partitionsaufteilung der Karte angezeigt. Das Windows Tool habe ich noch nicht genommen um die SD Karten für den Pi zu beschreiben aber laut den Anleitungen zeigt er dir in dem USB Image Tool sowieso die Datenträger an und nicht die Partitionen, beim einspielen werden dann eh alle alten Partitionen gelöscht und eine neue Partitionstabelle erzeugt.

    Edited once, last by agent47 ().

  • Danke für die schnelle Antwort. Also die restlichen MB habe ich in der datenträgerverwaltung gefunden, jedoch kann ich sie nicht wieder zusammenfassen. Ich hab 3,63 nicht zugeordneten speicher und 56mb FAT Primäre partition. Diese kann ich nicht löschen und auch nicht vergrößern. Und mit dem nicht zugeordneten speicher kann ich auch nichts machen außer die Eigendschaften anzeigen lassen.
    Gibs ein Programm das das richtig kann?
    PS: USB Image Tool erkennt auch nur die 56mb

  • Normal sollte das trotzdem gehen, mit dem USB Image Tool, auch wenn es nur die 50MB Anzeigt, die restlichen Partitionen sind Linux Dateisystem für die Windows zu dumm ist. Normal sollte das mit jedem Ordentlichen Partitionsmanager gehen, die Windows eigene Paritionsverwaltung kann nicht mehr als das nötigste. EIn konkretes Programm kann ich dir leider nicht nennen da ich die Windoof Welt schon vor vielen Jahren hinter mir gelassen habe.

  • Hallo,


    du kannst auch in der Datenträgerverwaltung alle Partitionen der SD-Karte löschen, anschließend eine neue Partition
    mit der gesamten Kapazität der SD-Karte erstellen.

    I sometimes feel that I have nothing to say and I want to communicate this.

  • ...in der Datenträgerverwaltung war das "Partition löschen" grau-> nicht anklickbar. Mit einem anderen Programm ging es jetzt ohne Probleme. Nun läuft wieder alles. Danke für eure hilfe

  • Drücke die Windows Taste + R zusamen und gib cmd ein.


    Es öffnet sich die Konsole. Anschliessend folgendes eingeben:
    Diskpart (mit ENTER bestätigen)


    list disk (mit ENTER bestätigen) -> nun werden dir die vorhandenen disk aufgelistet


    select disk <USB-Stick> (mit ENTER bestätigen) -> gib die nummer ein für die sd... Scau auf die grösse!


    clean (mit ENTER bestätigen)


    create partition primary (mit ENTER bestätigen)


    select partition=1 (mit ENTER bestätigen)


    active (mit ENTER bestätigen)


    format fs=fat32 QUICK (mit ENTER bestätigen)


    assign (mit ENTER bestätigen)


    Console Schliessen und Fertig

  • Wenn mich nicht alles irrt, sollte es auch funktionieren, wenn du deine "50MB" Partition im Tool angibst. Der sollte sich dadurch das Gerät (SD-Karte) suchen und diese komplett überschreiben.


    Mit der Windowseigenen Partitionsverwaltung habe ich bislang auch nur schlechte Erfahrungen sammeln dürfen, wenn es hieß: ext'x' Partitionen wieder "Windowsfähig" zu bekommen. Muss aber dazu sagen, dass ich den Lösungsansatz von "Frexxx" als Windowsabstinenzler nicht kenne.
    Falls dass nicht funktionieren sollte, wird es höchstwahrscheinlich mit einer LiveCD von gParted funktionieren.

  • und wenn es immer noch nicht geht, dann kannst Du auch beliebiege Kompaktkamera/DSLR-Kamera/Camcorder mit sd Kartenslot dazu missbrauchen...
    Es geht auf jeden Fall immer damit!


  • Wenn mich nicht alles irrt, sollte es auch funktionieren, wenn du deine "50MB" Partition im Tool angibst. Der sollte sich dadurch das Gerät (SD-Karte) suchen und diese komplett überschreiben.


