Raspberry Pi Spicker

  • Hey Leute,


    Ich war grad im Internet und bin auf die Idee gekommen einen RasPi Spicker zu basteln...bin aber nicht wirklich Talentiert in so sachen und daher meine Frage: Hat jemand Lust sowas zu machen??? Mein gedanke war eine Digitale Uhr, bei der man durch Knopfdruck zwischen Uhr und Text (Spicker) wechseln kann, so dass man bspw. Mathe Formeln oder English Vokabeln eingibt und zum Passenden Zeitpunkt switchen kann ohne das es der Lehrer bemerkt. Der Spicker sollte dann bestenfalls so Funktionieren, das ich einen USB Stick einstecke und der die Datei Direkt erkennt und Öffnet (pdf,Word,PowerPoint--Libre office o.ä.), oder was auch cool währe (aber wahrscheinlich zu viel) das ich mich mit dem RasPi via IPhone verbinde und die Datei mit Wlan oder Bluetooth Rüber schicke.


    Kurz: Eine Uhr, die ich einfach als Spicker verwenden kann und keiner etwas merkt, hätte irgend jemand mit erfahrung interesse etwas derartiges mal auszuprobieren?



    Bitte um Rückmeldung, Gruß Julius:danke_ATDE: :danke_ATDE:


  • Beim mögeln helfen? Lern lieber anstatt zu schummeln.


    Mir geht es ja nicht nur ums Spicken... Es ist allein der Gedanke und die Frage, ob man es umsetzen kann... Die Klassenarbeiten sind ja schon alle rum?.
    Im Ernst: rein aus Interesse!


  • Auch wenn ich mich unbeliebt mache:


    Also ich sammle die Telefone grundsätzlich von meinen Schülern/Studierenden ein, wenn wir eine Klausur oder einen Test schreiben. Die Variante mit dem Raspi kannte ich noch nicht. Danke für den Tipp!


    Bei aller "Kreativität" kriegen solche schummelnden "Dumpfbacken" und "Doofnasen" trotzdem von mir 0 Punkte reingewürgt, wenn ich die erwische -und ich erwische sie alle!


    Das ist nämlich Betrug an allen ehrlichen Mitschülern.


    Wie wär's all die Energie und Kreativität fürs Schummeln auch mal ins Lernen zu stecken?


    Sorry, aber das musste jetzt sein :@


    PS: Die Ingenieure bei VW haben wahrscheinlich auch so gedacht ...

  • Erst mal macht selbst die billigste Smartwatch das und zweitens glaube ich nicht, das ein Raspberry Pi, um das Handgelenk gebunden, eine unauffällige Sache ist. Mit deinem Talent hast du dich wahrscheinlich richtig eingeschätzt, aber dann solltest Du tatsächlich lernen! Aber nicht, wie man einen Spickzettel nutzt, sondern wie man ihn baut. Also frisch ans Werk und ein paar Bücher gewälzt!

  • P


    Erst mal macht selbst die billigste Smartwatch das und zweitens glaube ich nicht, das ein Raspberry Pi, um das Handgelenk gebunden, eine unauffällige Sache ist. Mit deinem Talent hast du dich wahrscheinlich richtig eingeschätzt, aber dann solltest Du tatsächlich lernen! Aber nicht, wie man einen Spickzettel nutzt, sondern wie man ihn baut. Also frisch ans Werk und ein paar Bücher gewälzt!


    Ich meinte damit eine große Uhr für die ganze Klasse (bestenfalls über die Tafel)
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Ist es möglich etwas ohne Kritik zu Frage?
    Ihr geht alle unnötig auf mich los... Wenn es euch nicht passt dann schreibt nichts


  • Hmm, was soll man dazu sagen? Du fragst nach Beihilfe zum Betrug, oder wie soll man Deinen Satz bitte verstehen: "Spickzettel, damit der Lehrer nix merkt"?


    Genauso gut könnte man hier fragen, wie man den Raspberry möglichst geschickt an einen Geldautomaten anbaut, damit es keiner merkt ... nur um mal
    aufzuzeigen wo sowas hinführen kann.


    Dir ist - glaube ich - nicht klar welche Tür Du aufzustoßen versuchst. Und wie schon geschrieben: Diese Einstellung, "ist ja nicht so schlimm, machen doch alle so"
    hatten bestimmt auch die VW- und anderen Automobil-Ingenieure ...


    Ein wenig sensibler sollte man mit dem Thema schon umgehen - die Kritik ist vollkommen berechtigt.

  • Optimal wäre noch, wenn man einen Texte, den man schreiben möchte, in die Uhr hineinflüstern könnte.
    Die Uhr kann dann auch auf die Rechtschreibung achtet..... :cool:

  • Irgendwie hab ich das Gefühl Thinline oder Tschock Julaius begibt sich auf einen Troll Pfad.


    Ich bitte daher den Thread zu schließen. Es wurde denk ich alles nötige gesagt - Solch ein betrügerisches oder störendes Vorhaben sollte niemand unterstützen.



    //EDIT: Er hat einen neuen Thread erstellt und versucht es über eine andere Masche: http://www.forum-raspberrypi.d…aspi?pid=223640#pid223640


  • Ich halte dagegen :lol:



    Tipp: Spar dir das Teil, hier wird es dir niemand "fertig" programmieren/bauen etc. In der Zeit wo du lernen müsstest so etwas zu bauen, könntest du für all eine Klausuren der nächsten Jahre ordentlich lernen ;)


    Sogar diese Antwort war hilfreicher, als der Rest...
    Ps: mir geht es rein ums Prinzip, wie oft muss ich das noch sagen ?

  • Ich finde das ne coole Idee.


    Brauche sowas zwar nicht aber trotzdem.
    Habe auch noch nieeee gespickt. Sowas gehört sich einfach nicht! Kleiner Tschock, hör auf damit! [FACE SAVOURING DELICIOUS FOOD]


    Stell die Frage einfach anders.
    Du willst lernen und die Antworten werden dir auf der Uhr angezeigt. Die du selbstverständlich zu Hause hast!
    Du gehst also deine Fragen durch und testest dich selber, indem dir nach einer gewissen Zeit die Antworten angezeigt werden.


    Das schöne an einem spicker ist doch, das man damit lernen kann.
    Oft braucht man ihn gar nicht, da die Antworten schon längst im koppe sind.


    Ich kann dir dabei aber auch nicht helfen. Ich musste früher immer das lernen, was vorgeschrieben war.
    Jetzt kann ich lernen, was ich möchte.
    Aber das wird wahrscheinlich auch 13 Jahre dauern.


    Wie auch immer.
    Viel Glück!

  • eigentlich ist die Idee gut und die erhobenen Zeigefinger auch von gestern!


    Ich hab auch schon Spickzettel geschrieben, meine Tipps und Formeln in einer Taschenrechner-Armbanduhr mit Telefonspeicher eingegeben - oder mit Bleistift in einer schwarzen Schutzhülle vermerkt. Vorteil dabei, ich brauchte die "Hilfe" nicht mehr. Mit der Erstellung meines Spickers hab ich meinen "Stoff" erst richtig gut gelernt.