PI 3 & RFID-RC522 Modul

  • Hallo,


    versuche meine neuen PI3 mit nem MCP3008, DHT22 & RC522 zu betreiben. Erste beiden laufen wunderbar aber der RC522 reagiert einfach nicht. Auch wenn ich die 3.3V abziehe, startet das Programm genauso, also kein gutes Indiz.
    Benötige eure Hilfe, was ich noch testen kann!!
    Nach starten von read.py passiert einfach nichts, wenn ich nen RFID ran packe. wenn ich paar print schleifen reinpacke, laufen die durch, aber verstehe nicht was die Abfrage genau macht (kann man irgendwo sehen, ob überhaupt richtig kommunikation läuft ?) :huh:


    Habe folgendes installiert:


    BCM2835


    Code
    cd /usr/src
    sudo wget http://www.airspayce.com/mikem/bcm2835/bcm2835-1.48.tar.gz
    tar -zxf bcm2835-1.48.tar.gz
    cd bcm2835-1.48
    ./configure
    make
    sudo make install


    Python & SPI-Py

    Code
    $ sudo apt-get install python-dev
      $ git clone https://github.com/lthiery/SPI-Py.git
      $ cd SPI-Py
      $ sudo python setup.py install


    Pinning:


    Code
    SDA   P24
    CLK   P23
    MOSI P19
    MISO P21
    RST   P22



    MFRC522:

    Code
    $ git clone https://github.com/rasplay/MFRC522-python.git
      $ cd MFRC522-python
      $ sudo python read.py


    In der /boot/config.txt:


    Code
    dtparam=spi=on


    Komisch ist das hier immer noch 0 steht:



    SPI scheint aber an zu sein!


    Code
    pi@R3:~ $ ls -al /dev/spi*
    crw-rw---- 1 root spi 153, 0 Jun  5 20:02 /dev/spidev0.0
    crw-rw---- 1 root spi 153, 1 Jun  5 20:02 /dev/spidev0.1
  • Moin,
    vielleicht oute ich mich ja nun. Aber warum installierst du auf einem Raspberry 3 das

    Code
    sudo wget http://www.airspayce.com/mikem/bcm2835/bcm2835-1.48.tar.gz

    ??
    Der Raspperry 3 hat einen BCM 2837!
    Aber wer weiss....


    Alle Beispiele die ich im Netz gefunden habe, sind veraltet. Man sollte solche Anleitungen immer mit Vorsicht geniessen!


    Na denn...


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Ich habe mit dem selben Modul nun auch Probleme. Hat alles super funktioniert und seit einigen Tagen wie von Geisterhand nicht mehr. Ich glaube das liegt an dem Update über "rpi-update", denn in etwa seit da funktioniert es nicht mehr.


    Was sagt denn dmesg bei dir?


    Code
    dmesg | grep spi
    [    2.562988] systemd[1]: Set hostname to <raspi>.

    Edited once, last by Kazuto ().

  • Hallo zusammen,


    habe selbiges Problem mit meinem Pi 2 Model b.
    Bin seit 3 Tagen am suchen und finde einfach keine Lösung für das Problem. :@
    Sämtliche Tutorials versucht...Pi zurückgesetzt und das nächste versucht, usw...
    Es gab leider nie eine Fehlermeldung, die einen direkten Hinweis geben könnte.
    Jeder Hinweis wird dankend angenommen :)

  • Moin,



    Ich habe mit dem selben Modul nun auch Probleme. Hat alles super funktioniert und seit einigen Tagen wie von Geisterhand nicht mehr. Ich glaube das liegt an dem Update über "rpi-update", denn in etwa seit da funktioniert es nicht mehr.


    Dazu kann ich nur sagen: Wer rpi-update benutzt, den bestraft das Leben!!!!!


    Auch das steht in den Tutorials FALSCH drin.


    Dort bekommt man Testkernel die noch nicht für die freie Wildbahn gedacht sind.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hallo,


    nochmal die Frage brauche ich für den Raspberry 3 ein Treiber für BCM 2837? Oder ist der schon drin im gegensatz zum PI 1 oder PI 2 zur Nutzung des GPIO? DeviceTree ist ja scheinbar auch was neues...

  • Moin,
    das kann ich nicht beantworten.
    Fakt ist, der Raspberry 3 ist relativ neu und es hat sich noch keiner die Mühe gemacht, dieses Bauteil in Betrieb zunehmen.


    Fakt ist auch, das die Tutorials für den RC522 NICHT für den Raspberry 3 gemacht sind!!
    Also muss sich mal jemand hinsetzen und sich in die Materie einarbeiten..


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • ok Dank, das wären normale Treiber als default vom Hersteller. Gut dann nutze ich den PI3 erst für andere Sachen. Hab noch nen PI 1&2 zum spielen :D

  • Hallo zusammen,
    da ich das gleiche Problem habe grabe ich diesen alten Thread mal wieder aus.


    Ich habe einen Raspberry Pi 3 mit einem RC522 Modul. Nach mehreren Anleitungen habe ich das ganze nun in Betrieb genommen und scheitere immer an der Stelle:



    Code
    pi@raspberrypi:~/MFRC522-python $ sudo python Read.py
    Welcome to the MFRC522 data read example
    Press Ctrl-C to stop.



    Ich kann RFID Chips auf den Sensor legen wie ich möchte, es klappt nicht.


    Ich vermute das meine SPI Schnittstelle nicht richtig initialisiert ist. Hier sollte doch mehr kommen:



    Code
    pi@raspberrypi:~ $ dmesg | grep spi
    
    
    pi@raspberrypi:~ $



    Außerdem:





    Bei GPIO.24 sollte kein IN stehen, da dieser Pin eigentlich für die SPI Schnittstelle belegt ist!?


    Sehe ich das soweit richtig, das mein SPI nicht läuft? Was kann ich tun?


    Die aus meiner Sicht die beste Anleitung derzeit:


    http://www.produktinfo.conrad.…T_RFID_MODUL_MFRC_522.pdf


    Vielen Dank


    Hans


  • Das heiß vermutlich SPI aus?

  • Hab es mal aus der Config raus genommen und einen Reboot gemacht. Die Funktion klappt noch immer nicht:


    Code
    pi@raspberrypi:~ $ cd MFRC522-python
    pi@raspberrypi:~/MFRC522-python $ sudo python Read.py
    Welcome to the MFRC522 data read example
    Press Ctrl-C to stop.







    Sonst sieht auch alles unverändert aus.


    Mit welchen Befehl kann ich prüfen ob die SPI richtig initialisiert ist?

  • Code
    pi@raspberrypi:~ $ ls -l /dev/spi*
    crw-rw---- 1 root spi 153, 0 Jan 28 12:05 /dev/spidev0.0
    crw-rw---- 1 root spi 153, 1 Jan 28 12:05 /dev/spidev0.1
    pi@raspberrypi:~ $


    Hmm, also läuft mein SPI grundsätzlich?


    Reboot habe ich gemacht!