    Mit der Windowseigenen Partitionsverwaltung habe ich bislang auch nur schlechte Erfahrungen sammeln dürfen, wenn es hieß: ext'x' Partitionen wieder "Windowsfähig" zu bekommen. Muss aber dazu sagen, dass ich den Lösungsansatz von "Frexxx" als Windowsabstinenzler nicht kenne.
    Falls dass nicht funktionieren sollte, wird es höchstwahrscheinlich mit einer LiveCD von gParted funktionieren.

    Als Windowsabstinenzler wirste denn kaum kennen :)


    Als C#-Entwickler schon, leider aber dann die Linux-Schiene nich so.. und damit kämpf ich momentan, aber man lernt ja nie aus :)

  • Moin, ich bekomm das einfach nicht hin.
    Hab jetzt schon 2 Nächte damit verbracht die sd karte in fat32 zu formatieren. Zig partitionsprogramme geladen und Linux mint auf meinen Rechner installiert.
    Hat noch einer nen Tipp? Ansonsten Kauf ich mir je neue Karte für 6,- das ist mir die zeit nicht Wert...

  • Hallo,


    der Post ist zwar schon älter, aber wer über die Websuche hier reinstolpert sucht vermutlich immer noch Hilfe ;) .
    Ich habe mit ein freeware Partitioniertool geholt mit dem es überhaupt kein Problem war, die Patitionen auf der SD-Karte komplett zu löschen und eine neue Partition zu erstellen.
    Die Software heißt "Easeus Partition Master Free Edition" .


    Einfach mal googlen.


    Gruß Uli

  • Die Anleitung von Frexxx ist gut und funktioniert einwandfrei. Danke. :danke_ATDE:


    Und das Gesülze von agent47 über windoof ist langweilig und kindlich. Wir wissen alle, was wir von windows zu halten haben, aber wenn jemand hilfe braucht, dann sollte man seine Arroganz hinten an stellen und helfen - oder das M halten.:stumm:


  • Die Anleitung von Frexxx ist gut und funktioniert einwandfrei.


    mag ja sein, aber was ist bei dieser Klick- und Tipporgie unter win besser als der SD Formater ? :s


    na ja muss ich nicht verstehen :fies:


    und wer Linux kennt und mit arbeitet kann auch fdisk. Gparted o.ä. starten

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • so ich war es leid andauerd die befehle manuell in diskpart einzutippen
    deswegen hab ich kurzerhand eine batch datei erstellt die das übernimmt


    wer sie haben will: (sie macht genau das was Frexx erklärt hat (partition kann man auswählen)) (muss als administrator gestartet werden!)
    http://bit.ly/autoDiskpart


    ach ja es sollte gesagt sein dass ihr aufpassen solltet welche zahl ihr eingebt :D


    LG M4GNV5


    *EDIT 1 dropbox link mit bitly gekürzt (downloadzahlen und so :D )

    (I) mehr käse = mehr löcher
    (II) mehr löcher = weniger käse
    (I) = (II)
    mehr käse = weniger käse
    :denker:

    Edited once, last by M4GNV5 ().

  • Ich verwende win32diskimager
    der kommt damit klar und löscht einfach die ganze Karte

    Es gibt KEINE dummen Fragen!

  • echt?
    wie macht man das?
    einfach image auswählen und write drücken???

    (I) mehr käse = mehr löcher
    (II) mehr löcher = weniger käse
    (I) = (II)
    mehr käse = weniger käse
    :denker:

  • Ja das ist wirklich so einfach ;). [URL=https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&ved=0CC0QFjAA&url=http%3A%2F%2Fsourceforge.net%2Fprojects%2Fwin32diskimager%2F&ei=hmvOUumDBorIsgbBroDQBQ&usg=AFQjCNHdsmjr3d0-ILSBI820H7GrrDk3vg&bvm=bv.59026428,d.Yms]win32Diskimager[/URL] laden, starten, image auswählen, "write" klicken, fertig.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • tja dann hab ich mir wohl 2 mal zu viel arbeit gemacht...
    sowohl beim immer wieder diskimager formatieren
    als auch beim batch dafür schreiben :/
    naja YOLO :D

    (I) mehr käse = mehr löcher
    (II) mehr löcher = weniger käse
    (I) = (II)
    mehr käse = weniger käse
    :denker: