Via RDP kommt kein Ton

  • Hallo,
    wir haben auf unserem Raspi 2 ein neues System installiert.
    Am Raspi funktioniert auch alles:
    Ton über Klinkenstecker kommt, Monitor funktioniert, Maus und Tastatur auch (sonst wäre die Installation etwas schwierig geworden).
    Nun haben wir xrdp installiert.
    Der Zugriff von Win7 via Remotedesktopverbindung funktioniert, nur kommt kein Ton.

    Muss man da auf dem Raspi noch irgendwas installieren?
    (Direkt nach der Installation wurde apt-get-update und upt-get-upgrade durchgeführt).

  • Hallo, sorry das ich mich an diese Leiche hänge, aber ich habe genau das gleiche Problem und finde trotz suchen nichts zu diesem Thema.
    Bin zudem noch totaler Frischlin in Sachen Pi, daher hoffe ich das mir hier jemand helfen kann ;)

  • ...und mal wieder:

    Warum lese ich immer RDP wenn von Problemen die Rede ist? :?:
    siehe hier, hier und hier. Oder hier und nicht zuletzt hier.

    SCNR, es musste einfach raus!

  • ...was nichts daran ändert, dass RDP mit Wayland so viele Probleme bereitet, dass man mit dieser Kombination nicht vernünftig arbeiten kann.

    Alleine schon, dass mein TV nur RDP mag

    was ist denn das für ein Glump?

    Aber konstruktiver Lösungsansatz für Dich:
    stelle mal in raspi-config die Einstellung von Wayland auf X11 um...

  • frag Samsung... 😂...

    bis auf den Ton und dass ich zB bei Netzwerkeinstellungen nach einem Passwort gefragt werde und trotzdem nichts passiert, läuft eigentlich alles was ich brauche. Vor allem Slic3r und Ultimaker Cura, hier konnte ich über zB VNC übers iPad nicht arbeiten, da die Fenster überdimensional groß waren und man nicht scrollen konnte. Aaaaußer es gibt hier auch etwas, was ich noch nicht weiß. Bei RDP musste ich nur was an der xorg.conf ändern. Schon passte die grafische Darstellung und Größe der Fenster.

    Aber bei VNC lese ich auch öfters TigerVNC statt den RealVNC zu nutzen... mh...

    Als Newbe, was ist denn eigentlich dieses Wayland und X11 ? 🥴

  • X11 ist seit Anfang an der "klassische" Desktop-Server von Linux und war bis vor Kurzem auch der einzige. Wayland ist eine neuere Alternative, die jetzt langsam im Kommen ist. Nach außen für den Anwender gleich, die Unterschiede liegen offenbar im Detail, wie z.B. die Anbindung der Desktopdarstellung über das Netzwerk (VNC/RDP).

    RDP ist halt hier der proprietäre Abklatsch von Microsoft, einer Firma, von der man weiß, dass sie sich nicht an offene Standards hält. Ein Problem, das immer dann zu Tage tritt, wenn das "Microsoft-Universum" verlassen wird.

    Erschwerend kommt hinzu, dass Samsung seine Produkte auch immer mehr verdongelt und in Deinem Fall nur RDP zulässt und nicht den quelloffenen Standard VNC. Wie war das beim Samsung-TV meines Bruders? Da ließen sich die klassischen(!) Sender erst einstellen, nachdem das Gerät auch am Internet hing... Mei hat der geschimpft!

    TigerVNC:
    Das ist zusammen mit Wayland auf jeden Fall auch einen Versuch wert.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!