Acesspoint Edimax Probleme nach update auf aktuelles jessie

  • Hallo Leute,


    alle die wie ich ein Problem haben, den Edimax Wlan-Dongle als Acesspoint zum Laufen zu bekommen unter dem neuen jessie sei folgendes empfohlen:


    Die originale hostapd installieren keine abgeänderte. Im Zweifel mit remove das falsche hostapd Paket entfernen und das originale mit apt-get install nachinstallieren.
    In der hostapd.conf als Treiber dann driver=nl80211 eingeben. Dann klappts auch unter dem neuen kernel :bravo2:


    Grüße


    Andreas

  • Moin,
    nur damit ich dich richtig verstehe.


    Die hostapd, die mit Jessie ausgeliefert wird, funktioniert nicht. Richtig??


    Du hast dann was genommen??


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.


  • Nein, die hostapd-Version, die aktuell ausgeliefert wird funktioniert mit dem WLAN-Adapter. Man braucht keine angepasste hostapd-Version mehr.

  • Hi,


    laut den diversen Anleitungen im www zur Erstellung eines Wlan-Acesspoints mit dem allseits empfohlenen Edimax-Wifi Dongle EW-7811UN soll die originale hostapd mit einer speziell für den Realtec-chip angepassten ersetzt werden. Zudem soll dann in der Konfigurationsdatei hostapd.conf unter Treiber Driver=rtl871xdrv eingetragen werden.
    Das funktioniert mit dem neuesten Raspian (Version Mai 2016) und Kernel so nicht mehr! Wenn man per apt-get update und apt-get upgrade sein System aktualisiert hat dann wird eine vorher mit den üblichen Anleitungen erstellte Konfiguration nicht mehr laufen! Man kann sich nicht mehr mit dem Wlan des Pis verbinden.
    Auch wenn man das Image zieht und man dann nach den Anleitungen vorgeht scheitert man und bekommt den Acesspoint nicht ans laufen.


    Benutzt man aber einfach die normale, nicht modifizierte hostapd und schreibt in die Konfigurationsdatei dann Driver=nl80211 dann klappts wieder.


    Grüße


    Andreas


    PS: hier hatte ich mein Problem schon mal gepostet, aber es gab keine Lösung

  • Moin,
    danke für die Informationen.
    Brauchst du nun noch Hilfe??


    Wenn nein, dann bitte den Thread als erledigt markieren.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hi,


    ok, gemacht. Da im englischen pi Forum einige Leute das gleiche Prob hatten (da ist auch die Lösung her) und im WWW zum Thema acess Point immer noch die gleichen Anleitungen stehen dachte ich, es wäre von Interesse. Das mit dem "als erledigt" markieren hatte ich übersehen :daumendreh2:


    Grüße


    Andreas


  • Hallo zusammen,
    ich bin erst seit heute Mitglied in diesem Forum und habe mit sehr großem Interesse Eure Beiträge zum Problem mit hostapd und dem Edimax WLAN-Stick gelesen.
    Ich habe nun 4 volle Tage mit diesem Thema gerungen und dank Eurer Hife bin ich einen großen Schritt weiter gekommen, vielen Dank dafür !


    Bei mir funktionierte der besagte Treiber allerdings nicht, ich habe ihn auskommentiert und es hostapd überlassen, den geeigneten Treiber selber zu bestimmen. Das funktionierte soweit einwandfrei, die Brücke steht und ich kann mich über WLAN verbinden und im Internet surfen, ABER:
    Ich komme nicht mehr über meinen Ethernetadapter in den Pi - sehr seltsam, die IP-Adressen passen auch nicht zusammen. Kann es sein, daß da die dhcpcd reinfunkt? Ich habe die etc/network/interfaces genutzt, um dort statische IPs für br0 und eth0 zu vergeben und die Originaleinträge unberührt gelassen. Möglichwerweise ist das falsch.
    Habt Ihr eine Idee, wie eine 100% richtige Konfiguration aussieht?
    Wie gesagt, das ganze funktioniert zwar, aber die Einträge für die Netzwerkadressen lassen mich nichts gutes ahnen.
    Ifconfig liefert folgendes Ergebnis:
    br0 Link encap:Ethernet HWaddr 74:da:38:02:70:a1
    inet addr:192.168.178.52 Bcast:192.168.178.255 Mask:255.255.255.0
    inet6 addr: fe80::ba27:ebff:fe07:cffc/64 Scope:Link
    UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:1430 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:1032 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1000
    RX bytes:123828 (120.9 KiB) TX bytes:187524 (183.1 KiB)


    eth0 Link encap:Ethernet HWaddr b8:27:eb:07:cf:fc
    inet addr:169.254.209.174 Bcast:169.254.255.255 Mask:255.255.0.0
    UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:1542 errors:0 dropped:26 overruns:0 frame:0
    TX packets:1068 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1000
    RX bytes:147925 (144.4 KiB) TX bytes:209784 (204.8 KiB)


    lo Link encap:Local Loopback
    inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
    inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:65536 Metric:1
    RX packets:3 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:3 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1
    RX bytes:336 (336.0 B) TX bytes:336 (336.0 B)


    wlan0 Link encap:Ethernet HWaddr 74:da:38:02:70:a1
    inet addr:169.254.171.139 Bcast:169.254.255.255 Mask:255.255.0.0
    UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:5 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:10 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1000
    RX bytes:0 (0.0 B) TX bytes:1870 (1.8 KiB)



    Der Status von hostapd sieht folgendermaßen aus:
    ● hostapd.service - LSB: Advanced IEEE 802.11 management daemon
    Loaded: loaded (/etc/init.d/hostapd)
    Active: active (running) since Mon 2016-10-03 19:27:08 UTC; 50s ago
    Process: 1170 ExecStop=/etc/init.d/hostapd stop (code=exited, status=0/SUCCESS)
    Process: 1176 ExecStart=/etc/init.d/hostapd start (code=exited, status=0/SUCCESS)
    CGroup: /system.slice/hostapd.service
    └─1181 /usr/sbin/hostapd -B -P /run/hostapd.pid /etc/hostapd/hostapd.conf


    Oct 03 19:27:08 raspberrypi hostapd[1176]: Starting advanced IEEE 802.11 management: hostapd.
    Oct 03 19:27:08 raspberrypi systemd[1]: Started LSB: Advanced IEEE 802.11 management daemon.



    Schon mal vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe


    Bernie