MCP3008 - Heartbeat-Pulse Sensor mit Raspberry Pi verwenden

  • Hallo Forumsbewohner,
    nachdem ich hier im Forum diverse Beiträge gelesen und natürlich im Internet gegooglet, den Schaltungsaufbau mehrfach überprüft und die Anleitung, nach der ich erst mal vorgegangen bin, dreifach ausprobiert habe, bin ich mit meinem Latein am Ende.


    Zur Sache: Ich möchte gerne den analogen Sensor ( siehe oben ) am Raspberry auswerten. Also die Pulsfrequenz feststellen.


    Für mein Projekt verwende ich :


    Software:


    - Raspian Jessi neu aufgesetzt und aktualisiert - SPI eingeschaltet
    - Python zum auslesen - Skripte etc. siehe unten


    Hardware:


    - 1x Raspi 2
    - 1x MCP3008 auf einem Breadbord mit diverser Verkabelung ( Sensordaten an MCP3008 -> MCP3008 an Raspberry Pi 2 )
    - Pulsfrequenz Sensor - Sensor (Affiliate-Link)


    Anleitungen :


    1. MCP3008 - > Einrichten des MCP 3008
    2. Pulsmesser - > Pulsmesser einrichten / anschließen



    Schaltungsaufbau :


    [Blocked Image: http://tutorials-raspberrypi.de/wp-content/uploads/Raspberry-Pi-MCP3008-ADC-Anschluss-600x405.png]


    -- Die Schaltung habe ich akribisch überprüft... ist genau so bei mir wie im o.a. Bild.


    Raspi 2 --- > 5V an Sensor
    Raspi 2 GND ----> GND Sensor


    Datensignal Sensor an MCP3008 - Pin 1


    etc. wie oben zu sehen.


    Noch zur Info.... über nen Arduino Uno läuft der Pulsmesser einwandfrei..... als Fehlerquelle konnte ich den also ausschließen.




    Ich habe zuvor die o.a. Anleitungen durchgeackert



    Code
    sudo apt-get update 
    sudo apt-get upgrade
    sudo apt-get install python-dev


    Code
    wget https://github.com/doceme/py-spidev/archive/master.zip 
    unzip master.zip
    cd py-spidev-master
    sudo python setup.py install



    Python Klasse für den Raspberry Pi ADC MCP3008 :




    Pulsmesser :


    Code
    git clone https://github.com/tutRPi/Raspberry-Pi-Heartbeat-Pulse-Sensor


    Code
    cd Raspberry-Pi-Heartbeat-Pulse-Sensor/
    
    
    sudo python example.py



    example.py :




    example.py läuft und meldet immer nur keinen Herzschlag gefunden.......



    Ich habe daraufhin die Schaltung mal durchgemessen.


    - Sensor bekommt vom Raspi = 5.13 V
    - MCP3008 bekommt als Versorgung = 3.29 V
    - Datensignal vom Sensor = 2.53 V


    also meines Wissens nach alles im Rahmen der Parameter ?!



    Meine Fragen lauten jetzt an euch :


    - Kann der MCP3008 schrott sein, dass deshalb 0.0 V und kein Signal am Raspi ankommt?


    Ich habe allerdings auch schon nen 2. aufgesteckt, habe damit das gleiche Ergebnis.


    - Da der Sensor funktioniert und scheinbar auch die Steckverbindungen nicht das Problem sind, woran könnte es noch liegen?


    Habe ich irgendwo nen Denkfehler, oder software-seitig etwas vergessen einzurichten ?


    - Braucht ihr noch weitere Infos für eine Problemlösung? ( Ich hoffe ich hab alles drin )



    Edit:


    Anderes Breadboard benutzt, bleibt dabei !!!


    Habe nun aus anderer Quelle eine MCP3008 besorgt und habe das gleiche Ergebnis !!!


    Hat keiner ne Idee ?????

    Edited once, last by Retiork ().

  • Nun, Screenshots anderer Beiträge nützen den Forenmitgliedern nichts bei der Fehlersuche am konkreten Objekt. Daher meldet sich wohl keiner. Jeder kann schließlich mal blind sein... Und dann orakelt man hier nur unnütz rum.



    Angenommen, die am AD-Eingang gemessene Spannung ist konstant - dann wäre eine Fehlerquelle MISO-MOSI nicht zu kreuzen. Auch in diesem Fall mißt man nämlich eine numerisch glatte 0. Ebenfalls, wenn Du mal den Chip rausziehst - gleiches Ergebnis - eine runde 0. Ansonsten würde ich mal eine konstante Spannung (Batterie) anlegen und "rückwärts" suchen. Falsches CS - vielleicht?

  • Auf der Seite steht:

    Quote

    Der Plus Pol des Pulssensors wird an 3.3V vom Raspberry Pi angeschlossen


    Schon mal den den 3V3 Pin statt 5V Pin versucht?

  • Hi mlt,
    habe auch das schon versucht.


    Habe den Sensor über 3.3V angeschlossen, damit habe ich das gleiche Ergebnis.
    Automatisch zusammengefügt:
    [hr]


    Nun, Screenshots anderer Beiträge nützen den Forenmitgliedern nichts bei der Fehlersuche am konkreten Objekt. Daher meldet sich wohl keiner. Jeder kann schließlich mal blind sein... Und dann orakelt man hier nur unnütz rum.



    Angenommen, die am AD-Eingang gemessene Spannung ist konstant - dann wäre eine Fehlerquelle MISO-MOSI nicht zu kreuzen. Auch in diesem Fall mißt man nämlich eine numerisch glatte 0. Ebenfalls, wenn Du mal den Chip rausziehst - gleiches Ergebnis - eine runde 0. Ansonsten würde ich mal eine konstante Spannung (Batterie) anlegen und "rückwärts" suchen. Falsches CS - vielleicht?


    hey schnasseldag,
    deine Infos muss ich mir morgen mal zu Gemüte führen.... ich hab natürlich Fotos von meinem Aufbau...wollte die aber erst mal nicht posten.


    Edit :


    Hey Schnasseldag, Betriebsblindheit kann so sch..... sein. Hab natürlich nur das Breadboard "akribisch" gecheckt.....nicht die Steckverbindungen auf dem PI.


    In Anlehnung an einen anderen Forumsbewohner, der auch immer nette Sprüche parat hat :


    " Checkst du die Verbindungen richtig, ist das für die Schaltung wichtig." ----- Problem gelöst, Fotos nicht mehr notwendig und wieder raus genommen. Ich gelobe Besserung und nochmals Danke für die Denkanstöße :wallbash: * schäm* :blush:

    Edited once, last by Retiork ().


  • Hey Schnasseldag, Betriebsblindheit kann so sch..... sein. Hab natürlich nur das Breadboard "akribisch" gecheckt.....nicht die Steckverbindungen auf dem PI.


    Schön, wenn's jetzt klappt. Und mach Dir nix draus. Hier gibt's glaube ich keinen, der sich nicht auch schon einmal (oder zweimal ... :) ) verstöpselt hätte. Daher liest man auch häufig "bitte Schaltplan UND Bild" posten. Beides ist wichtig für die lieben Forneleser, wenn sie mitsuchen wollen...
    Noch ein Tipp. Lege mal eine konstante Spannung an Deinen AD-Eingang (z.B. Batterie) und miß was der Wandler anzeigt. Du wirst Dich wundern, welche "Wechselspannung" auf den 1,5V Deiner Batterie aufmoduliert ist. Das rührt von der fehlenden Referenzspannung her - das Rauschen der Batterie liegt im nicht messbaren Bereich.