Frage zu DVB Stick

  • Hallo Forum,


    bin gerade dabei meinen Pi zum Satelliten Receiver umzubauen und hab da ein paar Fragen:


    Als Betriebssystem benutze ich OSMC.



    1. Ich will Satelliten Fernsehen gucken. Also brauch ich nen DVB-S bzw. DVB-S2 Stick. Richtig?
    Könnt ihr mir ein paar Kaufempfehlungen geben?


    2. Brauch dann ja wahrscheinlich nen USB-Hub, weil die DVB-Sticks bestimmt mehr Strom verbrauchen.


    3. Wäre es aus möglich dann die Sender in HD zu gucken?


    2. Brauch ich noch ne extra Lizenz MPEG-2 oder VC-1?


    Danke schonmal im Vorraus.
    Gruß chain


  • Tach'chen,


    ohne jetzt groß Werbung machen zu wollen. Ich habe mir einen Sundtek Stick zugelegt. Das ist wohl der einzige
    Stick, für den vom Hersteller Linuxtreiber entwickelt werden. Die sind zwar nicht Open-Source, aber dafür sehr einfach
    zu installieren, weil sie im Userspace laufen (also nix mit Kernel-Modul kompilieren :thumbs1: ). Im Moment bastelt die
    Berliner Firma an einem Streaming-Server, mit dem man dann DVB-T/T2, DVB-C, DVB-S gucken kann, sogar FM-Radio
    können diese Sticks. Wie es mit dem Empfang von verschlüsselten Programmen aussieht kann ich Dir nicht sagen,
    weil ich kein Interesse an Privatfernsehen habe ...


    Mein Stick hängt an einem Pi3 mit 5V, 3A Netzteil (kein Ladegerät), dass ich mir beim Aliexpress geschossen habe.
    Hub ist nicht notwendig, läuft stabil und ohne "Rainbow Square".


    Für Fragen gibt es bei Sundtek ein Forum, aber der Online-Support über den Chat oder Skype funktioniert auch sehr
    gut, insbesondere bei Fragen zum Produkt oder wenn man nicht weiß, ob man mit dem Stick ewas anfangen kann
    oder nicht. Ich habe selbst am Sonntag über den Chat jemanden erreicht, also einfach mal nachfragen und Dein
    Vorhaben schildern.


    Preislich liegen die Sticks eher im oberen Segment, aber das wars mir wert.


    Beste Grüße,
    /luetzel

  • Hallo,
    Ich habe mir einen Technotrend 3600 gebraucht über ebay gekauft. Dieser arbeitet seit mehreren Monaten sehr zuverlässig an einem x86_64bit mit OpenELEC.


    An folgender Liste habe ich mich orientiert:
    https://www.linuxtv.org/wiki/index.php/DVB-S2_USB_Devices


    Zum Thema USB-hub kann ich nichts sagen, aber eigentlich sollte der nicht nötig sein, da die meisten USB-DVB-S Geräte über ein Netzteil versorgt werden.


    Mfg maxl


    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk

    Edited once, last by maxl95 ().