Raspberry Pi0 mit 2.8 TFT Touchscreen

  • Hey Leute ich bin neu in dem Bereich und blicke noch nicht so durch, darum bräuchte ich mal
    eure Hilfe.


    Also ich hab jetzt einen 2.8" TFT Touchscreen von adafruit gekauft und weiß
    nicht so genau wie ich den jetzt an meinen Pi0 anschließen soll und hoffe ihr könntet mir
    sagen was ich machen soll.


    Touchscreen: https://www.adafruit.com/product/1651



    Hoffe das ich es im richtigen Unterforum gepostet habe.
    Schon mal danke für eure Hilfe im voraus. :)


    MfG

    Edited once, last by Rijuu ().

  • Hallo Rijuu,


    wenn du tatsächlich den von dir verlinkten Touchscreen gekauft hast, dann hast du jetzt ein Problem: Es ist ein Touchscreen für den Arduino und nicht für den Raspberry Pi. Ein passender Touchscreen für den Pi wäre z.B. dieser hier und unter diesem Link findest du eine Installationsanleitung dafür.

  • Ach verdammt... vielen dank dann schick ich mal den einen zurück und bestelle den Richtigen mal :)

  • Lieferzeit aus China 4-6 Wochen... klar, dann billig...
    Ich habe mir angewöhnt, Preis/Lieferzeit/Gewährleistung gegeneinander abzuwägen und was im Fall eines Defektes/Reklamation als größter anzunehmender Schaden eintreten kann (und wie lange ich zu warten bereit bin...) - bestelle auch in China, aber dass hat dann auch Zeit...


    Muss aber jeder selber für sich entscheiden... gibt da kein gut/schlecht... :thumbs1:
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Edit: (PS)
    Bei der Amaz*n-Lieferung war noch eine CD dabei, da war Doku + 3 verschiedene Images drauf... whesley, jessy... für RP1-RP3... bei mir läuft das jessy für den RP3 auf dem alten Teil - ohne Probleme.

  • Ich habe mir angewöhnt, Preis/Lieferzeit/Gewährleistung gegeneinander abzuwägen und was im Fall eines Defektes/Reklamation als größter anzunehmender Schaden eintreten kann...


    Das ist der Punkt. Als ich mal Probleme mit einem Display von Adafruit hatte (der capacitive Touch ging nicht) habe ich nach Rücksprache im Adafruit Forum vom Deutschen Distributor (EXP-Tech) direkt und Kostenneutral ein neues Display geschickt bekommen. Das alte (bei dem nur der Touch nicht geht) konnte ich behalten. Dauer des ganzen Theaters: 3 Tage (dann war das Ersatzdisplay hier). Für soeinen Service bin ich gerne bereit auch mal 'etwas' mehr zu bezahlen.


    Davon unabhängig - gegenüber dem Versand bei Ebay (bei chinesischen Anbietern) bin ich von Banggood absolut positiv überrascht. Viele dort bestellten Teile waren nach 8-10, manchmal auch 14 Tagen da. Bei den chinesischen Ebay Händlern hatte ich es auch bereits mehrfach, das garnix ankam. OK, die haben dann auf Nachfrage den Kaufpreis erstattet aber das ist ja nicht Sinn der Sache...


  • Ich habe mir angewöhnt, Preis/Lieferzeit/Gewährleistung gegeneinander abzuwägen


    und deswegen habe ich den Link gepostet, damit es Alternativen gibt ;)


    Gewährleistung?
    mal ehrlich auch dein 22,- Teil wirst du kaum versichert mit Nachweis zurückschicken.


    Dann müsstest du wenn der Händler es wünscht in Vorleistung gehen und hast nur einen Nachweis wenn du den Einlieferungsschein hast, DHL 6,99 €, wenn der Händler dir dann noch Schuld zuweisst hast du eh BeweisNot, Gutachter und Gericht wirst du wohl kaum bemühen.
    Wenn der Händler dir das Geld abzüglich Porto zu dir erstattet das kann er bei unter 40,-€ , hast du schon 2x Porto verloren und auch darüber kannst du nichts erstreiten.


    Es kann also bei deiner 22,-€ Lieferung auch nicht so toll werden, denn Ama ist nicht der Verkäufer, so einen Stress hatte ich auch schon mal mit 30,-€ Teilen.


    Also Gewährleistung....ist keine große Versuchung.


    Preis/Lieferzeit gegeneinander abzuwägen ist legitim


    sorry für den langen Text.



    Bei den chinesischen Ebay Händlern hatte ich es auch bereits mehrfach, das garnix ankam. OK, die haben dann auf Nachfrage den Kaufpreis erstattet aber das ist ja nicht Sinn der Sache...


    und mir haben sie statt 5 bestellte MAX3232 Platinen die nicht ankamen, 27 Stück nachgeliefert, 2 wochen später kamen sogar die 5 Bestellten!

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().


  • und mir haben sie statt 5 bestellte MAX3232 Platinen die nicht ankamen, 27 Stück nachgeliefert, 2 wochen später kamen sogar die 5 Bestellten!


