SD Karte auf Orginalzustand bringen

  • Hatte jetzt das gleiche Problem, als ich versucht habe die SD-Karte zu wechseln... Einfachste Lösung nach Ausprobieren von allen hier im Thread aufgetauchten ist, das Formatieren über Digitalkamera oder ähnliches (Kamera muss aber Kartengröße verarbeiten können)

  • einfach ins Kamera mit sd Slot und in Menu Formatieren auswählen.In sekunden schnelle ist die Karte wieder auf ihre vorherige Größe formatiert.Habe gerade gemacht.

    Edited once, last by marek61 ().

  • SDFormatter geht auch. damit kann man auch schön verhunzte USB Sticks wieder auf volle Größe bekommen.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic + RedMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite)
    2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi 3 B+ (Buster) / 1x Pi 4 B 4GB (Buster) / Pi 400 (Buster) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • proggi: SDformatter


    5 sec erasen und die karte is wie neu ;)
    [hr]


    tja dann hab ich mir wohl 2 mal zu viel arbeit gemacht...
    sowohl beim immer wieder diskimager formatieren
    als auch beim batch dafür schreiben :/
    naja YOLO :D

    :auslachen: :X

    Edited once, last by polykoma ().

  • die Anleitung von Frexxx war sehr hilfreich, danke!
    so kann ich jetzt auch meine SD mit Noobs und Linux-Partitionen ohne weitere Hilfsprogramme wieder komplett als zusammenhängende FAT32 SD nutzen!


    :danke_ATDE:

    Edited once, last by HaWe ().

  • Jo, umständlich und mit Gefahren verbunden aber warum einfach, wenns umständlich auch geht ?? ;):D


    Auf den SDFormatter wurde ja inzw. 3x hingewiesen ....

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic + RedMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite)
    2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi 3 B+ (Buster) / 1x Pi 4 B 4GB (Buster) / Pi 400 (Buster) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • ich brauche doch den SD Formatter nicht dauerhaft als Programm, sondern jetzt nur einmalig die Wiederherstellung einer einzigen SD Karte!
    Also warum erst SD Formatter runterladen, installieren, SD Karte damit neu partitionieren und formatieren, und dann den SD Formatter wieder in der Systemsteuerung deinstallieren?
    Das wäre doch wirklich etwas viel Umstand, finde ich.

    Edited once, last by HaWe ().

  • Jo, die paar KB hätten auch weh getan und ich nutze das Teil regelmäßiger .... ;):D


    War ja auch nur als Tipp (auch für die Zukunft) gedacht, da so mancher auch mal eben so eine seiner Fesplattenpartition gelöscht hat.


    Ich wusste ja nicht, dass Du das Teil nur ein einziges Mal benutzt und dann nie wieder anfasst.


    Bei der nächsten Installation haste wieder das gleiche Problem aber jetzt haste ja ne andere Lösung.


    Nachtrag:
    Beitrag #17 war sogar noch einfacher. Einfach das Image mit dem dort genannten Programm aufspielen und fertig ist die Wuast. ;):D

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic + RedMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite)
    2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi 3 B+ (Buster) / 1x Pi 4 B 4GB (Buster) / Pi 400 (Buster) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

    Edited once, last by Outlaw ().

  • win32diskimager hätte ich auch erst downloaden, installieren, anwenden, und wieder löschen müssen - unterm Strich genau das gleiche :-/


    Übrigens, wenn man unsicher ist: kurz SD rausziehen und den Befehl list disk wiederholen, dann erkennt man genau welches Laufwerk die SD ist. Dann nlt wieder reinstecken. ;)

    Edited once, last by HaWe ().

  • Ok, wie Du magst.


    Man muss halt nicht alles immer gleich löschen aber die Mehrheit wird wohl generell ihre Images per win32diskmanager installieren.


    Also lasse ich das mal so für andere stehen, die keine Kommandozeilennutzer sind.


    Aber auch schön zu lesen, dass es noch Leute gibt, die die Kommandozeile gerne nutzen.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic + RedMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite)
    2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi 3 B+ (Buster) / 1x Pi 4 B 4GB (Buster) / Pi 400 (Buster) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • Einfache Lösung anstelle einer Veralberung von Windows. Danke dafür!


    Zumal der SD Formatter meine Karte zwar erkannt hat aber nicht bearbeiten konnte.


    Jetzt ist alles gut. Und es war mir die Registrierung wert, um das zu kommentieren.

  • Hallo zusammen


    Ich habe einen echten Notfall denn ich habe nur den RPI2 mit auf Reise genommen und die noob Installation ist kaputt. Die Reserve läuft noch. Wie kann ich die 8 FB Partition auf einer 16 gab Karte nur mit dem RPI2B und WLAN via Hotel reparieren bzw neu aufsetzen?
    Alle Versuche gestern sind trotz vorherigen aushängen fehlgeschlagen.
    Ich denke das die SD irgendwie schreibgeschützt ist. Alles clean und Format war ohne Fehlermeldung-brachte aber nix. Mirco SD ist via hama Adapter (00123949) verbunden.


    LG Martin

  • Hallo RaspiProjekt


    nein, der Befehl erschien mir ungeeignet für ein 8-GB FAT32-System auf einer 16-GB SD-Karte.
    Bisher habe ich versucht
    unter Win7: diskpart (mit der üblichen vorgehensweise)
    unter RPI2B: GParted


    Wie würde ein Programmaufruf denn aussehen?


    LG Martin


  • fsck ist so universell, da würde ich ewig erklären. Schau mal hier: http://linux.die.net/man/8/fsck


    Das muss ich mir erstmal ausdrucken und nachsehen.
    GParted meldete beim überprüfen "File system is reporting the free space as 1961729 clusters, not 1958265 clusters." und auch "The FATs don't match. If you don't know what this means, then select cancel, run scandisk on the file system, and then come back."

  • wie repariere ich die Zuordnungstabelle ?
    Die SD-Karte ist schreibgeschützt gegen alles - sozusagen Lotuseffekt für Daten
    //Martin


  • Nach langer Suche hat das mein Problem behoben! Vielen lieben Dank!


  • Zumindest wird sie so im Arbeitsplatz angezeigt. Ich kann auch nur diese 50MB formatieren.
    Wie bekomme ich meine restlichen 3950 mb wieder?


    achso.....


    zuerst wollte ich schreiben "das ist unmöglich" denn dazu hätte man die Karte wieder in die Fabrik schicken müssen und neue Flashbausteine einlöten müssen :D


    aber nur alles Löschen und neu partionieren/formatieren geht prima mit
    https://www.heise.de/download/…storage-format-tool-97463

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().