Kernel Panic unter Debian 6

  • Hi Klecks,
    60 Mbit sinds umgerechnet ca. 7.5 MB /sek. Dieses würde doch locker für die Streamübertragung eines HD Senders reichen. Bei welchem Abstand vom Router hast Du 60 Mbit Netto ??? Sind das echt reale Angaben ? Wenn ja, bestelle ich das Teil auch. Wundert mich aber trotzdem etwas, da viele über eine geringe Datenrate mit Wlan am RPI klagen...

  • Ich für meinen Teil habe mir nicht den identischen W-Lan Stick gekauft (kann man hier überhaupt noch von Stick sprechen? "Pfropfen" oder so würde wohl besser zur Bauform passen).


    Ich habe mir soeben diesen hier (Affiliate-Link) gekauft.
    Werde Samstag mal ein paar Speedtests hochladen. Bin selbst gespannt, da ich bisher den TL-WN722N hatte, welcher recht groß ist und eine externe Antenne hatte. Ich bin sehr sehr skeptisch was die kleinen Teile angeht.


    Mit freundlichen Grüßen


    Darkwater

  • Ich habe auch den EDIMAX EW-7811UN. Keine Verbindungsabbrüche. Datendurchsatz noch nicht getestet. Der RPi hat sogar genug Power ihn ohne USB Hub zu benutzten.

    Well in my humble opinion, of course without offending anyone who thinks differently from my point of view, but also by looking into this matter in a different way and without fighting and by trying to make it clear and by considering each and every one's opinion, I honestly believe that I completely forgot what I was going to say.

  • Die von mir angegeben Werte stammen
    von meiner Fritzbox mir einem Abstand von ca. 3-4m. Wie hoch der reale
    Datendurchsatz kann ich dir nicht sagen,
    Jedoch reicht es um Filme .avi und .mkv
    vom Netzlaufwerk ruckelfrei ab zu
    spielen..



    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

    I sometimes feel that I have nothing to say and I want to communicate this.


  • Ich habe auch den EDIMAX EW-7811UN. Keine Verbindungsabbrüche. Datendurchsatz noch nicht getestet. Der RPi hat sogar genug Power ihn ohne USB Hub zu benutzten.

    .


    Habe meinen Wlan Adpater nun auch ohne USB Hub an den RPI angeschlossen, dies funktioniet bei mir auch einwandfrei ;)


    Nach dem ich den Standort meiner Fritzbox etwas optimiert habe ist auch die Verbindung etwas besser geworden , Speedtest durchgeführt Ergebnis siehe Bilder..

  • Ahh, da kommen wir der Wahrheit ein Stück näher dran! 4.4MB/sek ist nicht viel, sollte aber gerade noch ausreichend sein um ein HD-Sender Streamen zu können. z.B. ZDF-HD Demokanal sendet mit 24Mbit.


    Ist das Signal Stabil genug ??? Habt Ihr konstant die 4.4 MB/sek oder schwankt es stark? Bin echt am überlegen ob ich mir das Teil auch zulegen soll. Leider liegt wohl eine Wand zwischen der FB7390 und dem RPI! Luftlinie zum Router etwa 3-4m. Was meint Ihr ?
    Klappt das Streamen ohne Ruckler, oder soll ich das mit dem Wlan sein lassen?

  • Hi...


    Die 4, 4 MB/s sind nicht stabil nach einiger Zeit geht es dann runter und wieder hoch, und pendelt sich dann so bei 3, 4 - 3, 8 MB/s ein .. sobald eine Wand dazwischen ist sind 2, 3 - 2, 7 MB/s möglich.


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

    I sometimes feel that I have nothing to say and I want to communicate this.

  • Wie sieht es mit alternativen Sticks aus? Gibt es einen mit dem selben Chipsatz, der eine gescheite Antenne hat? Bisher habe ich nur die blöden Nano und Micro Sticks gefunden.


    Gesendet von meinem HTC Sensation mit Tapatalk 2

  • Leider habe ich bisher auch nur diese nano Adapter mit diesem RTL8188CUS Chipsatz gefunden ..



    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

    I sometimes feel that I have nothing to say and I want to communicate this.

  • Ich warte jetzt mal auf die Post und probiere den ganzen Spaß mal aus. Wenn er mir zu langsam ist, was ich befürchte, werde ich mir wohl eine andere Lösung suchen müssen.


  • Ich warte jetzt mal auf die Post und probiere den ganzen Spaß mal aus. Wenn er mir zu langsam ist, was ich befürchte, werde ich mir wohl eine andere Lösung suchen müssen.


    Hast du schon testen können , ob dir sie Geschwindigkeit ausreicht?


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

    I sometimes feel that I have nothing to say and I want to communicate this.

  • Ich habe mal mit iperf mehrere Test durchlaufen lassen. Teilweise bis zu einer Stunde Laufzeit.
    Bei jedem Test war der Pi einmal Client und einmal der Server, weshalb ich immer zwei unterschiedliche Werte habe.
    Als Gegenstück zum Pi diente mir jeweils mein Desktop PC, welcher über ein Gigabit-Ethernet mit Cat 7 Kabeln an den Router angeschlossen ist und somit einen sehr hohen Durchsatz hat. Bei einem Test zwischen den beiden Geräten messe ich als zwangsläufig den Durchsatz den der Pi bringt, da dieser der Flaschenhals in meinem Testaufbau ist.


    Im ersten Test war der Pi ca. 1 Meter vom W-Lan Router entfernt und als Hindernis war eine etwa 4cm Holzplatte ohne Metallteile im Weg.
    Pi als Client: 53,9 Mbit/sec
    Pi als Server: 26,6 Mbit/sec


    Auf diese Werte hat sich die Verbindung eingependelt. Ich gehe also auch davon aus, dass er diese Wert dauerhaft hält.



    In meinem zweiten Test war der Pi etwa 3m über dem Router. Diesmal war allerdings eine in eine Einfamilienhaus übliche Ziegeldecke dazwischen.
    Pi als Client: 55,2 Mbit/sec
    Pi als Server: 26,2 Mbit/sec


    Auch hier habt es sich auf diese Werte eingependelt.



    In meinem dritten und für heute letzten Test war der Pi um ein Zimmer versetzt und auch wieder im darüberliegenden Stockwerk. Das Signal sollte jetzt also diagonal durch das Haus gehen.
    Pi als Client: 19,6 MBit/sec
    Pi als Server: 11,5 Mbit/sec


    Ob die Werte für einen ausreichen muss wohl jeder für sich entscheiden. Sie sind definitiv nicht bahnbrechend, sollten aber für den normalen Nutzer reichen.


    Beachten sollte man hier allerdings, dass mein W-Lan Router auf den Modi b,g und n läuft.



    Stellt man den Router nur auf den N-Standard ist die Übertragung vermutlich schneller. Das kann ich hier nur leider nicht testen, da ich noch Geräte habe die den N-Standard nicht unterstützen.



    Mit freundlichen Grüßen


    Darkwater