RPI Magnetventil steuerung


  • Eig war die Idee zuerst aus jedem GPIO einen Mosfet anzusteuern. Jetzt dachte ich eig bzw habe es hier so verstanden das ich wenn ich den ULN benutze keine Mosfets brauche.


    Wie gehe ich eig am besten vor wenn ich z.B. die Spannungsquelle des Pi eine akkubank sein soll und für die ventile eine 12v Batterie verwende. Da ich ja iwo alle Bauteile ja erden muss. Reicht es da wenn ich ground vom Pi nutze?

    Edited once, last by slawa88 ().

  • Eig war die Idee zuerst aus jedem GPIO einen Mosfet anzusteuern. Jetzt dachte ich eig bzw habe es hier so verstanden das ich wenn ich den ULN benutze keine Mosfets brauche


    Wie gehe ich eig am besten vor wenn ich z.B. die Spannungsquelle des Pi eine akkubank sein soll und für die ventile eine 12v Batterie verwende. Da ich ja iwo alle Bauteile ja erden muss. Reicht es da wenn ich ground vom Pi nutze?


    Wenn der max. Strom deiner Ventile von dem ULN geschaltet werden kann und auch der max. Gesammtstrom des ULN nicht überschritten wird, brauchst Du keine Mosfets. Wie bereits geschrieben kann man auch einzelne Treiber des ULN zusammenschalten, um die Schaltleistung pro ULN Treiberausgang zu erhöhen.


    Wenn Du mit einem Stepdownwandler aus 12V die 5V Spannung für den RPi wandeln willst, müssen die beiden GND miteinander verbunden sein. ( Das ist aber i.d.R. meist schon im Stepdownmodul der Fall.)