Ambilight für die Leinwand

  • Hey,


    Ich habe mich schon ein wenig in das Thema ambilight eingelesen und habe noch ein paar offene Fragen.


    Mir ist bewusst das ambilight bei einer Leinwand nur mäßig sinnvoll ist. Da mir das aber egal ist gleich zum eigentlichen Thema.


    Ich habe mir eine 108" Leinwand gebaut. Diese ist im 16:9 Format, mit den Außenmaßen 2,50cm x145cm. Demnach benötige ich das ambilight in einer Länge von knapp 8 Metern. Ich wollte mir die empfohlenen LED leisten aus China bestellen 32LED pro Meter a 2x5m.


    Das macht bei 8 Metern etwa 256 LED, gibt es Netzteile die es mit dieser Menge an LEDs aufnehmen kann? Schafft es der raspberry pi so viele led mit einem signal zu versorgen?


    Der raspberry pi soll mir nur das ambilight liefern, per splitter über den AVR auf meine xbox, PC, Server, wii, und TV Box.


    Ich habe im Netz leider keine Informationen über die Menge und Länge der maximalen LEDs finden können.



    Außerdem wollte ich wissen wie ich die led am besten montieren soll.
    1. Im 90° Winkel 2cm hinter der Leinwand. |__
    2. Im 45° Winkel 2cm hinter der Leinwand Richtung Wand. |/
    3. Direkt hinter die Leinwand praktisch im 180° welche via leisten 2cm-4cm etwas vorgesetzt wird. | |






    MfG vielen Dank schonmal für die Hilfe.

  • Ich habe selber zwar kein Ambilight aber du kannst ein ATX Netzteil verwenden. Die sollten genug A Liefern.
    Der Pi Kommst selbst mit ein Paar Leds mehr aus. Bei Hyperion im Config ist das leicht einzustellen.
    PS ich würde den Strom von beiden Enden/Anfängen einspeisen, damit alle Leds ungefair gleich stark leuchten.

  • Danke für die hilfe
    Den Strom möchte ich jeweils an den Ecken einspeisen, also 4 mal das sollte hoffentlich reichen.


    sigi28 dein thread hab ich verfolgt und dieser hat mir sehr gefallen. Würdest du aufgrund deiner Erfahrung die led leisten im 45° Winkel von der Leinwand zu Wand oder im 90° Winkel montieren?


    Weißt du wie viele led der raspberry maximal ansteuern kann?

    Edited once, last by mx34 ().

  • Bei der Größe würde ich auch an allen 4 Ecken einspeisen.


    Gute Frage mit dem Winkel, keine Ahnung ob es einen großen Unterschied macht. Müsste man testen und es kommt auch darauf wie groß der Abstand von Leinwand zur Wand ist.
    Du kannst das Ambilight eh nicht so hell aufdrehen, ich habe bei mir die Helligkeit sehr weit runter geregelt.
    Dann habe ich bei mir ein Schwarzes Rollo an der Decke, dieses befindet sich über der Leinwand und wird Richtung Beamer ausgezogen und an zwei Haken festgeklemmt, da meine weise Decke sehr stark das Licht reflektiert.


    Die Anzahl der LEDs dürften kein Problem sein, wüsste nichts was dagegen spricht.