Welche Sicherung/Sicherungen?

  • Ich hab leider grad keine Lastwiderstände hier, um zu messen, wie viel Strom am Wandler fließt, wenn hinten dran 2A sind, aber dürften nicht mehr, als 500mA sein.


    Ich schicke die Tage eh ne Bestellung zu reichelt raus, werde mal einen Lastwiderstand mit bestellen und nachmessen. Sicherungen kriegt man ja überall.

  • Ich würde 3 Sicherungen verbauen, eine 2A T für das 230V Netzteil, eine 10A für den Verstärker und eine 10A für beide Wandler auf der 24V Seite. Nach den Wandlern würde ich noch eine TVS Diode als Überspannungsschutz für die 5V einbauen.

  • 10A? Ist das nicht bisschen viel, wenn das Netzteil nur für 6,3A spezifiziert ist? Hätte jetzt eher zu einer 6,3A Sicherung für den Verstärker und 1A für die Wandler gegriffen. Das mit der Diode klingt vernünftig. Aber fallen da dann auch 0,7V dran ab, sodass ich den Wandler auf 5,7V einstellen muss? Hatte noch nie mit TVS Dioden zu tun.
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Ach, quatsch. Die wird dann parallel zum Pi eingesetzt und leitet nur bei Überspannung, was dann die Sicherung auslöst, richtig?

  • Bei allen Geräten gibt es einen Einschaltstrom, welcher größer als der Nennstrom ist. Du willst doch nicht dass, gleich nach dem Einschalten immer die Sicherung durchbrennen. Wieviel Strom braucht denn der Verstärker genau? Da beide Wandler für 3A sekundär ausgelegt sind, sollte man die Werte für die Sicherungen nicht zu knapp wählen. Es kann auch sein, das dass Netzteil mit 6,3A etwas zu knapp bemessen ist, wenn z.B. RPi, HDD's, w-LAN und weitere USB Geräte angeschlossen werden und der Verstärker voll aufgedreht ist. Die TVS Diode wird paralell zum Ausgang am Wandler angeschlossen im Fall von Überspannung, wird diese Niederohmig und sollte damit eine Sicherung auslösen lassen.

  • Der Verstäker hat am absoluten Anschlag 2*60W, nimmt dann also 5A. Wobei der sicherlich nie am Anschlag betrieben wird. Bleiben noch 30W für Pi + USB Geräte + Verlust durch Wandler ==> Das Netzteil sollte eigentlich reichen.


    Zur TVS Diode: Ich finde nur welche mit 6,8V Breaking Voltage. Das ist vielleicht bisschen hoch für den Pi ^^

  • Bin gerade über die 1N5908 gestolpert. Die sieht gut aus. Dann noch ne Sicherung dazu. Ideal wäre ja 2,5A FF. Aber sowas kriegt man irgendwie nicht. Ist eine flinke zu langsam?


  • Ich hab leider grad keine Lastwiderstände hier, um zu messen, wie viel Strom am Wandler fließt, wenn hinten dran 2A sind, aber dürften nicht mehr, als 500mA sein.


    Uaus 5V 2A ->10W
    Pein 10W /0,8 (geschätzter Wirkungsgrad) ca. 12W
    I-ein 12W/24V -> 0,5A passt


    Eingangssicherung um 1A für einen Wandler!

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Achso, dann vor den Wandlern absichern? Okay, die Sicherung sollte ja dann trotzdem rausfliegen, wenn die Diode dahinter einen Kurzschluss verursacht. Denkst du, die Überspannungsschutzdiode könnte mit einer flinken Sicherung den Pi retten, oder ist das eh alles zu langsam?


    Ich mein, eigentlich sollten die Wandler ja einfach nicht versagen ^^ aber falls doch


  • Achso, dann vor den Wandlern absichern?


    Ja, die 24V Seite und eine Sicherung für beide Wandler.


    Quote


    Okay, die Sicherung sollte ja dann trotzdem rausfliegen, wenn die Diode dahinter einen Kurzschluss verursacht. Denkst du, die Überspannungsschutzdiode könnte mit einer flinken Sicherung den Pi retten, oder ist das eh alles zu langsam?


    Ja, so ist der Plan, eine normale 10A Sicherung sollte es aber auch tun, solange Du Kabel mit einem ordentlichem Leiterquerschnitt verwendest.


    Quote


    Ich mein, eigentlich sollten die Wandler ja einfach nicht versagen ^^ aber falls doch


    Wenn der aus China Wandler zu preiswert war, würde ich diese Gefahr nicht ausschließen. Der RPi hat zwar auch einen Überspannungsschutz, aber ob dieser bei 24V ausreicht?

  • Okay, kannst du dann grad nochmal drauf schauen?


    1 Sicherung zwischen Netz und Netzteil, 2A träge
    1 Sicherung zwischen Netzteil und beiden Wandlern, 2A flink
    1 Sicherung zwischen Netzteil und Verstärker, 6,3A mittelträge


    Außerdem hinter jedem Wandler eine 1N5908


  • Ja, die 24V Seite und eine Sicherung für beide Wandler.


    klingt missverständlich, ich hätte ja geschrieben


    Ja, die 24V Seite und zwei Sicherungen für beide Wandler


    oder


    Ja, die 24V Seite und eine Sicherung für jeden Wandler.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Okay, dann also so?


    1 Sicherung zwischen Netz und Netzteil, 2A träge
    2 Sicherungen zwischen Netzteil und beiden Wandlern, 1A flink
    1 Sicherung zwischen Netzteil und Verstärker, 6,3A mittelträge


    Außerdem hinter jedem Wandler eine 1N5908


  • Klingt für mich eigendlich eindeudig und hab es auch so gemeint, wie ich es geschrieben hatte, dass eine Sicherung beide Wandler absichert. Das hatte ich auch schon hier geschrieben. Das war nur ein Vorschlag, wie ich es angehen würde. Wenn man gerne viele Sicherungen verbaut, kann man auch noch mehr absichern, aber ob dies sinnvoll ist?


  • Klingt für mich eigendlich eindeudig und hab es auch so gemeint, wie ich es geschrieben hatte, dass eine Sicherung beide Wandler absichert.....Wenn man gerne viele Sicherungen verbaut, kann man auch noch mehr absichern, aber ob dies sinnvoll ist?


    OK, muss jeder der baut selber entscheiden


    2 Wandler können jeder für sich kaputt gehen und bei doppelter Sicherungsstärke mit einer doppelt starken Sicherung für beide Wandler kann eben mehr Strom fliessen zum kaputten Wandler.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)