hostapd keine Verbindung mit wpa

  • Hallo,
    ich möchte einen WLAN Access Point mit meinem RPI 2 und Rasbian aufbauen.
    Dazu benutze ich hostapd, dnsmasq und iptables zum nat'en.
    Der RPI soll vom WLAN ins Ethernet routen.


    Wenn ich hostapd ohne Authentifizierung konfiguriere funktioniert alles. Wenn ich wap2 anschalte bekommen ich keine Verbindung. Auf der Console sehe ich leider auch keine Fehlermeldung.


    hier die Konfig von hostapd:


    i[font="Courier New"]nterface=wlan0
    [/font]
    [font="Courier New"]driver=rtl871xdrv[/font]
    [font="Courier New"]ssid=surflan[/font]
    [font="Courier New"]channel=6[/font]
    [font="Courier New"]hw_mode=g[/font]
    [font="Courier New"]ignore_broadcast_ssid=0[/font]
    [font="Courier New"]wpa=2[/font]
    [font="Courier New"]wpa_key_mgmt=WPA-PSK[/font]
    [font="Courier New"]rsn_pairwise=CCMP[/font]
    [font="Courier New"]wpa_passphrase=strenggeheim[/font]
    [font="Courier New"]auth_algs=1[/font]


    [font="Courier New"]wpa_group_rekey=600[/font]
    [font="Courier New"]wpa_ptk_rekey=600[/font]
    [font="Courier New"]wpa_gmk_rekey=86400[/font]


    [font="Courier New"]macaddr_acl=0
    [/font]
    [font="Arial"]Es kommt von windows 10 die Fehlermeldung "Keine Verbinndung mit diesem Netzwerk möglich" von IOS kommt entweder die Fehlermeldung "Passwort für "surflan" falsch" oder "verbindung zum Netzwerk "surflan" fehlgeschlagen.[/font]


    [font="Arial"]Wie gesagt ohne wpa funktioniert es. Hat jemand von euch eine Idee an was es liegen könnte?[/font]


    [font="Arial"]viele Grüße[/font]
    [font="Arial"]Holger[/font]

  • Hallo zusammen,
    ich habe das selbe Problem wie Holger.
    Meine WLAN Konfiguration sieht anders aus, aber an sich ähnlich. Habe auch schon alles ausprobiert und auch auf das minimalste reduziert. Leider auch ohne Erfolg.
    Hat einer eine Idee oder wurde der Fehler von Holger gefunden?


    Mit freundlichen Grüßen
    Stephan

  • Hi Stephan,
    Ich hab alles mal neu installiert hat alles nix geholfen. Hab mir jetzt einen AP von TP Link für 16€ gekauft :(


    Viele Grüße
    Holger



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


  • So geht es natürlich auch.


    Hätte es aber echt gerne mit dem Raspberry gemacht.


    Viele Grüße
    Stephan

  • Also nochmal zusammengefasst:
    Ich arbeite mit dnsmasq und hostapd und folgender Konfiguration:
    /etc/network/interfaces


    /etc/hostapd/hostapd.conf


    /etc/dnsmasq.conf

    Code
    interface=wlan0
    no-dhcp-interface=eth0
    dhcp-range=192.168.0.100,192.168.0.200,255.255.255.0,infinite


    Er zeigt weiterhin immer an "Ungültiges Passwort".
    Ohne Passwort funktioniert alles und ich bekomme eine IP.
    Hat noch jemand eine Idee?


    Beste Grüße
    Stephan

  • Wenn Du den hostapd manuell ausführst, was kommen dann beim fehlerhaften Login für Meldungen?


    Code
    sudo hostapd -dd /etc/hostapd/hostapd.conf
  • Vielen Dank für die Antwort. Habe es aber nun schon selber hinbekommen. Mit der folgenden Konfiguration von hostapd.conf funktioniert es:


    Beste Grüße
    Stephan

  • ..fragt bitte nicht woran es lag :daumendreh2:


    Eure Konfig ist identisch mit meiner, also müßte es bei mir ja auch klappen...
    Ich hatte den Link auf die falsche hostapd binary gesetzt :wallbash:


    vielen Dank für euren Support
    Holgi