MPC / MPC mit LCD 16x2

  • Hallo Forum


    ich bitte euch mich nicht gleich zu zerreißen aber ich komme nicht wirklich weiter und eine wirkliche schlüssige Anleitung ist so eine Sache....
    Zu meinen Problem: ICh wollte das 16x2 LCD Display an einen PI 2 anschließen soweit OK Kontrast ist auch ok (Habe ich nochmal nachgelesen)
    Jetzt habe ich mir gedacht kaufe ich mir ein Buch Titel Paspberry Pi Das umfassende Handbuch soweit so gut alles recht gut beschriben bei dem LCD greifen die auf die Adafruit Quode
    Sammelung zurück. Ok das mich zum ersten stört der Link im buch giebt es nicht kein Thema auch schon gefunden.
    Meine erste Frage ist das gut das so zu lösen? oder direcht ansprechen? die Lösung im Buch wollte so nicht also Googel mus rann :(
    Habe auch einen Quode gefunden


    Der Quode tut seinen Dienst. was ich nicht verstehe wenn ich den Zeilen für den Inhalt was ändere kommt nur PIIIP bei rum. Macht der eine kontrolle oder ist der Quoder generell schitte.



    Brauche einen Quode der für MPC /MPD geht habe schon einige beiträge gesehen aber da schreiben die nicht den Quode rein so wie er am ende TUT ::(



    Danke euer Sam

  • Es gibt auch I2C Bausteine für unter ein Euro. Für die gibt es sogar ein Libary und du verbrauchst genau so viele Pins wie mit dem MCP. Dazu brauchst du noch einen 3.3V to 5V converter ~30ct.

  • Moin,
    was ich noch nicht verstanden habe, das Display und die programmierten Ausgaben funktionieren??


    Dein Problem ist, wenn du was änderst??


    Dann zeig uns doch mal was du geändert hast. Sonst kann man nicht helfen.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.