    Den Fall hatte ich allerdings auch schon. Auf meinen Hinweis, das die Angabe 'a Lot of 5' auch 5 Teile meint und ich nur ein Teil geliefert bekommen habe, haben sie mir dann die restlichen 4 Teile nachgeliefert - es kamen dann 4 Lot, also 20 Teile... :)

  • In meinen Augen ist es immer, brauch ich es jetzt oder kann ich auch noch 2 Wochen - 2 Monate warten auf das Produkt. Man sollte auch immer drauf achten das das gekaufte Teil auch in diesem fall mit dem Raspberry funktioniert. Ich hatte erst vor 2 Monaten den fall das ich 1 Arduino Nano bestellt hatte (China) und 2 erhalten hab. Anderer fall für Deutschland, hatte mir eine Grafikkarte gekauft beim großen C welche nach knapp 12 Monaten defekt war, Kundenservice angeschrieben dann Karte eingeschickt, nach 2-3 Wochen kam dann eine neue und bessere an ( alte nicht mehr lieferbar).

    :shy: Legastheniker :shy:


    wer fehler findet darf nachsicht haben


    Klick>Youtube Channel<Klick

  • jar: das Teil, auf das ich verlinkt habe, wird direkt von Amazon versand.
    Im Reklamationsfall (z.B. Displaybruch/Nichtfunktionieren) erfolgt die Retour innerhalb von 4 Wochen kostenfrei, soweit mir bekannt (hatte ähnlichen Fall, da hat das Teil (.m2SSD) nach ca. 6 Wochen Probleme gemacht und nach Kontakt mit Händler (Trancent) und Versender (Amazon) auch hier keinen Stress: Amazon hat Teil zurückgenommen und Geld erstattet (Inkompatibilität durch Trancent bestätigt).


    Wie auch andere schon geschrieben haben: Abwägen... mir persönlich sind die oft 10-20% Mehrpreis das unverkrampfte Handling im Reklamationsfall wert (wenn es dann eintritt, was zugegeben selten vorkommt).


  • jar: das Teil, auf das ich verlinkt habe, wird direkt von Amazon versand.


    vermutlich sind das die "feinen" Unterschiede,


    Amazon verkauft
    Amazon versendet
    Amazon bedauert! das sie nix machen können ;)

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)


  • Amazon bedauert! das sie nix machen können ;)


    :s kann ich jetzt nicht nachvollziehen den Satz. :s


    Bis jetzt haben die bei mir/uns noch nie was "nicht machen" können... da ging immer was... Ersatzlieferung bis letztlich Geld/Ware zurück.
    Nun gut, vielleicht auch, weil ich Premium Kunde bin?
    (Wobei ich das nicht glaube, weil A. bzgl. Service fast schon ein Alleinstellungsmerkmal hat).


  • :s kann ich jetzt nicht nachvollziehen den Satz. :s


    du hast es ja auch nicht erlebt.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • So.. hab mir jetzt einen PiTFT 2.8" besorgt genauer zu sein diesen hier: Klick
    Also... wie verbinde ich ihn am besten jetzt mit den Pi Zero? Blicke
    da nicht so durch und hoffe ihr könnte mir helfen. :D


    Der Bildschirm ist für meinen Gameboy Zero gedacht, also
    bin ich mir nicht sicher ob der mit 5V läuft und wenn nicht ob
    ich noch daran Modifikationen machen muss damit es mit 5V läuft.

  • Den Link zur Installationsanleitung für den Treiber habe ich dir doch bereits in Beitrag #2 gepostet. Um das Display auf den Zero stecken zu können wirst du an dem wohl erst noch eine 2x 20Pin Steckerleiste auflöten müssen. Mir ist kein Zero bekannt, der mit aufgelöteter Steckerleiste ausgeliefert wird...

  • Aber es sind schon 2x14 Pins draufgelötet also auf dem PiTFT. Darum bin ich etws verwirrt...


    Edit: Hab mich verlesen. Wäre es auch möglich die pins einzel mit drähten zu verlöten?
    es muss halt flexibel sein für den Gameboy Zero

    Edited once, last by Rijuu ().


  • Aber es sind schon 2x14 Pins draufgelötet. Darum bin ich etws verwirrt...


    Auf den Pi Zero? Wo der doch 2x 20 Pins hat? Das glaube ich dir nicht... Du meinst am Display ist eine Buchsenleiste mit 2x 14 Pins aufgelötet? Das gehört so...


    Jetzt brauchst du auf dem Pi Zero natürlich das Gegenstück - das ist eine 2x 20 Pin Steckerleiste, die du auf den Zero auflöten musst, damit du das Display mit dem Zero verbinden (aufstecken) kannst. Natürlich kannst du das auch mit einzelnen Kabeln machen, ich würde aber immer zunächst eine Steckerleiste auflöten. An der kannst du das Display dann auch mit einzelnen Kabeln anschließen.

    Edited once, last by doing ().

  • Tut mir leid hab mich etwas verlesen und es missverstanden.
    Hab mein Post über dir Editiert.
    Also wäre es auch möglich es mit Flexibeln Leitungen zu verlöten anstatt mit den 2x20 Pin?

  • Wie geschrieben: Ich würde zunächst eine 2x 20 Pin Steckerleiste auf den Zero löten, damit ich dann da entweder ein 28 / 40 Pin Flachbandkabel, einzelne Kabel oder auch das Display direkt aufstecken kann. Natürlich kannst du deine Kabel aber auch direkt am Zero anlöten (würde ich aber nur machen, wenn ich ganz genau weiß was ich da bauen will und das zuvor getestet wurde und wenn es auf eine absolut minimierte Bauhöhe ankommt).

    Edited once, last by doing ().