Rasperry Pi leuchtet nur rot

  • Hallo,


    nach langem Überlegen habe ich mir vorgestern dieses wunderschöne Starterkit für das Rasperry Pi geholt. Da ich ja das NOOPS draufhabe, sollte das Rasperry nach dem Anschließen ja eigentlich problemlos funktionieren. Also habe ich das ganze Zeug angeschlossen, aber es passiert rein gar nichts. Am Anfang leuchtet kurz die grüne Lampe auf, bevor dann einfach die rote Lampe durchgehend leuchtet. Die SD Karte ist nicht kaputt, da sie in meinem Laptop problemlos funktioniert. Ist leider mein erstes Rasperry, sodass ich wirklich gar keine Ahnung habe, was ich falsch mache.


    Muss ich vor dem Starten irgendwas beachten oder ist bereits irgendwas beschädigt?


    Ich hoffe, dass ich mit meinem Problem im richtigen Teil des Forums gelandet bin.


    Viele Grüße

  • Ich kenne NOOBS jetzt nicht, aber was zeigt ein angeschlossener Monitor?
    NOOBS ist eigentlich nur eine "Ladehilfe", bei der Du beim (ersten) Start angeben musst, welches Betriebssystem Du laden/starten willst.


    Also:
    Monitor und Tastatur anschließen, dann sehen wir weiter.

    Anfragen ausserhalb des Forums (Mail o.ä.) werden ignoriert!


  • Ich kenne NOOBS jetzt nicht, aber was zeigt ein angeschlossener Monitor?
    NOOBS ist eigentlich nur eine "Ladehilfe", bei der Du beim (ersten) Start angeben musst, welches Betriebssystem Du laden/starten willst.


    Also:
    Monitor und Tastatur anschließen, dann sehen wir weiter.


    Ich habe Monitor, Tastatur und Maus angeschlossen. Monitor ist einfach nur schwarz, also zeigt gar nichts an.


  • Es stehen bei Ausgang tatsächlich nur 2.0A drauf. Könnte das tatsächlich das Problem sein?

  • 2,0A reichen, wenn sie denn auch tatsächlich zur Verfügung stehen. Hast du kein anderes Handyladegerät da, das du mal ausprobieren kannst?

  • Da gibt es auch schönes Spielzeug für um den Strom vom USB port zu messen. Habe 5 Netzteile gemessen und nur 2 Davon haten die angegebene leistung. Die meisten lagen bei 200-300mAh. Ausser die Samsung netzteile ;D

  • Lidl hatte diese Usb Ladegeräte auch vor einiger zeit verkauft, hab ich mir 1 von geholt für meinen Pi 3B und das hat auch nur 2.1A welche aber stabil auf 5.1v bleiben und mein pi eh headless als TS-Server läuft ;) (verstehe auch die vielen probleme derzeit nicht mit der spannung und den pi´s)

    :shy: Legastheniker :shy:


    wer fehler findet darf nachsicht haben


    Klick>Youtube Channel<Klick


  • 2,0A reichen, wenn sie denn auch tatsächlich zur Verfügung stehen. Hast du kein anderes Handyladegerät da, das du mal ausprobieren kannst?


    Mein Samsung Ladegerät erzählt was von 5.0V und 1.0A. Funktioniert auch nicht.



    Woher hast du das Noobs ? Und wie hast du es auf die SD Karte geschrieben?


    Das war bei dem Starterkit, was dabei war. Link ist im Startpost.


    Ich werde mir jetzt einfach mal ein Netzteil bei Media Markt/Conrad holen. Mal sehen, ob das meinem Problem Abhilfe schafft.

  • Es kann nicht am Netzteil liegen. Lade doch mal von der Pi Seite nen anderes Image runter und beschreibe die Karte neu. Wenn die dir nen altes Noobs da drauf gepackt, dann isses klar das da.nichts passiert.


    Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk


  • Es kann nicht am Netzteil liegen. ...


    sagt wer? :fies:
    Wenn bereits beim Einschalten die Spannung einbricht, dann behaupte ich mal, kommt auch Dein berühmter "Regenbogen" nicht ...
    Deine Meinung - gut und schön, ok, aber bitte nicht vorschnell pauschale, unbelegte Behauptungen in den Raum stellen ... :fies:
    Der unbedarfte Nutzer nimmt sowas für bare Münze.


    cu,
    -ds-

  • Also so prickelnd ist das Starterkit auch nicht.


    Vergiss Noobs und mach Dir mit dem Win32DiskImager das Image hier drauf (das Linke):


    https://www.raspberrypi.org/downloads/raspbian/


    und probiers dann nochmal.


    Für nen Pi3 sind 2A in der Tat mutig, zumal 2,5A nicht wesentlich mehr kosten. Am besten fährt man eh mit ner eigenen Zusammenstellung. Aber dafür isses ja nun schon zu spät.


    Wenn das Teil absolut nicht laufen will (mit dem, was im Kit war), zurück zum Händler.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic/Win10IoT) / 2x Pi Zero 1.2 (J. Lite)
    2x Pi Zero 1.3 (J. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (Stretch) / 1x Pi 3 B+ (Buster) / 1x Pi 4 B 4GB (Buster)
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • Bei den heutigen Preisen würde ich Deiner Stelle, wenn Du eh schon zum Elektronikladen gehst, gleich eine 2. SD-Karte kaufen - die kann man ja eh immer mal gebrauchen und Du kannst mit anderen Systemen experimentieren, ohne Dein mitgeliefertes NOOBS zu überschreiben und zusätzlich sicher ausschließen, daß es doch an der Karte liegt.

  • Da ich gestern im Media Markt, kein Netzteil gefunden habe, habe ich heute einfach mal NOOBS neu draufgespielt und siehe da - es funktioniert. Es leuchtet zwar immer noch durchgehend rot, aber wenigstens läuft jetzt alles! Ich danke euch für eure Hilfe!

  • Soweit ich weiß, ist das durchgängige rot normal. Kann nur gerade nicht nachschauen.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic/Win10IoT) / 2x Pi Zero 1.2 (J. Lite)
    2x Pi Zero 1.3 (J. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (Stretch) / 1x Pi 3 B+ (Buster) / 1x Pi 4 B 4GB (Buster)
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • Ganz einfach: Debian Image runter laden, SD Karte auf FAT32 formatieren (evtl unter Windoofs) geht aber auch mit gparted. Dann das img evtl mit windoofs Win32Diskimager auf die Karte schreiben, oder entsprechendes Linux Programm benutzen.

  • Auch wenn das Problem des TE längst gelöst ist, sicherheitshalber an dieser Stelle noch mal der Hinweis, daß das Formatieren vor dem Aufspielen eines Image bestenfalls überflüssig ist.