Pi gegrillt?

  • Hi,


    Ich habe an meinem pi3 folgendes angeschlossen an den Pins:
    - Display (das offizielle)
    - 433 MHz Sender
    - Bewegungserkennungssensor


    Bei jedem Tutorial habe ich penibel darauf geachtet alles so anzuschließen, wie angegeben. Sind aber alle drei direkt dran.


    Nun habe ich mit dem dritten Bewegungssensor fragwürdige Ergebnisse.
    Mal kommen im Minutentakt Bewegungen, mal wieder gar nicht... bei einem anderen pi wo nur der Bewegungsmelder dran ist klappt alles.



    Meine Frage: darf man Tutorials nicht so einfach umsetzen wenn man mehrere Dinge anschließt? Sprich muss dann evtl etwas vorgeschaltet werden oder spielt das keine Rolle?


    Dass mein pi nur beim Bewegungssensor Amok läuft.... kann ich das irgendwie testen ob etwas kaputt ist auch als Anfänger in Elektronikfragen?


    Danke euch

  • Welchen PI Verwendest du?
    Ich vermute das display zieht zu viel Strom.
    Ist manchmal in der rechten Ecke ein Rehenbogenfarbiges Viereck, dann ist das der fall verwende doch einfach eine externe Spannungsquelle
    Verwendest du pullup oder pulldown Resistoren? Findest du im FAQ

  • Oh Mann, habe kurz einen Artikel darüber gelesen und es klingt stark dass meine Problematik damit zusammen hängen kann. Dann muss ich mal gucken was ich nun lernen und kaufen muss dafür :(


    Danke erstmal

  • Hi,


    ich würde gerne voran kommen und meinen Bewegungsmelder mit einem Widerstand versehen.


    Allerdings habe ich noch kein so richtig gutes Verständnis entwickelt, aber vielleicht kann mir ja hier geholfen werden?


    Meine erste Idee wäre dass ich ein Standard female-female Jumper nehme, in der Mitte trenne und dort einen Widerstand (evtl. Größenordnung 10k Ohm?) einlöte.
    Dieses als PullDown dann quasi an den Ground-Pin?


    Wäre das ein gangbarer Weg? Und auch die richtige Ohm-Zahl für den Widerstand?

  • Habe ich schon liegen, neben Lötkolben, diversen Bauteilen als Einstiegsset etc. aber das soll nachher auch optisch passen und zu einer Dauerlösung werden. In diesem Falle also eher ohne Umwege.

  • da spricht nichts gegen außer dass ich nicht wirklich weiß wie ich mit einem Breadboard umzugehen habe.
    Einen Lötkolben hatte ich immerhin schon mal in der Hand :)

  • Hallo Sirel,



    da spricht nichts gegen außer dass ich nicht wirklich weiß wie ich mit einem Breadboard umzugehen habe.
    Einen Lötkolben hatte ich immerhin schon mal in der Hand :)


    wie so oft verweise ich mal wieder auf das Icon-Tutorial Teil 12 und Icon-Tutorial Teil 24. Das ist u.a. auch eine Seite zur Funktionsweise von Breadboards drin.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited 2 times, last by Andreas ().

  • Hi, ich danke euch und werde das auch noch testen.


    Schritt 1 war nun aber dass ich einmal ein Kabel gelötet habe. 10k Ohm Widerstand und dann an dem Gnd angeschossen. Läuft auch noch soweit aber beim pi3 immer noch mit Störungen :( werde mich nun in die Board Geschichte einlesen, evtl. Klappt das dann ja damit :(